1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kompatibilitätsproblem Word 2003<->Word:mac 2004

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von roqueskreuz, 26.10.07.

  1. roqueskreuz

    roqueskreuz Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    2
    Liebe Apfeltalker,

    folgendes Problem: Bin kürzlich vom PC auf ein MacBook umgestiegen und vollends begeistert. Bis auf die Tatsache, dass ein- und dieselbe Word-Datei in Word 2004 und Word 2004 jeweils unterschiedlich dargestellt wird.

    Für meine Dokumente verwende ich vornehmlich die OpenType-Schriftart Myriad Pro. In Word 2004 scheinen die einzelnen Zeilen etwas mehr Platz einzunehmen, so dass früher ein Seitenumbruch stattfindet als in Word 2003. Was natürlich bei langen Dokumenten oder auch bei Dokumenten, die genau auf eine DIN-A4-Seite eingepasst sind, sehr nervig werden kann.

    Woran könnte das liegen? Wieder mal eine typische Microsoft-Kompatibilitäts-Inkompetenz? Warum wird damit geworben, dass Word2003-docs 1:1 in Word:mac 2004 verwendet werden können und umgekehrt? Ich selber bin privat eben auf den Mac umgestiegen, muss im Büro und gerade auch im Austausch mit Kollegen und Studenten jedoch auch auf dem Mac Word-Dateien produzieren können, die von Windows problemlos akzeptiert werden.

    Beste Grüße,

    r.
     
  2. roqueskreuz

    roqueskreuz Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    2
    Kurze Ergänzung: Ich habe mal in den betreffenden Dateien den Text von Myriad Pro in Arial umgewandelt. Hier stimmen Zeilenabstände und Seitenumbrüche in Word:mac und WinWord millimetergenau überein.

    Kann es sein, dass Word:mac im Allgemeinen OpenType-Schriftarten anders behandelt und verarbeitet als WinWord? Das wäre natürlich sehr traurig... Eine wirkliche Lösung für das Problem würde ich dann auch nicht sehen...
     

Diese Seite empfehlen