1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kompressions-/packprogramm

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von turboprinz, 27.04.09.

  1. turboprinz

    turboprinz Boskoop

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    41
    hallo zusammen,

    ich weiß, es gibt eine suchfunktion, die habe ich benutzt, aber bisher konnte ich kein zufriedenstellendes ergebnis finden und daher öffne ich das neue thema.

    ich bin auf der suche nach einem oben genannten programm, das einen ähnlichen wenn nicht sogar gleichen funktionsumfang hat wie 7zip für windows.

    ich lege werte auf eine vielzahl an unterstützten formaten, des weiteren würde ich gerne passwortgeschützte und größenbegrenzte bzw geteilte archive erstellen können, der zweite und dritte punkt sind mir sogar am wichtigsten.
    bisher konnte ich kein kompressionsprogramm finden, dass diese drei eigenschaften vereint.

    vielleicht kennt ja jemand eines.
    oder ich muß alles in einzelnen schritten machen bzw windows bemühen, wobei beide vorgehensweisen nicht unbedingt zu meinen favoriten zählen.

    insgesamt muß man schon sagen, dass man als ehemaliger windows-nutzer doch sehr verwöhnt mit guter open-source-software war. als appleuser muß man leider öfter auf überteuerte kauf-software zurückgreifen, das empfinde ich zumindest derzeit so.

    vielen dank für eure hilfe.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ansehen mußt Du Dir die Liste selbst.
    Gruß Pepi
     
  3. turboprinz

    turboprinz Boskoop

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    41
    danke für die antwort diese seite kannte ich noch nicht, ich werde mich dann mal da durch wühlen und werde berichten, falls ich was finde.
     
  4. turboprinz

    turboprinz Boskoop

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    41
    hallo,
    ich habe kein entsprechendes programm gefunden, leider.
    ich habe mir überlegt, dass ich mir das vielleicht auch alles selber über den automator zusammenbauen kann.
    nur leider ist theorie und praxis nicht immer so einfach übereinzubringen.
    also ich habe jetzt erstmal einen automator ablauf gebaut, bei dem ich name und speicherort des archives selbst eingeben kann.
    nur die passwortverschlüsselung ist derzeit mein problem, das muß ich wohl über applescript laufen lassen, nur da stoße ich an meine grenzen.
    der terminal befehl für passwortgeschützte archive, den ich gefunden habe, lautet:

    zip -e archiv.zip datei1 datei2 ...

    bisher konnte ich aber leider kein archiv mit einem passwort erstellen, wie kann ich das so einbinden, dass meine zuvor mit dem finder ausgewählten dateien mit passwort gepackt werden.

    wäre super, wenn mir jemand einen tipp geben könnte, wenn jemand meint, dass das ziemlich umfangreich werden würde und nicht so leicht zu bewerkstelligen ist, dann wäre ich auch für einen solchen tipp dankbar. :)
     
  5. NSObject

    NSObject Braeburn

    Dabei seit:
    24.04.09
    Beiträge:
    44
    Hallo Turboprinz,

    auf der Kommadozeile sollte das ungefähr so ausschauen:

    zip -P 'passwort' pfad/zum/ersten/file pfad/zum/zweiten/file pfad/zum/archiv.zip

    Hier ein kleiner Anfang für ein AppleScript - ich tät's wie hier gezeigt als Droplet realisieren - also als AppleScript-Programm, auf das du die zu packenden Files draufziehen kannst und das dich dann nach dem Passwort fragt.

    Code:
    on open theFileList	
    	set pwd to display dialog "Passwort?" default answer "" with hidden answer
    	if button returned of pwd is "OK" then
    		set zipcmd to "zip -P '" & text returned of pwd & "'  ~/Desktop/archive.zip "
    		repeat with f in theFileList
    			set zipcmd to zipcmd & "'" & POSIX path of f & "' "
    		end repeat
    		do shell script zipcmd
    	end if
    end open
    
    Um das zu testen kopiere das Script, füg's im ScriptEditor ein und speichere das als Dateiformat 'Programm' (alle Optiones-Checkboxen aus).
    Aber wie gesagt - das ist nur ein Anfang - man sollte sicher noch eine Zieldatei bestimmen können - das Beispiel schreibt alles in 'archive.zip' auf dem Schreibtisch ...

    Grüße,

    NSObject
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn ich mir ein Kompressionsprogramm zulegen würde, dann wärs betterzip..
     

Diese Seite empfehlen