1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kontakte bei Anruf

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von neolux, 12.07.08.

  1. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Hei zusammen,

    mir ist gerade aufgefallen, dass meine Kontakte mir im iPhone nichts bringen.
    Wenn ich z.B. eine Nummer so einspeicher: 01718888888 und ich von dieser Nummer angerufen werde, dann wird angezeigt, dass mich die Nummer +49 1718888888 anruft. Ich muss nun bei allen Nummern ein +49 davor machen. Geht das auch anderst?
     
  2. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Die Landeskennzahl sollte man bei einem Mobiltelephon bei gespeicherten Nummern grundsätzlich immer mit eingeben. Insofern ist das schon in Ordnung.
     
  3. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Naja, das ist das 1. Handy bei dem das so ist. Ich hatte bis jetzt mindest 10 Stück, von Siemens, Panasonic, Sony, HTC bis zum Alcatel :) Da war das kein Problem.
     
  4. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Wenn Du aus dem Ausland telephonieren willst war es das so aber schon immer. ;) Deshalb heißt so ein Teil ja auch Mobiltelephon, weil man eben mobil damit unterwegs ist. Naja, der saudämliche deutsche Begriff Handy sagt eben auch nichts aus.
     
  5. AlanShore

    AlanShore Gast

    Also ich konnte bisher auch im Ausland superb telefonieren ohne diese +49 Kennung. Immerhin weiß der Roamingpartner ja, dass du aus einem deutschen Netz kommst.
     
  6. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Es geht doch darum ob ich im Ausland telefonieren kann oder will.
    Es geht darum, dass das iPhone nicht in der Lage ist eine Nummer zu erkennen wenn die +49 nicht davorsteht. Das ist eine Schwäche des Gerätes.
     
  7. AlanShore

    AlanShore Gast

    Ja genau, deswegen sage ich ja, dass es nicht am Nutzer liegt, die +49 Kennung eingeben zu müssen, da der Netzbetreiber es wissen müsste und das Endgerät es auch so akzeptieren sollte.
     
  8. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Meine Güte, ist es nicht völlig Banane, ob da nun +49 vorsteht oder nicht?
    Ihr habt vielleicht Sorgen...
     
  9. schmumi

    schmumi Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    155
    Ich glaub, dass es eher um die Tatsache geht, dass die Kontakte nicht erkannt werden. So wie ich das verstanden habe, wird bei neolux nicht "Max Mustermann", der die Telefonnummer 0171xxxxxx hat, angezeigt, sondern "unbekannter Anrufer" mit der Telefonnummer +49 171xxxxxx.

    Ich hatte das Problem auch mal mit meinem Samsung SGH-D900, aber irgendwann hat sich das Problem von selbst gelöst. Weiß auch nicht, warum?
     
  10. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    schmumi, genau so ist es. Ich habe gerade eine Nummer einfach so eingegeben. Dann wird aber nicht der Kontakt angezeigt sondern die Nummer.
    Das nervt, denn keiner gibt als Nummer +49 7951 oder was auch immer ein. Es ist ein Bug und ich find ihn doof.
     
  11. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Hmmm o_O. Jetzt stutze ich aber schon. Kannst Du mir mal kurz und einfach erklären, woher beispielsweise der österreichische Roamingpartner meines deutschen Mobilfunkanbieters wissen soll, ob ich unter der Nummer 06142… nun meine Tante in Rüsselsheim oder meinen alten Schulfreund, der mittlerweilen in Basel lebt, anrufen will?
     
  12. AlanShore

    AlanShore Gast

    Ganz einfach: Du musst die Auslandsvorwahl immer vorwählen. Dein Netzpartner ist deutsch, also gilt für dich per se die +49. Dein Roamingpartner weiß dies ja und Nummern ohne Vorwahl werden damit immer nach Deutschland geroutet. So war es zumindest bisher bei mir immer. Allerdings war ich auch das letzte mal vor 5 Jahren im Ausland. k.a. ob sich da was geändert hat.
     
  13. notoyhund

    notoyhund Gala

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    51
    Das ist Quatsch. Wenn aus dem Ausland telefonierst, musst du grundsätzlich die intenationalen Vorwahlen benutzen. Es wird nichts automatisch im dein Heimatland geroutet.

    Notoyhund
     
  14. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Das kenne ich auch seit Jahren so. Deshalb haben mich die anderen Erfahrungen auch etwas verwundert, wobei ich das nicht definitiv ausschießen möchte. Kommt vielleicht auch auf den jeweiligen Mobilfunkanbieter an, vielleicht wird das unterschiedlich gehandhabt.
    Aber das
    kommt mir dann doch etwas widersprüchlich vor.
     
  15. AlanShore

    AlanShore Gast

    Ich habe keine einzige Nummer mit einer +49-Kennung gespeichert. Konnte aber bisher ganz prima aus dem Ausland telefonieren und SMS versenden. Wie hat es denn dann in der Vergangenheit geklappt? Das ist jetzt eine erstgemeinte Frage, da ich mir das sonst nicht erklären kann.

    Also ich habe bisher im Ausland nach Hause ohne Probleme mit dem Handy telefonieren können. Und ich habe keine Nummer mit einer +49-Kennung. Sobald ich aber eine Nummer in dem Ausland anrufen möchte, musste ich deren Landesvorwahl dazuwählen. Ich dachte das sei normal so. Bei mi hat das in der Vergangenheit zumindest genau so funktioniert.

    Ich hatte damals nen D2-Vertrag und in Holland hat er sich glaub ich in das KPN-Netz eingewählt. Und da klappte das Super. Da hat eine SMS zwar 2 Mark gekostet (das war so um 2001), aber es ging.

    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass der Roamingpartner deine Anrufe primär in deutsche Netz zu deinem Vertragspartner routet. Deswegen würde dann dort die Angabe der Landesvorwahl entfallen. Für die anderen Länder gilt das natürlich nicht. Von daher kann ich da nichts widersprüchliches entdecken. Ich dachte aus meiner Erfahrung bisher, dass nun dieses Grundsatz-Ausnahme-Verhältnis normal sei. Aber hab es die letzten Jahre auch nicht mehr ausprobieren können.
     
    #15 AlanShore, 14.07.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.07.08
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Bayern ist kein Ausland :)

    Mal im Ernst: Kommt wahrscheinlich auf den Roamingpartner an. Weltweit auf der sicheren Seite ist man allerdings, wenn man die Nummern mit +49 einspeichert. Die meisten werden im Ausland ja eh eine lokale PrePaid-Karte nutzen, da das meist günstiger ist bzw. Calling Cards, was zwar umständlich ist, aber für Festnetz-Festnetz-Verbindungen weltweit die günstigste Alternative zu VoIP darstellt.
     
  17. AlanShore

    AlanShore Gast

    Ja das ist klar, von daher auch vollen Konsens. In Anbetracht der Tatsache würde ich nun auch die +49-Kennung einspeichern. Mich wunderte nur, dass das verpflichtend sei, um überhaupt telefonieren zu können im Ausland, da es bei mir auch so geklappt hat.

    Was natürlich dennoch nichts daran ändert, dass das Endgerät schon so "intelligent" sein könnte die +49179xxx und 0179xxx als gleichwertige Nummern anzusehen und dementsprechend den Kontakt anzuzeigen.
     

Diese Seite empfehlen