1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komplettes Backup

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Ali, 17.07.08.

  1. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Hallo Apfelfreunde,
    folgende Frage: Wie mache ich am besten ein komplettes Backup meines Systems OHNE Timemachine oder Timecapsule und MIT Tiger!? Gibt es dafür ne Software oder soll ich ganz stumpf einfach alles rüber auf die ext. Platte kopiern? Wenn mir meine interne Platte mal kaputt geht, möcht ich so einfach und so schnell wie möglich wieder alles so haben wies war. Mir hat mal jemand erzählt, ich müsste ein Image meiner Platte erstellen...wie geht sowas und wass passiert da genau und wie stelle ich die Daten in dem Fall dann wieder her wenns drauf ankommt?
    Weiterhin hab ich auf der internen Platte noch ne 10GB NTFS Windows Partition, wie verfahre ich damit?
    Gruß, Ali
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    wenn du die komplette Platte incl. der Systemdateien haben willst, wirst du mit einfachen kopieren nicht weit kommen, dann brauchst du entweder das Festplattendienstprogramm, oder Tools wie SuperDuper oder CarbonCopyCloner. Ich habe bisher immer das Festplattendienstprogramm benutzt, Freunde schwören auf SuperDuper und CarbonCopyCloner.
     
  3. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Gibts irgendwo sowas wie ne Anleitung wie das mit dem Festplattendienstprogramm geht? Nimmt das auch die NTFS Partition mit? Ist das dann ein Image?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    die Hilfe de Festplattendienstprogramm gibt dir Anleitung( wiederherstellen, bzw. Duplizieren einer Festplatte).Das Ergebnis ist ein Image. An Besten macht man das von der SystemDVD aus. Die WinPartition kannst du unter OS X per Winclone sichern oder es sollte auch Tools unter win geben die das können.
    http://twocanoes.com/winclone/
     
  5. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Also DVD rein, Platte dran und los gehts? Und auf dem selben Weg stell ich die Daten auch wieder her?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    ja, wenn du dich an die Anleitung des Festplattendienstprogramms hältst geht das so ohne Probleme, zumindest hat es bei mir immer so geklappt, mit Superduper oder CarbonCopycloner soll es etwas schneller gehen, das Festplattendienstprogramm ist da etwas lahmer.
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    1. klickmich
    2. nein
    3. jein (nur wenn Du das im FDP so einstellst, in ein Image hinein zu klonen)
     
  8. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    also von winclone find ich nur noch die version für leopard....geht bei mir nicht. Ansonsten erstmal danke an euch....les mich mal durch den Artikel durch und probiers dann mal aus.
    Greets
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Stimmt. Alle Links im Netz, die angeblich auf Version 1.6.6 zeigen, liefern letztendlich die nur unter Leopard laufende Version 2.0. Vielleicht hat ja jemand noch das c't spezial zum Mac von Februar 2008, da war die Version 1.6.6 auf der DVD drauf.
     
  10. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ich habe noch eine CD mit Winclone 1.1.6 (2,2 MB)
    @Ali: Schicke mir eine E-Mail, wenn Du die alte Version haben möchtest.
     

Diese Seite empfehlen