1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Konflikt mit der Partitionstabelle bei externen Festplatte!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Curacao, 27.06.08.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Ich hatte WD mal aufgrund meines Problems mit zerstörten MP3 Datein auf meiner externen WD MyBook Studio Edition angeschrieben.

    Kurz zum Problem: seitdem ich meine ganzen MP3 auf die WD Platte kopiert hatte (ca. 60GB) habe ich bie sehr vielen Liedern das Problem festgestellt dass die MP3 mittendrin anfangen zu springen, slo man hört kurz ein Stück von einem anderen Lied und dann springt wieder zurück! Man kann sich vorstellen wie ärgerlich es ist bei über 10,000 Liedern! :mad:

    Naja, WD hatte mir folgendes geantwortet:

    Daten Recovery bringt jetzt auch nix mehr!!! Habe auch nie die Platte unsicher entfernt, wie auch, die ist andauern angeschlossen!!!

    Weiss jemand woran das noch liegen könnte!
    Was genau bedeutet "konflikt mit der Partitionstabelle"?

    Danke
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ein Konflikt mit der Partitionstabelle ist ein vornehmer Ausdruck für "Du kennst Dich nicht ausreichend aus, und das schildern wir Dir jetzt mal so, daß Du es nicht verstehst". Kurzum man hat Dich abgeschaselt wie man so schön sagt.

    Die WD MyBook Platten sterben wie die Fliegen, Google öffnet Dir gerne die Augen.

    Daß Dir das jetzt nichts mehr hilft falls Du kein Backup Deiner Daten hast ist mir schon klar. Der Mangel an Backup wäre auch das einzige was Du Dir zu Schulden kommen lassen hast.
    (Mal abgesehen davon, daß DataRecovery Software niemals die Garantie der Hardware beeinträchtigen kann.)
    Gruß Pepi
     
    Curacao gefällt das.
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Meine externe HD IST eigentlich meine Recovery Platte!!! Wieviele sol ich denn noch rumstehen haben? Ich muss doch davon ausgehen dass die Platte einwandfrei funktioniert und mir nicht die Daten zerstört!!!

    Was meinst du mit WD Platten sterben wie die Fliegen? Sind die schrott??

    Was kann man mir denn sonst noch empfehlen mit 500GB, FW800 anschluss, ansprechendes Design und um die 150€?
    Danke
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Macpower Pleiades Gehäuse mit Festplatte nach Wahl. Persönlich würde ich zu ner Seagate raten, aber Festplatten sind ja wie Musik - da sind die Geschmäcker verschieden.
     
  5. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    sieht toll aus, überschreitet aber leider das Budget etwas! o_O
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit "Recovery Platte" meinst Du wahrscheinlich "Backup Platte", oder? (Unter Recovery verstehe ich nämlich etwas anderes als Backup.)

    Warum glaubst Du davon ausgehen zu dürfen, daß die Platte einwandfrei funktioniert? Genaugenommen widersprichst Du Dir damit selbst. Du hast schließlich eine Backup Platte weil Du nicht davon ausgehst, daß Deine Hauptplatte immer und jederzeit einwandfrei funktionieren wird. Genau das ist auch der Grund warum man Backups macht. Es ist also nur vollkommen logisch, daß auch eine Backup Platte eingehen kann. (Meist ist das allerdings nicht so tragisch, weil eben "nur" Sicherungskopien drauf sind.)

    Western Digital steht bei mir sehr niedrig im Kurs, und das seit sehr vielen Jahren. Das ist meine persönlich Erfahrung. Ganz speziell, und nicht nur meine persönliche Erfahrung betrifft die MyBook (+ jeglicher Zusatz) Serie von WD. Ja, diese sind Schrott. Siehe dazu auch den Wikipedia Eintrag zur MyBook Serie. Wie bereits erwähnt findest Du mit Google wirklich überproportional viele Problemberichte dazu. (Mehr als zu anderen Geräten.)

    Ich persönlich würde mir so eine HD selbst aus einer Platte (Seagate ES/ES.2 Serie) und einem entsprechenden Gehäuse bauen. Geiz ist nicht geil wenn es um die eigenen Daten geht.
    Gruß Pepi
     
    marcozingel gefällt das.
  7. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    danke erstmal!

    Ich meinte dass ich davon ausgehen sollte dass meine externe Platte, welche ich als Backup (hast natürlich recht, nicht recovery ;) ) Platte nutze, funktionieren soll! Dafür ist sie ja da dass wenn auf meinem Rechner was passieren soll wo die wahrscheinlichkeit ja um einiges grösser ist als auf einer externen Platte!

    Werde mir mal den Artikel und das WWW zugemüte ziehen. Und evtl auch mal alternativen in Betracht ziehen.

    Mir fällt aber wieder ein dass ich damals beim kopieren meiner ganzen Dateien von meiner alten externen NTFS Platte auf das MyBook schon ein Problem aufgetaucht ist...und das NUR bei den MP3s. Ich hatte oft eine Fehlermeldung dass der Vorgang abgebrochen wird weil die Datei schon existiert - tat sie aber nicht!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893

    Das kommt ganz darauf an, wer das sagt und wann.
    In diesem Fall sollte das korrekt lauten:
    "... Konflikt der Firmware der verbauten Platte mit der Firmware des verbauten Gehäuses ..."

    Das wirkt sich dann zwar (möglicherweise) als verzwickter Fehler in der Partitionstabelle aus, liegt aber definitiv am Hersteller des Gesamtprodukts. Ein solcher Fehler würde auch nur dann vorliegen, wenn das Problem an einem Rechner auftritt, an einem anderen aber seltsamerweise nicht oder irgendwie anders.
    Anders formuliert:
    Wenn du die Dateien mit dem gleichen System aufgespielt hast, mit dem du später auch die Wiedergabeprobleme hast, ist diese Schutzbehauptung pures Bullshit-Bingo. Die Frage ist nur: Wurde die gegebene Antwort sorgsam ausgewürfelt oder ist das einfach nur der Default-Tipp der Woche?

    Ich an deiner Stelle würde nicht versäumen, die Nachricht persönlich mit einem überaus höflichen Dankschreiben zu beantworten und dem gesamten Mitarbeiterstab ausdrücklich zum guten Service zu gratulieren, der dich auf Lebenszeit zum treuen Stammkunden gemacht hat - bei der Konkurrenz.
    Nur so zum Spass...
     
  9. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Hehe...gute Idee :D

    Ich habe vor die Platte wieder einzuschicken. habe sie über Amazon gekauft, leider über den Marketplace. Ist zwar ein grosser Anbieter, aber nimmt die Ware wahrscheinlich nicht so schnell zurück wie Amazon selbst. Bin am überlegen welche Fehlerbeschreibung ich angebe, die sie auch reproduzieren können:

    - Nun gut, oberer FW Stecker funzt nicht mehr mitm iMac
    - Stecker vom MyBook an der Seckdosenleiste surrt sporadisch - hört sich aber auch nicht gesund an!
    - Das Problem mit meinem MP3s werden de wohl kaum reproduzieren können

    Ich hoffe nur dass Sie mir dann keine neue WD zuschicken sondern ich mein Geld wieder bekomme!!!
     

Diese Seite empfehlen