1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kopieren, Ausschnieden und Einfügen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Florian54321, 05.06.09.

  1. Florian54321

    Florian54321 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    303
    Hallo,

    habe folgende Frage: Wie kann man mehrere Dateien z.B. vom Schreibtisch ausschneiden
    und in einen Unterordner von Dokumenten einfügen?

    Unter Windows hatte ich alles makiert und dann bin ich in den Ordner gegangen und dann mit
    rechter Maustaste einfügen gesagt.

    2. Kann man irgendwo einstellen dass sich Unterordner im Finder automatisch angezeigt werden
    wenn man mit dem Cursor auf einen Ordner geht?

    Danke für Eure Hilfe
     
  2. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Schau mal hier vorbei...
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ich verstehe Deine Frage nicht so ganz.

    Vielen Spaltenansicht?
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Was ist "Ausschnieden"?
     
    Chezar gefällt das.
  5. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Mich hat auch ne zeitlang gestört, dass es kein Ausschneiden gibt.

    Mittlerweile handhabe ich es so, dass ich beim kopieren auf ne externe Platte per Drag and Drop CMD drücke, dann schneidet er aus.
    Und beim (standardmäßigen) Verschieben, wenn es sich um die gleiche Platte handelt, alt drücken, und dann kopiert er.

    Das ist zwar teilweise noch recht umständlich, im Gegensatz zu Tastenkürzeln, aber es geht.
    Und deswegen verstehe ich auch kaum, wieso Apple dafür nicht noch Menüounkte einführt...
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du bist nicht mehr unter Windows (wo du markiert hast) sondern auf einem Mac.
    Und du brauchst gar nicht ausschneiden und wieder einsetzen, ziehe deine Dateien einfach in den Ordner, in dem du sie haben willst.
    Wenn du nicht flexibel genug bist, alte Gewohnheiten durch neue zu ersetzen, dann kannst du dir PathFinder 30 Tage lang ansehen, der lässt dich auch Dateien ausschneiden – ich nutze das aber auch da nicht, weil das Verschieben auf jeden Fall sicherer ist. PathFinder hat dazu sogar eine praktische Ablage.
    salome
    PS: Mit Google oder der SuFu hättest du die 100 Antworten gefunden, die es auf diese als falsch adressierten Vorwurf getarnte Frage bereits gibt.
     
  7. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Na ja, verschieben ist nicht ausschneiden und verschieben ist auch nicht kopieren. ;)

    Apple hat es da ganz elegant gelöst: Verschieben ist verschieben und kopieren ist kopieren.
    Ich finde, dass ist eine feine und logische Sache.
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du hast völlig Recht.
    Doch ich denke, was die Fragesteller immer wollen, ist eine Datei von einem Ort zu einem anderen zu bewegen und das taten sie früher mit Ausschneiden und Einsetzen und das wollen sie auch weiterhin so tun, weil, ach egal.
    Mir kommt das ja eher komisch vor, als würde ich ein Buch, das ich vom Nachtkastel ins Regal stellen (schieben) will, zuerst in eine Zwischenablage (z. b. die Wäschelade) legen und dann wieder rausholen und ins Regal stellen.
    Aber wie gesagt PathFinder kann das und das, wie man will.
    salome
     
  9. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Das stimmt, Apple ist da konsequenter und aktiviert das Kommando ausschneiden auch wirklich nur bei Text o.ä., wo es seinem Namen auch gerecht wird.
    Aber das ist kein Grund, wieso das Apple nicht unter einem anderen Namen auch anbieten sollte.

    Eine Situation, in denen man Dateien verschieben will, kann doch desöfteren gegeben sein (externe Festplatten), da soll mir niemand etwas vormachen.

    Aber man muss sagen, das das Apple das gut gemacht hat (beim Drag and Drop verschieben bei gleicher Platte, und bei unterschiedlichen Platten kopieren)
     
  10. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443
    Ich kann Dich da voll verstehen. Ich habe mich zwar auch daran gewöhnt, dass es kein Ausschneiden gibt, aber dennoch vermisse ich es ab und zu.
    Gerade, wenn ich zwei Finder Fenster offen habe, die beide genau überlappend angeordnet sind (deckungsgleich), und ich von Fenster A was in Fenster B verschieben will.

    Nun muss ich immer erst das eine Fenster verschieben, die Dateien "packen" und aufs andere Fenster ziehen, warten, bis das im Vordergrund erscheint, dann in den passenden Ordner ziehen.
    Ziemlich umständlich, wie ich finde.
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Oh oh, das Thema hatten wir erst vor kurzer Zeit.

    Und mit meiner radikalen Haltung bezüglich der Übernahme von Unsitten aus dem Windows-Bereich kommen die meisten User hier nicht klar.
     
  12. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443
    Klar hatten wir das Thema erst kürzlich. Aber dass es immer wieder auftaucht, bestätigt ja auch Etwas :)

    Ich z.B. bin ja schon voll bei "Think different", kann mir auch nicht mehr vorstellen, ncoh mal zu Windows zurück zu kehren. Dennoch ist nicht Alles Gold, was glänzt bei Mac, und dazu zähle ich einfach das Ausschneiden
     
  13. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Hä? Wat is los?
    Von einem Finderfenster ins andere geht doch, ohne dass das Ziel aktiviert sein muss.
    Und in einen Ordner? Ich lass die gepackten einfach auf den Ordner fallen. fetisch.
     
  14. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Da fällt mir der Spruch "Esst Scheisse, Milliarden Fliegen können nicht irren" ein ;)

    Da hast Du vollkommen recht.

    Und das sehe ich anders. Insbesondere ob der alternativen Wege, die OSX anbietet.

    Eben.
     
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich breche noch mal eine Lanze für PathFinder, auch wenn ich nicht mit cocoatech verwandt bin.
    Der hat nämlich eine Doppelfensteransicht (wie es andere Tools, etwa DiskOrder auch anbieten). Da kannst du dann bequem verschieben.
    salome
    PS: Ich weiß schon, dass PF nicht Native ist, aber ich mag ihn trotzdem.
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die Doppelfensteransicht finde ich persönlich eine der schlechtesten Ideen, die es gibt.

    Bei überlappenden Fenstern kann man doch entweder in einen sichtbaren Teil droppen, oder das Fenster schnell mit der Leertaste aktivieren.
     
  17. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443

    Wenn ich nun aus einem Ordner 10 Dateien in einen anderen Ordner verschieben will, und beide Finder Fenster genau deckend geöffnet sind, dann ist nicht viel mit Drag and Drop, oder wie machst Du das?
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Genau deckend ist eher selten. Aber wenn, gibt es ja Exposé (gerade mit aktiven Ecken eine sehr angenehme Sache).

    Übrigens zeigt sich hier ein Schwachpunkt von Apple. Während Drag'n'Drop-Aktionen funktionieren die Shortcuts cmd-< und cmd-> zum Durchblättern der Fenster nicht.
     
  19. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443
    Okay, Du hast gewonnen und ich bin um eine Erfahrung reicher.

    Seit vorgestern nutze ich Expose, und wusste nicht, dass ich damit die Dateien einfach verschieben kann.
    Klasse.
    Damit ist mein letzter Kritikpunkt am Mac OS X gefallen. So klappt es einfach hervorragend!

    Danke für den Thread ;)
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Siehste ;)

    Aber ging mir erst genau so. Am Anfang habe ich ziemlich über OSX geschimpft, weil dies und jenes eben nicht ging.

    Und irgendwann habe ich dann herausgefunden habe, dass man die Dinge unter OSX auf anderem Wege löst.

    Apropos: Wenn Du in Speichern- oder Öffnen-Dialogen eine Datei oder ein Ordner markierst, kannst Du mit Cmd-R ein Finderfenster öffnen lassen, welches die ausgewählten Objekte anzeigt.

    Ebenfalls: In Word, Excel, Pages, TextEdit, QuickTime, Finder einfach mal Cmd-Klick auf den Fenstertitel machen.
     

Diese Seite empfehlen