1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kompatibilität mit Mac: Z.B. Logitech MX Revolution am MAC

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von ilisarov, 21.01.10.

  1. ilisarov

    ilisarov Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    32
    Hallo,

    bin vor kurzem zu Apple gewechselt und habe jetzt ein 15" MBP.

    Zu hause schliesse ich Tastatur und Maus an das MB an, was bei mir die MX Revolution ist, weil ich sie auch vorher am Windows PC hatte.

    Das Problem ist jetzt, das ich mit der MX Revolution am MAC gar nicht zurecht komme. Habe das Logitech Control Center runtergeladen und alle Einstellungen gemacht. Nur reagiert das Scrollrad extrem empfindlich auf jede Bewegung, und wenn ich die Sensitivität herunterstelle, ist das ganze so träge, dass ich das Rad vergessen kann.

    Ich habe das Rad standardmäßig auf "Im Stufenmodus" starten gestellt, trotzdem reagiert es auch auf Bewegungen, die nicht über die Stufe hinausgehen und führt dazu, dass es beim Scrollen, oder wenn ich nur den Finger draufhabe, um das Scrollrad herunterzudrücken, in manchen Programmen oder auf Homepages zu hektischen Bewegungen führt und z.B. bei pdfs hektisch zu anderen Seiten springt, als der die ich gerade lesen will!
    Ist es allgemein so bei Logitech Mäusen am Mac? Oder liegt es daran, dass die Maus diese Freilauffunktion hat und das beim Mac über den Treiber nicht so gut gelöst ist?
    Oder liegt es allgemein an der MX Revolution?
    Hat jemand eine neuere Logitech Maus mit Freilauffunktion und ist es da anders?
    Hat jemand die gleichen Erfahrungen mit der MX Revolution?

    Das ganze ist echt nervig....musste schon meinen Dell Drucker und meine Tastatur verkaufen, weil alles mit dem Mac nicht harmoniert.... Liegt das an Apple oder an den Herstellern?
     
    #1 ilisarov, 21.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.10
  2. mousseman

    mousseman Idared

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    25
    Geht eigentlich ganz ausgezeichnet, egal ob man jetzt eine MX 1000 oder eine MX Revolution hat, zumindest auf Intel-Macs.

    Sollte zum Beispiel Cmd-Tab wie verrükt durch die Applikationen flippen, und immer bei der letzten Applikation hängenbleiben, muss man das Scroll-Wheel-Klick auf "Do Nothing" konfigurieren.
     
  3. ilisarov

    ilisarov Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    32
    Genau das ist bei mir der Fall! (Obwohl Intel Mac)

    Meinst du die Einstellung im Logitech Control Center oder in den MAC Einstellungen? Bei mir hab ich das Drücken des Tastenrads auf Mittlere Maustaste eingestell!
     
  4. mousseman

    mousseman Idared

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    25
    Das muss im Logitech Control Center getan werden. Ich habe das mal herausgefunden, als ich das Logitech Control Center mittels Activity Monitor abeschossen habe, da es mir auf den Keks gegangen ist.
     
  5. ilisarov

    ilisarov Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    32
    hmmm.

    also ich kann bei mir nur einstellen zwischen "klcik, doppelklick, dreifach klick, klicksperre, rechterklcik und mittlere maustaste" für die belegung des Tastenrads. Wenn ich auf Klicksperre einstelle ändert sich nur, dass es nicht von allein wie verrückt durchs menü rast, aber trotzdem noch auf die kleinste bewegung anspricht.... ich muss das rad nicht mal berühren, es reicht schon wenn ich die maus ein wenig schüttle...
     
  6. mousseman

    mousseman Idared

    Dabei seit:
    23.12.06
    Beiträge:
    25
    Das "Wheel Button" habe ich auf "Nothing" eingestellt, den "Quick Switch Button" auf Cmd-V (für Einfügen), dann gehts (der Button existiert aber glaubs nur auf der MX 1000). Vielleicht muss man das MCC noch einmal killen und dann neu starten, und dann gehts, zumindest mit der neusten Version.
     
  7. Bettarg

    Bettarg Auralia

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    199
    Hallo,

    Logitech und OSX ist eh so ein ding.... Logitech bemüht sich auf OSX fuss zu fassen, aber die Treiber und auch der Support sind noch weit davon entfernt wirklich gut zu funktionieren.

    Dell Tastatur und Drucker.... die haben nicht funktioniert am Mac ? Klingt aber komisch....
     
  8. ilisarov

    ilisarov Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    32
    Das ist sehr sehr schade.... ich bin ein Logitech Fanboy :) Wurde bisher noch nie von meinen Geräten im Stich gelassen, fand sie alle hammergut gemacht und falls doch was war, war die Garantieabwicklung (und die 3 Jahres Garantie) sehr gut!

    Die Windows Tastatur war auch von Logitech, nur dass trotz LCC die meisten Sondertasten nicht gingen und die anders belegten CTRL, CMD .. Tastenabweichung das ganze manchmal echt nervig wurde (wie oft wollte ich ein @ machen und hab damit das Programm geschlossen :) )

    Der Dell Drucker war ein Multifunktionsgerät, mit den Treibern konnte ich aber lediglich nur drucken....

    Irgendwie traurig :)
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
  10. ilisarov

    ilisarov Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    32
    Ok, am Mac :)

    Traurig, aber so bestätigt sich der Verdacht, dass es kein Defekt ist. Der Logitech Support, den ich vor zwei Wochen angeschrieben habe schweigt sich darüber aus!
     

Diese Seite empfehlen