Kopierabbruch von großen Datenmengen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Haddock1337, 04.07.17.

  1. Haddock1337

    Haddock1337 Boskoop

    Dabei seit:
    04.07.17
    Beiträge:
    39
    Hey Leute,

    ich tausche momentan Daten zwischen zwei externen USB 3.0 Festplatten aus, dabei kommt es allerdings zum ständigen Abbruch und einer merkwürdigen Fehlermeldung.

    Explizit tritt das Problem bei der Übertragung einer Foto-Library auf. Die Fehlermeldung gibt nur an, dass eine spezielle Datei bereits existiert und daraufhin wird der Kopiervorgang abgebrochen.

    Das Problem trat bereits in der Vergangenheit, bei ähnlichen Übertragungen und Datenmengen von einer Festplatte (USB 3.0) auf einen Mac auf.

    Die einzige Ursache, die ich mir erklären könnte, wäre die Windows NT Filesystem Formatierung der externen Festplatten. (Leider die einzig nutzbare & universelle Formatierung)

    Freue mich auf lösende Antworten!



    Gruß, Haddock
     
  2. kelevra

    kelevra Vollbrechts Borsdorfer

    Dabei seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    4.468
    Das Problem wird in der tat das NTFS Dateisystem deiner externen Festplatte sein. Dafür hast du wohl entsprechende Software auf deinem Mac installiert (Welche?), denn von Haus aus kann macOS nur von NTFS Datenträgern lesen.

    Leider muss man auch sagen, dass selbst mit installiertem NTFS Treiber das Schreiben auf NTFS außerhalb von Windows gerne mal Probleme macht. Das liegt daran, dass die Treiber dafür nicht von Microsoft stammen. Die komplette Dokumentation zu NTFS hält Microsoft unter Verschluss, daher sind auch kommerzielle Treiber mehr oder weniger auch nur Bastellösungen.

    Wenn du unbedingt Festplatten sowohl unter macOS als auch unter Windows nutzen möchtest empfehle ich dir die externe Festplatte auf exFAT zu formatieren (vorher Daten sichern, die gehen beim Formatieren verloren). exFAT wird von praktisch allen Betriebssystemen unterstützt.
     
  3. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Vollbrechts Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.476
    Die Library-Ordner der verschiedenen Fotoprogramme arbeiten mit symbolischen Links. Wenn Du eine solche Library kopieren möchtest, brauchst Du (a) ein Kopierprogramm, das mit symbolischen Links umgehen kann und (b) ein Zieldateisystem, das symbolische Links beherrscht.

    Bezüglich (a) würde ich nur Apples Befehlszeilenprogramme ditto oder asr empfehlen. Bei (b) und NTFS kommt es darauf an, welche Software Du verwendest, um auf NTFS schreiben zu können.

    NTFS ist leider nicht universell, da es kein offener Standard ist. Wie kelevra schon erwähnt hat, ist exFAT der kleinste gemeinsame Nenner, kann aber Dinge wie symbolische Links, Erweiterte Attribute und Berechtigungen nicht nativ speichern.