1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Komplettabsturz nach Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nordapfel, 23.09.09.

  1. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Moin,
    ich habe ein ganz ekliges Problem mit meinem MBP (mit Leopard 10.5.8). Ab und zu - leider in unregelmäßigen Abständen - stürzt es komplett ab nach dem Ruhezustand.

    Das zeigt sich so:
    Nach dem Aufwecken stürzt als erstes die Menüleiste oben ab (erkenne ich daran, dass die Uhr mit Sekundenzähler stehen bleibt. Allerdings ist diese Uhr vom iStat Menu und nicht vom System). Geöffnete Programme und ab und zu das Dock funktionieren dann noch einige Sekunden, bis ich dann den Beachball bekomme und gar nichts mehr geht. Da kam ich bisher nur durch langes Drücken des Powerknopfes wieder raus.

    Jetzt kommt aber das eigentliche Problem nach diesem unfreundlichen Ausschalten über den Powerknopf: Das System findet keine Partition zum Booten. Wenn ich warte, erscheint nach einiger Zeit das bekannte Ordnersymbol mit dem Fragezeichen. Wenn ich zwischenzeitlich alt gedrückt halte, erscheint der schwarze Mauszeiger, aber die Partitionen werden nicht angezeigt (habe eine Mac Startpartition und eine Bootcamp-Partition). Nun muss ich immer so drei- bis fünfmal neustarten, bis er endlich wieder eine Partition findet und startet. Danach läuft das System auch wieder normal. Zumindest solange, bis er wieder komplett abschmiert nach dem Ruhezustand. (Hab's aber auch schon geschafft, ca. 7 Tage am Stück jeden Tag mehrfach in den Ruhezustand zu gehen und gesund wieder draus aufzuwachen. Wie oben bereits erwähnt, ziemlich unregelmäßig das Ganze.)

    Der Knaller kam aber dann am vergangenen Samstag:
    Bekanntes Prozedere: MBP schmiert ab nach Ruhezustand, ich starte mehrfach neu. Aber diesmal passiert auch nach ca. 20 - 30 Reboots nichts. Das MBP bleibt tot. Kein Apfel, keine Partitionen, nur ein Fragezeichen-Ordnersymbol.

    Daraufhin wollte ich die Leopard-CD einschmeißen und von dieser starten. Beim Booten also "c" gedrückt gehalten. Ergebnis: Rechner startet neu. Daraufhin "alt" gedrückt gehalten. CD erscheint in der "Partitionsübersicht" (ich hoffe, ihr versteht, was ich meine). Also hab ich die CD dort ausgewählt (angeklickt, Enter gedrückt, wie auch immer). Ergebnis: Rechner startet neu. Das ging unendlich so weiter.

    "Abgesicherter Modus" mit Shift brachte auch nur einen automatischen Neustart.

    Daraufhin hab ich mit alt + cmd + p + r (drei Starttöne abgewartet) den PRAM zurückgesetzt. Jetzt war zwar der Bildschirm schön hell und der Startton schön laut, aber sonst keine Veränderung.

    Daraufhin habe ich die Tastenkombination alt + cmd + shift + backspace im Netz gefunden und ausprobiert. Und siehe da: Der Apfel erscheint und OS X bootet anstandslos.

    Ich konnte dem Frieden aber noch nicht so recht trauen und habe direkt danach noch mal neugebootet. Mit folgendem Ergebnis: Wieder das Fragezeichen-Ordnersymbol! :eek:

    Noch mal alt + cmd + shift + backspace probiert. Kein Erfolg. Danach noch mal PRAM zurückgesetzt und erneut alt + cmd + shift + backspace probiert. Und siehe da: OSX bootet.

    Daraufhin habe ich in Leopard "Startvolume" in den Systemeinstellungen geöffnet. Zur Auswahl waren da "Mac OS X, 10.5.8 auf Macintosh HD", "Windows auf Bootcamp" und "Netzwerkstart". ABER: Keines von denen war ausgewählt!
    Ich habe Mac OS X ausgewählt (war dann blau hinterlegt) und neugestartet. Seitdem funktioniert alles problemlos. Auch nach diversen Neustarts seit Sonntag ist "Mac OS X" unter "Startvolume" ausgewählt. Ich trau mich jetzt nur nicht mehr in den Ruhezustand. ;)

    Ist das ein bekanntes Problem? Gibt es bereits eine Lösung?
    Kann das ein Hardwaredefekt sein? Ich habe schon überlegt, Leopard neu zu installieren bzw. gleich Snow Leopard drüberzubügeln. Vielleicht schafft das Abhilfe.

    Auf jeden Fall hatte ich das Problem weder mit meinem iBook damals unter Tiger noch mit meinem 2006er MBP mit Tiger und später Leopard.

    Vielen Dank fürs Lesen. Ich hoffe, ich konnte alles verständlich erläutern. Ansonsten bitte fragen. :)
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn ich dich hier richtig verstehe, unterliegst du einem Irrtum.
    Wenn du mit eingelegter DVD und C startest, dann brauchst keine Alt-Taste mehr, weil C heißt: Boote von der DVD!.
    Mit der Alttaste startest du vom Computer und dann sollten die möglichen Startvolumen zur Auswahl erscheinen. Drückst du nach dem C-Start gleich die Alttaste setzt du einen Neustart in Gang. :)
    Aber vielleicht habe ich die zitierten Zeilen nicht richtig verstanden. Wie auch immer:

    In der Konsole (Programme/Dienstprogramme) findest du unter dem Datum des letzten Crashs (Allgemein oder Crashreport) möglicherweise einen Hinweis für die Ursache.

    Lade Applejack herunter und lass ihn laufen.
    Außerdem kannst du prüfen, ob der Fehler in deiner Library liegt, in dem du einen neuen User anlegst (einen vorhandenen benutzt) und damit startest. Tritt der Fehler mit diesem nicht auf, dann musst du nachdenken, was du geladen und installiert hast. Plugins, Pref.Panes und so weiter.
    die Salome
     
  3. Stefan2

    Stefan2 Jonagold

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    22
    Ich habe fast das gleiche Problem auf einem iMac (von Anfang 2008) mit aktuellem Betriebssystem 10.5.8 und ich weiß nur sicher, dass es erst seit einigen Tagen auftritt (etwa seit dem letzten Update?).

    Auch wenn ich alle Anwendungsprogramme schließe — sobald ich den Ruhezustand wähle, kommt der Rechner durch Tastendruck nicht mehr zurück. Ich kann dann nur noch mehrere Sekunden den Ein/Aus-Schalter drücken, danach bootet er aber tadellos.

    Für alle Tipps und Hinweise dankbar,
    Stefan

    .
     
  4. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Ne, da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meinte damit: Einmal beim Booten 'c' gedrückt gehalten (danach hat er neugestartet und das Ergebnis war wieder Fragezeichen-Ordnersymbol) und bei einem anderen Bootvorgang 'alt'. Also beides absolut unabhängig von einander.


    Okay, ich hab gestern Snow Leopard installiert und vorhin ist es wieder passiert. Das sagt die Konsole:

    Code:
    25.09.09 17:38:37	com.apple.launchd[1]	*** launchd[1] has started up. ***
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxDD2GC.gc => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxDD2GC.gc-x86
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxDDGC.gc => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxDDGC.gc-x86
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxHeadless => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxHeadless-x86
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxManage => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxManage-x86
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxNetAdpCtl => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxNetAdpCtl-x86
    25.09.09 17:39:08	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxNetDHCP => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxNetDHCP-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxSVC => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxSVC-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxXPCOMIPCD => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VBoxXPCOMIPCD-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VMMGC.gc => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VMMGC.gc-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VirtualBox => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VirtualBox-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VirtualBoxVM => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/VirtualBoxVM-x86
    25.09.09 17:39:09	com.apple.SystemStarter[35]	/Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/vboxwebsrv => /Applications/VirtualBox.app/Contents/MacOS/vboxwebsrv-x86
    25.09.09 17:39:10	com.apple.SystemStarter[35]	Loading VBoxDrv.kext
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[267]) Bug: launchd_core_logic.c:8250 (23932):3
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[267]) Switching sessions is not allowed in the system Mach bootstrap.
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[267]) _vprocmgr_switch_to_session(): kr = 0x44c
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[268]) Bug: launchd_core_logic.c:8250 (23932):0
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[268]) Switching sessions is not allowed in the system Mach bootstrap.
    25.09.09 17:39:10	com.apple.launchd[1]	(0x10041d350.anonymous.nohup[268]) _vprocmgr_switch_to_session(): kr = 0x44c
    25.09.09 17:39:10	com.apple.SystemStarter[35]	Loading VBoxUSB.kext
    25.09.09 17:39:11	com.apple.SystemStarter[35]	Loading VBoxNetFlt.kext
    25.09.09 17:39:11	com.apple.SystemStarter[35]	Loading VBoxNetAdp.kext
    25.09.09 17:39:11	com.apple.SystemStarter[35]	Starting mysqld daemon with databases from "/Library/Application Support/living-e/MAMP PRO/db/mysql"
    25.09.09 17:39:14	com.apple.WindowServer[86]	Fri Sep 25 17:39:14 tbookproii WindowServer[86] <Error>: kCGErrorFailure: Set a breakpoint @ CGErrorBreakpoint() to catch errors as they are logged.
    25.09.09 17:39:29	com.apple.launchd[1]	(com.apple.BezelUIServer) Bug: launchd_core_logic.c:6147 (23932):0
    25.09.09 17:39:29	com.apple.launchd[1]	System: Bug: launchd_core_logic.c:6262 (23932):0
    25.09.09 17:39:29	com.apple.launchd[1]	Bug: launchd_runtime.c:909 (23929):0: job_ack_port_destruction(rights)
    25.09.09 17:39:29	com.apple.launchd.peruser.502[299]	(com.apple.ReportCrash) Falling back to default Mach exception handler. Could not find: com.apple.ReportCrash.Self
    25.09.09 17:39:29	com.apple.launchd.peruser.502[299]	(com.apple.SystemUIServer.agent) Conflict with job: 0x100202f90.anonymous.SecurityAgent over Mach service: com.apple.tsm.uiserver
    25.09.09 17:39:38	com.apple.launchd.peruser.502[299]	(com.apple.Kerberos.renew.plist[320]) Exited with exit code: 1
    25.09.09 17:39:48	SystemUIServer[304]		MenuCracker 2.0 (/Library/Application Support/iStat local/extras/MenuCracker.menu)
    	See [url]http://sourceforge.net/projects/menucracker[/url]
    	MenuCracker is now loaded. Ready to accept new menu extras. Ignore the failure message that follows.
    25.09.09 17:39:48	SystemUIServer[304]	failed to instantiate and get the principal class of bundle: NSBundle </Library/Application Support/iStat local/extras/MenuCracker.menu> (loaded)
    25.09.09 17:39:50	SystemUIServer[304]	MenuCracker: Allowing "iStatMenusDateAndTimes".
    25.09.09 17:39:55	[0x0-0xf00f].com.Logitech.Control Center.Daemon[335]	objc[335]: Class com_Logitech_ScrollEnhancerLoader is implemented in both /Library/InputManagers/LCC Scroll Enhancer Loader/LCC Scroll Enhancer Loader.bundle/Contents/MacOS/LCC Scroll Enhancer Loader and /Library/ScriptingAdditions/LCC Scroll Enhancer Loader.osax/Contents/MacOS/LCC Scroll Enhancer Loader. One of the two will be used. Which one is undefined.
    25.09.09 17:39:59	Mail[330]	Cannot restore width of table column with identifier 25
    25.09.09 17:40:00	[0x0-0xe00e].com.Growl.GrowlTunes[334]	objc[334]: Class com_Logitech_ScrollEnhancerLoader is implemented in both /Library/InputManagers/LCC Scroll Enhancer Loader/LCC Scroll Enhancer Loader.bundle/Contents/MacOS/LCC Scroll Enhancer Loader and /Library/ScriptingAdditions/LCC Scroll Enhancer Loader.osax/Contents/MacOS/LCC Scroll Enhancer Loader. One of the two will be used. Which one is undefined.
    25.09.09 17:40:14	SystemUIServer[304]	MenuCracker: Allowing "iStatMenusDisks".
    25.09.09 17:40:14	SystemUIServer[304]	MenuCracker: Allowing "iStatMenusTemps".
    25.09.09 17:40:35	com.apple.WebKit.PluginAgent[360]	Debugger() was called!
    25.09.09 17:40:38	com.apple.WebKit.PluginAgent[360]	Debugger() was called!
    
    Kann jemand was damit anfangen?
     
  5. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich kann die Konsolemeldungen nicht wirklich deuten, da müssen die Fachmänner her. Aber Konflikte sehe ich jede Menge.
    Hast du schon mal mit der Shift Taste ⇧ gestartet. Da sind alle diese .kext von Sourceforge. ausgeschaltet. Schalte dann alle Startobjekte aus und sämtliche plugins, die du geladen hast. Schau nach ob du in Library/LaunchAgents und /LaunchDaemons Verdächtiges findest. Solche könnten auch in ~/Library in den genannten Ordnern liegen.
    Und bald kommt sicher jemand, der die Konsolemeldungen deuten kann.
    die Salome
     
  6. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    So.. heute habe ich mein MBP extra ausgeschaltet, um ihn mit zur Arbeit zu nehmen, weil die Abstürze ja bislang nur nach dem Ruhezustand auftraten. Jetzt wollte ich eben den Rechner einschalten. Jetzt findet er wieder kein Startvolume. Das Problem: Die Tastenkombinationen, die oben noch geholfen haben, bringen plötzlich nichts mehr.. :/

    Ich werd jetzt noch ein wenig rumprobieren und hoffen, dass er irgendwann wieder OSX bootet. Ansonsten wird das ein sehr ruhiger Arbeitstag heute..
     
  7. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Okay, jetzt haben ein PRAM-Reset und ein NVRAM-Reset mein MBP wieder zum Laufen gebracht..

    Hm, da werd ich wohl meine Gewährleistung oder gleich die Garantie in Anspruch nehmen müssen.. ist nur blöd, dass ich keinen Ersatzrechner zum Weiterarbeiten habe.. kann ich wohl erstmal Urlaub machen :)
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Sehr oft hilft es, das Comboupdate drüber zu spielen. Du findest es hier.
    Lade es runter und installiere es dann.
    Deine Startobjekte und die 3rd party Softwre hast überprüft?
    Menucracker kommt mir sehr verdächtig vor - greift ja ins System ein. Vielleicht ist der Fehler auch in der Virtualbox, in der du vermutlich Wndows betreibst?
    die Salome
     

Diese Seite empfehlen