1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopieren abbrechen - Mac macht nichts !!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von seno, 08.01.09.

  1. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    Ich habe einen Kartenleser angeschlossen und einen ordner aufs MB kopiert. Mitten im Kopiervorgang kam eine Meldung das es nicht abgeschlossen werden konnte da ich nicht die nötigen Zugriffsrechte besaß. Nichts ging - ich konnte weder mit dem "x" im Kopierfenster abbrechen noch den Datenträger auswerfen ("er ist in Verwendung")...
    Nach 5minuten in denen der Balken nicht weiter ging habe ich den Datenträger herusgezogen ohne auszuwerfen. Der kopierbalken hängt immer noch. Das MB ausschalten kann ich auch nicht (ich solle erst den kopiervorgang beenden). Was nun ? Wenn ich unter  -> sofort beenden gehe steht dort nur "Finder" zum sofortigen Beenden bereit :(:(:(

    Alle Programme (zb. iTunes) funktionieren und lassen sich nutzen...
     
    macminiTomy gefällt das.
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Power-Knopf 5 Sekunden gedrückt halten.
     
  3. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Finder abknallen? :eek:
    Was anderes fällt mir jetzt auch nicht ein.
     
  4. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    drück den Power-Knopf so lange bis Dein Mac ausgeht!

    Gruss
     
  5. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    eien angenehmere Lösung für den Mac gibt es nciht bis auf den power Knopf gedrückt halten ? Das sollte man ja eher nicht machen (zumindest kenne ich es von windows her so)
    Finder sofort beenden ? Ich habe mal gelesen das man das auf KEINEN fall machen sollte ?
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Doch, das kannst du versuchen. Der startet dann automatisch neu.
     
  7. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Sonst mal unter Apfel+alt+Esc versucht den Finder neu zu starten?
     
  8. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    Das habe ich schon ein ums andere Mal so gehandhabt, bisher ohne anschliessende Schwierigkeiten!
     
  9. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    habe das MB per 5s power neu gestartet. da der akku eh nur noch bei 4% war passt das scho... nun hängt es am Mac Safe (zählt das eigentlich schon als kalibrieren ? )
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nein. Damit es kalibiert muss der Mac mehrere Stunden nach dem er sich selber abgeschaltet hat, ohne Netzteil abwarten.
     
  11. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
    auch die neuen ???
    Den die neuen MacBooks gehen bei leerem Akku ja NICHT in den normalen Ruhezustand wie die white sondern in den deep ssleep mode o_O
     
  12. seno

    seno Blutapfel

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    2.568
  13. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    ja, der Text zum Kalibrieren ist vom 18.11.2008, also schon alt! Meinst Du nicht es gilt für Dein neues MacBook ebenfalls?

    Und wenn nicht, warum schreibst Du dann nicht mal direkt an den Support von Apple.de?
    Dann kannst Du die Antwort posten und wir wissen auch wieder etwas mehr!
     

Diese Seite empfehlen