1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

konnektivitätsproblem wlan

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von groove-i.d, 09.09.06.

  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    konnektivitätsproblem wlan - windows

    ahoi kollegen!
    wir haben folgendes problem:

    der windwos rechner meiner frau hat zeitweise probleme sich stabil und sofort (nach systemstart) mit unserem hausnetz zu verbinden. entweder es wird sehr lange - zu lange - verbunden und am ende passiert nix oder es passiert von anfang an gar nix.

    die kommunikation zwischen meinem ibook (airport extreme karte intern) und unserem router (speedport vonna telekom) funzt prima über wlan.

    hier ein paar eckdaten zur genaueren lokalisierung des problems:

    -windows xp
    -netgear wg111 v2 wlan stick
    -treiberinstallation von cd. kein neuerer treiber gefunden
    -konfigurierung des zugangs funktioniert nach meinen bemühungen ausschließlich über die windowseigene netzwerkkonfig. probieren wir es über das netgearkonfigurationsprogramm und geben dort alles ein, wird eine eingeschränkte konnektivität gemeldet, das netzwerk wohl gefunden, aber eben kein uneingeschränkter zugang ermöglicht. offenbar gibt es dort probleme, die netzwerkadresse zu beziehen.

    -bei der konfig über das windowseigene programm habe ich automatisch verbinden gewählt, unser netzwerk als bevorzugtes angegeben, diese smartcard-sache angehakt (aber beim ausprobieren auch mal geändert. es scheint daran nicht zu liegen), KEINE ad-hoc verbindung gewählt, das passwort eingegeben und gespeichert.
    die verschlüsselung findet über wep 128 bit statt

    wir stehen vor einem rätsel...o_O
     
    #1 groove-i.d, 09.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.06
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    schiete, keiner weiß rat, was?
    normalerweise müßte das ganze doch problemlos über die mitgelieferte netgearsoftware laufen, aber da kommt nach der ortung unseres netzwerks erstmal nur die meldung der "eingeschränkten konnektivität".

    das witzige:
    netgear schreibt zur installation auf win xp:
    sollte windows eine fehlermeldung bei der installation (prüfung auf tauglichkeit oder sowas) bringen, so ignorieren sie diese....o_O :eek:
     
  3. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Guten Morgen,

    -Speedport 500 oder 501 der Telekom?
    -Schon mal, um den Fehler einzugrenzen, versucht, WPA oder MACAdressFilter anstelle WEP?
    -Wieviele "Balken" an Signalstärke bekommst Du denn bei Deinem iBook?
    -Hast Du evtl. andere "Funker" in der Umgebung? (Microwelle, Bluetooth, WLAN Deines Nachbarn auf dem gleichen Kanal?)

    Um sich einmal die WLAN Umgebung anzuschauen, empfehle ich AirTrafficControll http://www.spintriplet.com/atc/, dass ist ein sehr nettes Widget, dass Dir so einiges über Art und Einstellung der Funker in Deiner Umgebung verrät.
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    hey, eine antwort! klasse.

    wir nutzen den speedport 501v.
    als signalstärke bekomme ich zwischen 2 und drei balken und mein ibook steht einen halben meter an dem windows rechner entfernt.
    alle anderen im hause, denen ich unser passwort gegeben habe (ebenfalls win-user) haben keinerlei verbindungsprobleme.

    das tool sehe ich mir mal an. schaffe es aber wohl erst heute oder morgen abend.

    herzlichen dank für die erste hilfe.
     
  5. JayEs

    JayEs Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    02.07.06
    Beiträge:
    241
    hallöle, ich bin fester überzeugung das der netgear usb stick schuld ist!
    netgear ist so ein dreck, kaum zu übertreffen.

    ich empfehle dir, linksys zu kaufen, usb stick oder pci karte.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    neuen treiber installiert, alle möglichen sachen durchprobiert..., es is zum mäusemelken.
     
  7. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Dann änder eventuell mal den Kanal wie hwschroeder schon angedeutet hat. Da die meisten Werkseitig auf dem Gleichen laufen, kann es da ab und zu Probleme geben. Probier mal Kanal 4 oder 5 aus. (Einzustellen auf dem Speedport Ding)

    Was auch immer mal ganz gerne stört sind schnurlose Telefone (nach dem DECT Standart, somit praktisch alle). Abhilfe schafft hier auch, den Kanal zu wechseln um geringst mögliche Inteferenzen im 2,4 GHz Band zu haben.
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    die channels hatte ich auch schon mal durchprobiert. keinerlei linderung des problems. was direkt neben dem router steht, ist die sendeanlage unseres haustelephons. das telephon selber liegt nie in der nähe des routers, manchmal wohl aber in rechnernähe.

    das problem scheint allerdings seit heute stark eingegrenzt worden zu sein:
    ich habe ob der sicherheit unser netzwerk mal von wep auf wpa umgestellt und später am windows-rechner den netgearkonfigurator reaktiviert, also das windowseigene netzwerkkonfig deaktiviert und über die netgearsoftware alles zu wpa eingestellt.

    der rechner bekam sofort und ohne umwege eine stabile verbinde zu unserem netzwerk!:-D :)

    mal seh'n, wie's beim nächsten rechnerneustart is.
    danke auf alle fälle für Eure unterstützenden meinungen.
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    neues problem mit anderen wlan sticks

    ha!
    unsere wpa verschlüsselung greift bei min fru (win xp, netgear wlan stick) und mir (osx, airport extreme) nun prima.

    auch bei einem unserer legitimen nutznießer geht's prima.

    nun haben wir aber hier einen ollen d-link stick aus der dwl 122er baureihe und der kann, soweit ich das richtig verstehe, lediglich wep verschlüsseln. der stick ist an einem ollen ibook g3 konfiguriert, und erkennt unser netzwerk erst, wenn ich dort auf peer-to-peer gehe, was sehr ungewöhnlich ist.
    das einfachste wäre wohl die investition in einen neueren stick.
    ok!
    aber nur mal im interesse der anderen:
    ginge das auch anders?
    vielleicht, indem ich im routerkonfig-programm etwas umstelle, ohne die wpa-verschlüsselung zu ändern?
    ich meine, gibt es lösungen für die anderen, ohne sich einen anderen stick zu kaufen und unsere verschlüsselung zu ändern?

    so langsam nerven diese kompatibilitätsproblematik und die verschiedenen möglichkeiten, zu verschlüsseln.
     
  10. Verbindungsprobleme

    Hallo,
    ich muß mich hier mal einklinken.
    Ich habe auch einen speedport w 501v und einen intel iMac.

    Ich bekomme keine automatische Verbindung ins Internet.
    Die Airport Karte verbindet sich mit dem Router(WPA2 SSID unsichtbar) aber ich komme nicht ins Netz.
    Wenn ich jetzt Airport deaktiviere und wieder aktiviere funzt es super.
    Was mach ich falsch???
     
  11. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    mußt Du bei jedem neuen kontakt mit dme netzwerk (D)ein passwort eingeben?
    welche farbe hat der kleine farbige punkt in den systemeinstellungen/netzwerk/nertzwerkstatus?

    könnte auch sein, daß er probleme mit der unsichtbarkeit des netzwerks hat. einfach mal ändern udn sichtbar machen. ist eh' kein wirklich oberwichtiges sicherheitskriterium.

    hast Du die neuste firmware des routers mal runtergeladen und installiert?
    wir haben sowohl am win-rechner (xp und netgearstick) und meinem ibook g4 (10.3.9 mit aiportextreme-karte) keinerlei probleme mehr, seitdem wir uns wir eine stinknormale wpa- (nicht wpa2) verschlüsselung entschieden haben.
     

Diese Seite empfehlen