1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konfiguration Airport Express für NAS-Festplattenanschluß

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Roter, 20.02.08.

  1. Roter

    Roter Gala

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    53
    Hallo,

    wie sind die Einstellungen an einer Airport Express vorzunehmen, damit eine an diese mit einem Netzwerkkabel angeschlossene NAS-Festplatte (D-Link DNS-313) betrieben werden kann. Die Airport Express wird an einer FritzBox! angemeldet, könnte jedoch auch an der Airport Extreme in meinem Mac angemeldet werden. Bisher habe ich die Airport Extreme zum Streamen meiner MP3-Files an die Hifi-Anlage benutzt. Dabei tauchten weder Probleme bei der Installation noch im Betrieb auf. Schließe ich die NAS-Festplatte mit einer fest zugewiesenen IP-Adresse an die Airport Express an, so wird zwar weiterhin die Airport Express erkannt, jedoch nicht die daran angeschlossene NAS-Festplatte. Muß ich dieser dieselbe IP-Adresse zuweisen wie der Airport Express oder muß diese eine variable per DHCP zugewiesene Adresse aufweisen? Beides funktionierte mit der Ausgangskonfiguration nicht. Sollte die AE im WDS betrieben werden.
    Leider bin ich alles andere als ein Netzwerkspezialist und bin schon heilfroh, die NAS-Festplatte am MAC eingerichtet zu haben. Letztlich weitaus komplizierter als gedacht. Weitere Hilfe wäre gern willkommen! Besten Dank im Voraus!
     
  2. Roter

    Roter Gala

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    53
    Keine Lösungsvorschläge weil es eben nicht funktioniert?! Mir scheint es fast so, als hätte Apple der Airport Express einen Anschluß verpaßt, der nett klingt und den Anschein erweckt, man könne damit auf einfachste Weise ein Netzwerk um einen Massenspeicher mit Zugriffsmöglichkeit für interne und externe Teilnehmer erweitern, in Wahrheit handelt es sich jedoch um ein Fake um damit den Verkausfpreis ein wenig in die Höhe zu treiben. Im Grunde genommen kann man den Anschluß weglassen, wenn er nicht einsatzfähig ist!
     
  3. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    wieso? du kannst eine festplatte oder einen drucker ranhängen. das funktioniert. nichts anderes hat steve versprochen soweit ich mich erinnere.

    gruss
    benny
     
  4. Roter

    Roter Gala

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    53
    Versprochen wird heuer viel, doch unterscheiden sich Theorie und Praxis meist sehr deutlich voneinander. Allerdings weiß ich nicht, was Apple hinsichtlich der AExpress versprochen hat und
    was nicht.
    Der Anschluß einer Festplatte funktioniert natürlich bei der Express nur per Ethernet, der Anschluß per USB ist allein der Extreme vorbehalten. Soweit die Theorie, in der Praxis stehe ich vor dem Problem, die Express nicht so konfigurieren zu können, das sie sowohl kabellos über iTunes Musik an die Anlage streamt als auch Zugriff auf ein NAS gewährt.
     
  5. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Moin,

    also soweit ich weiss ist der USB Anschluss an der Express nur für Drucker und nichts anderes. Der Netzwerkport an der Express ist auch nicht dazu gedacht dort ein weiteres Gerät anzuhängen. Eigentlich soll dort der WAN Port vom DSL/Cable Modem ran und keine weitere Perepherie.

    Gruss
    Benny
     
  6. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    so wie ich die Anleitung verstehe muesste man an die AE ein Netzwerkdevice anhaengen koennen, wenn man sie als WDS betreibt. Ob es sich dabei um eine Netzwerkfestplatte oder ein weiteren Computer handelt ist egal.
     
  7. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Nein, das geht nicht. Es gibt dafür auch keinen Konfigurationspunkt. Ich habe eine alte "Ufo" Extreme und eine Express im WDS Einsatz und da geht nix. Der Ethernet Port ist für einen WAN Anschluss. Wenn die Express nicht als Router genutzt wird kann der Port nix.

    Gruss
    Benny
     
  8. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    okay, ich habe selber keine AEX im Einsatz, hatte aber eigentlich geplant mir genau fuer diesen Zweck eine zu kaufen. Evtl. schickst du mal eine PN an "Fersy", bei dem scheint das zu klappen http://www.apfeltalk.de/forum/airport-express-ethernet-t45477.html

    Und wie habe ich diesen Eintrag in den Apple FAQS zu verstehen?
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=108038#4

    EDIT: das funktioniert nur im WDS Modus und der wiedrum nur mit Apple Basisstationen, nicht mit der Fritz! Box. Jetzt habe ich es verstanden :)
     
  9. Roter

    Roter Gala

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    53
    Hallo,

    das eine USB-Festplatte nicht an der AExpress verwendet werden kann, sagte ich ja bereits und ist auch hinreichend von Apple dokumentiert.
    Tatsächlich scheint mein Vorhaben nur per WDS möglich zu sein, dafür sind scheinbar mindesten zwei AExpress notwendig, wenn ich meine bisherigen Konfigurationsversuche betrachte.
    Leider habe ich bisher vergeblich versucht, dass NAS über die AExpress in Betrieb zu nehmen. Zudem möchte ich kein zweiten Neztwerkkreis einrichten, um dann switchen zu müssen, um vom Mac mini entweder auf das NAS zuzugreifen oder per iTunes Musik an die Anlage zu streamen.
    Wenn es tatsächlich nicht funktionieren sollte, wäre das NAS überflüssig und ich hätte mir besser eine Time Capsule bestellt. Ob die integrierte HD sich allerdings in der Primärpartition als FAT formatieren läßt, ist wieder eine ganz andere Frage
     
  10. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Question: Since AirPort Express only has one Ethernet port, does it act as a LAN port, WAN port, or both?
    Answer: Depending on how you have it set up, the Ethernet port can function as a LAN port (defined as either simple bridging or sharing your Internet connection via network address translation) or a WAN port (connecting to your broadband Internet service provider or upstream router). However, it never acts as both simultaneously in the way that the original AirPort Base Station (Graphite) can. When the AirPort Express is using network address translation, the Ethernet port acts as a WAN port. When it is set up as a WDS remote station, it can act as a LAN port. Assuming that your Internet service provider only gives you one IP address (the most common scenario for homes), this means that AirPort Express can only accommodate wired clients when acting as a WDS remote base station or bridge. Therefore, if you need to support wired clients and only want to get one base station (or router, as it's the routing capacity of AirPort Express that is relevant here), you should get the AirPort Extreme Base Station instead.

    Nun, soooo gut ist mein Englisch jetzt nicht, aber es wäre in der Tat mal ein interessanter Versuch da etwas dahinter zu hängen und zu gucken ob "es" eine IP bekommt auf die man dann auch zugreifen kann. Werd mal die Tage mein ThinkPad dahinter hängen und schaun :) Im Moment bin ich allerdings noch nicht so davon überzeugt.

    Ansonsten werkelt die Express als WDS Mitglied mit einer Extreme (Ufo) zusammen.

    Gruss
    Benny
     

Diese Seite empfehlen