1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kompatibilität mit Games & Co.

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von -=Wolverine=-, 15.08.07.

  1. Servus ihr!

    Da ich mir in Kürze nen neuen PC zulegen wollte, hat mi ein Kumpel auf die Idee eines MacPro gebracht. Ich habe immer davor zurückgeschreckt, von einem PC abzuweichen, weil ich mir nicht wirklich sicher war, ob ich dann noch in alter Manier zocken kann. Bin ja gerne bereit, mehr Geld auszugeben (mein Kumpel hat mir soviele Vorteile vorgeschwärmt, aber dass es teuerer ist, konnt er nich abstreiten :p ) , mag aber nicht auf mein Hobby verzichten.

    Nun meinte mein Kumpel, dass es Windows auch offiziell für apple gibt. Kann ich dann wirklich Win für alles so nutzen, wie ich es jetzt mit einem PC tue?
    Die Leute, die ich kenne und apple nutzen, zocken nicht und können mir da nicht weiterhelfen.
    Den "Wegweiser - Windows auf dem Mac" Thread habe ich mir durchgelesen. BOOTCAMP klingt gut, nur dass mandy schrieb, dass sie nicht ins I-Net kam. Ist das grundsätzlich so oder war das ein "User-Fehler"?

    Oder soll i auf Win verzichten und werd mit dem apple Betriebssystem meine Ziele erreichen können?

    Hoffe, das Thema ist hier richtig. Danke schon mal für die Antworten! :innocent::-D

    LG
    Ein apple-n00b ;)
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    hallo auf AT.

    1. Die Forenschriftart ist klasse. es existiert kein bedarf eine andere zu wählen, für den ganzen beitrag ;)
    2. Ja, mit Bootcamp kannst du einen Mac (Intelprozessor vorrausgesetzt) genau so verwenden, als wenn das ein ganz normaler, schnöder PC wäre.
    3. Wenn du Zocken willst, und das OSX dann nicht nutzen willst, warum dann einen Mac kaufen? Dann hast du von den Vorteilen ncihts mehr. Also wenn es nur ums zocken geht: KAUF DIR EINEN PC!!
    4. Selbstverständlich kann man mit Bootcamp ins Internet. Das Problem lag da wohl zwischen den Ohren ;) (Sorry Mandy ;))

    Joey
     
  3. Danke joey für den schnellen Rat. Habe mit einer solchen Antwort gerechnet, bzw. sie befürchtet.

    Und wenn man der hM hier im Forum glauben kann, wird OSX & Co. zum Zocken nicht empfohlen?!

    LG

    P.s.: Was gibts gegen die freie Wahl der Schriftart einzuwenden? ;)
     
  4. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.474
    Zum Zocken kannst du auch OSX benutzen, aber dazu brauchst du natürlich die Mac OS X-Versionen deiner Spiele.

    Ansonsten wäre noch zu sagen, dass du mit einem Mac immer auf dem aktuellen Stand der Technik bist, d.h. ein Mac ist immer mit den gerade schnellsten Komponenten ausgestattet - deshalb sind die Dinger auch so teuer. Beim MacPro musst du eigentlich nur darauf achten, dass du nicht die Grafikkarte des Einstiegsmodells nimmst, sondern (wenn Geld keine Rolle spielt) gleich auf die höchste von Apple angebotene Grafiklösung setzt.

    Das wäre in meinen Augen auch ein Argument, den MacPro für (Windows-)Gamer zu empfehlen, so entfällt das lästige Suchen nach passenden Bauteilen, am besten zusammenarbeitenden Soundkarten mit dem Chipsatz X und der Grafikkarte Y.

    Viele Spiele kommen auch für Mac OS X raus (auch Hybrid, also beide Versionen auf einer CD/DVD), so dass du als Gamer mit dem MacPro garantiert nichts falsch machen kannst.

    Und wenn er dir nicht gefällt, dann verkaufst du ihn halt wieder - ohne nennenswerten Wertverlust.
     
  5. schroeder

    schroeder Gast

    Habe mir auch einen Mac Pro gekauft um damit unter Windows zu arbeiten. Wenn Du einmal vergleichst, was eine Workstation mit 2 Dualcores bei Dell kostet...der Mac Pro ist ein Schnäppchen. Ich finde es war eine gute Wahl. Nie einen ruhigeren Rechner mein Eigen nennen können. Das einzige Problem das ich habe, sind die Kabel für die externen Spannungsversorgungen der aktuellen Grafikkarten. Ich habe mittlerweile aber einen Beitrag in einem anderem Forum gefunden, bei dem der Eigenbau hinreichend erklärt wird (Bei Bedarf PN an mich). Also mein Fazit lautet: Geiler Rechner auch für Windows Nutzer...Bootcamp 1.4 hintrlässt keine schmerzlichen Lücken...für den Preis unschlagbar günstig

    Gruss Schroeder
     

Diese Seite empfehlen