1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komplexfrage: Umstellung des Netzwerkes vom PC auf MAC

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von infernatic, 12.12.08.

  1. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Hallöchen,

    in unserem kleinen Unternehmensnetzwerk stehen in den nächsten Monaten mal wieder ein paar Neuerungen an. Die bisherigen XP-PCs basieren teilweise noch auf P4-CPUs und 512MB RAM sind die Regel. Gerade bei verschiedenen Auswertungs- und Modellierungstools wird die Luft da etwas knapp.

    An Server haben wir einen Filer und einen Active Directory Server, an dem sich die XP-Clients anmelden und die Benutzerdaten syncen und ggf neu ziehen. Weiterhin kann so ein VPN-Zugriff auf die Netzlaufwerke des Filers hergestellt werden. Dieses Konzept sollte soweit bestehen bleiben, die beiden Server sind zwar nicht die jüngsten, sind aber alles andere als ausgelastet. Der Filer wurde erst kürzlich geupgraded.

    Nun ist die Frage, wenn man schon einen Umstieg auf Macs in Betracht zieht, wie das denn alles läuft. Leider findet man zu diesem recht individuellen Thema nicht sonderlich reichhaltige Informationen im Netz, daher liste ich nun mal meine Gedanken auf:

    - Das Konstrukt des VPN-Zugriffs auf die Netzlaufwerke sollte so ja weiterhin funzen, da die Server nicht geändert werden.
    - Wie ist die Performance der Programme, welche primär CPU-Lastig Simulationen vornehmen, in einer VM?
    - Ist es möglich, dass die Macs die persönlichen Daten der User entsprechend auch vom Server aufs System während der Anmeldung laden? Es geht dabei nicht um die Files, dafür gibts den Filer, sondern eher um Programmeinstellungen (Lesezeichen, Mail, etc)?

    Diese Punkte, vor allem der letzte, wären sicherlich recht wichtig. Wenn Euch noch weitere Sachen, die man bedenken sollte, einfallen, dann immer her damit. :)
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ich kenne mich zwar nicht so gut in dem Bereich aus, denke aber ich kann dir ein paar Hinweise geben.

    1. VPN ist kein Problem, notfalls über einen Zusatztool, wenn das integrierte VPN nicht ausreicht.
    2. Die Performance ist unter VMware mit Win XP (Vista geht so) eigentlich sehr gut, du kannst sogar beide CPU-Kerne nutzen lassen. Stellt sich nur die Frage, ob es auch Realtime sein muss, da vermute ich mal kleine Problemchen. Hinzu kommt natürlich, was parallel noch so am Mac geschehen soll. Ich denke aber, das eure P4 um Längen ausstecht.
    3. Hierzu kann ich nicht viel sagen, nur dass Apple es sogar bewirbt: http://www.apple.com/itpro/articles/adintegration/
    Soweit ich weiß, kann aber ein Home-Ordner von OS X auch auf einem Server liegen. Wenn's um synchrone Bookmarks über mehrere Benutzer hinweg geht, ist das aber nix.
     
  3. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Hi,

    zum dritten Punkt: Du kannst einen Mac problemlos in ne AD-Umgebung integrieren. Habe das selbst schon so benutzt und es macht keinerlei Probleme. Programmeinstellungen etc werden meines Wissens nach auch uebernommen, insofern hast Du dann das gleiche auf jedem Mac.
     
  4. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Coole Sache, das schaut spitze aus. Macht den Umstieg noch leichter.
     

Diese Seite empfehlen