1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konfiguration von einem Rechner auf mehrere Übertragen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von horror-clown, 09.12.09.

  1. horror-clown

    horror-clown Granny Smith

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    14
    Hallo Apfeltalker,

    Ich hab 5 Macs die identisch installiert werden sollen... Gibt es eine Möglichkeit, einen Rechner mit der nötigen Software zu bestücken und das dann irgendwie auf alle anderen zu übertragen?

    Vielen Dank!
     
  2. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    Du kannst die Platten des ersten, installierten Rechners mit SuperCarbonCopy (oder so ähnlich) 1:1 spiegeln.
     
  3. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Jau. Einen installieren, Image ziehen, fertig. Ich gehe davon aus das es Macs aus ungefähr der selben Zeit sind (also kein Powerbook G4 und ein aktuelles MBP oder so).

    Das ist halt die einfachste Variante.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Natürlich.
    Klonen und wiederherstellen des fertig vorbereiteten Startvolumes mit dem Festplattendienstprogramm.
    (Von Fremdanbieter-"Tools" lasse man die Finger.)
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Rastafari - schlechte Erfahrungen? ;) Ich habe mit einem der Fremdanbieter Tools gut 20 Rechner bestückt, jeder erfolgreich. Aber ich stimme dir schon zu, das Festplattendienstprogramm sollte die erste Wahl sein.
     
  6. horror-clown

    horror-clown Granny Smith

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    14
    Hui, das ging ja zackig... :) Danke!

    Das sind alles die gleichen iMacs.

    Also beim Festplatten-Dienstprogramm ein Image von der Macintosh HD machen. Das bekomm ich hin. ;)

    Aber wie bekomm ich das Image auf den neuen Rechner?

    Viele Dank!
     
  7. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Du bootest von externer Festplatte (vorher ein System drauf installieren) oder von einem anderen Mac und gibst den zweiten in den Targetmode (brauchst du FW Kabel). Danach spielst du das Image einfach wieder mit dem Festplattendienstprogramm zurück.
     
  8. horror-clown

    horror-clown Granny Smith

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    14
    Ich hab also meinen fertigen Rechner und ein Image der HD. Dann häng ich den "rohen" Rechner im Targetmodus ran und überspiele den gemounteten Rechner mit dem Image?

    Klingt nicht unlogisch! ;)
     
  9. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    FPDP CCC Superduper ... you name them ... alle machen dabei einen 1:1 klon, heisst auf jedem rechner existieren danach die selben user. und usernamen, respective "Häusschen" einfach so umbenennen ist kein gute idee (wollte ich nur ma so in die runde werfen.)
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das Festplattendienstprogramm macht eben keinen simplen 1:1 Klon - und genau deshalb ist es das einzige Tool das für solche Vorhaben empfehlenswert ist.
    (Es sei denn, man besitzt Mac OS X Server und das "System-Image Dienstprogramm")
     
  11. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    aber auch das FPDP macht eben einen klon. will sagen, einen admin user einrichten und einen standarduser, ok, dann klonen und auf allen existieren diese beiden user. dann müsste man noch dran gehen und eben die ganzen standarduser umbennen, passwörter, keychains pwd ... und und und

    insofern ;)
     
  12. horror-clown

    horror-clown Granny Smith

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    14
    Ich muss das Image vor dem überspielen scannen... soweit noch alles normal.
    Aber nachdem das Image gescannt wurde zeigt mir das Festplatten-Dienstprogramm einen internen Fehler an und konnte das Image nicht erfolgreich prüfen.

    Hat jemand eine Idee?
     
  13. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Jau, noch ein Image machen. Du kannst theoretisch mit Carboncopycloner (böses Thirdparty ^^) im laufenden Betrieb ein System klonen das im Targetmode ist und dessen Festplatte richtig formatiert wurde.
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    1) Nur Images im Format "nur lesen" oder "komprimiert" sind für den Wiederherstellungs-Scan geeignet. Beschreibbare Formate taugen dafür nicht.
    2) Zum Scan gehört eine Beschleunigungsfunktion, die u.U. Datenblöcke des Images umsortieren und neu anordnen muss. Das erfordert zusätzlichen Speicherplatz auf der HD. Hast du hinreichend Raum frei?
     

Diese Seite empfehlen