1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kommt der ebook-Reader von Apple...

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von zecked, 15.08.09.

  1. zecked

    zecked Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    14
    http://www.engadget.com/2009/08/14/apple-ipad-outed-in-borders-book-store-survey/

    Also ich kann mir gut vorstellen, das statt einem richtigen Tablet, ein ebook-Reader von Apple vorgestellt wird. Ich finde Tablets sind im Moment einfach noch nicht richtig gut zu benutzen und es würde nur eine geringe Zahl an Kunden ansprechen. So ein intuitiv zu bedienender ebook-Reader dagegen, könnte den Markt begeistern und das Geschäft mit diesen Teilen, ähnlich wie beim iPod, erst groß machen.
    Was denkt ihr dazu?
    Also mir kommt so ein Reader viel wahrscheinlicher vor und eine Riesenüberraschung wärs noch dazu, wo doch alle an ein Tablet glauben ;)
    Gruß
    zecked
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wofür braucht man da ein eigenes Gerät? Ein iPod touch mit vielleicht etwas größerem Display reicht fürs eBook-Lesen völlig aus.
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple einen reinen eBook Reader entwickelt...

    Ich persönlich habe immer noch lieber die gebundenen "echten" Bücher...
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ebook-device von apple? kaum. integriertes itunes (music- und movieplayer/itms-anbindung) garantiert erst sinnvolle einnahmen durch content-verkäufe. der usererwartungen browser/mailclient via wifi-anbindung (vorhanden schon für den content-kauf) würde sowieso ebenfalls entsprochen werden …
     
  5. zecked

    zecked Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    14
    wenn du dich schon mal damit beschäftigt hättest, wüsstest du das ebook-Reader spezielle Displays haben mit eInk-Technik. Die sehen dann fast aus wie Buchseiten und sind deutlich entspannter zu lesen. Hierbei geht es um echte Bücher als eBooks und keine 50seitigen Skripte oder so....
    Ein Tablet würde viel zu teuer und genau so ein "Riesenerfolg" wie das Macbook Air ;)
    Ein Reader dagegen könnte einen konkurrenzfähigen Preis haben und mit dem iTunes-Store ist eine Vermarktungsmöglichkeit für eBooks bereits etabliert.


    Ich denke trotzdem, dass die eBook-Reader die Zukunft darstellen. Spätestens in 10 Jahren werden, denke ich, kaum noch Bücher in der jetzigen Form verkauft. Ansichten ändern sich ;)
    Die Entwicklung wird dann ähnlich wie von CD zu MUsikdownloads sein....

    tut mir leid, aber den Textabschnitt versteh nicht wirklich ;)
    alles ein bisschen wirr...
    womit würde den usererwartungen entsprochen werden??? mit dem tablet?
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ist eigentlich nicht so schwierig, aber ich erkläre es dir gerne nochmals ;)
    aus dem engadget-artikel ein ebook-only-device abzuleiten? wohl wahr. macht es doch deutlich, dass du das prinzip hinter itunes und dem itms nicht verstanden hast. an dem verkauf einiger ebooks ist apple –kann man dort auf sehr viel mehr verkaufbaren content (filme/musik) zurückgreifen - nicht interessiert …
    mit einer implementierung von web/mail …
     
  7. zecked

    zecked Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    14
    Du meinst also zu wissen, woran Apple interessiert ist....cool ;)
    Soweit ich weiß, ist der Amazon Kindle ein Erfolg in den USA. Wenn Apple es nun schafft ein ebook-Reader weltweit zu veröffentlichen, und nicht nur auf die USA beschränkt, wäre der Markt noch größer und somit das Gerät erfolgreicher. Dazu noch Apples durchdachtes Design und du kannst dir vorstellen was passiert...
    Ich denke, dass Gerät wäre im Prinzip schon ein ebook-only-device. Allein durch das eInk-Display wäre das Gucken von Filmen kein Genuss bzw. nicht möglich. Bei so einem Gerät würde es vor allem darum gehen, möglichst kostengünstig den Markt zu vergrößern. Da wäre jeder eingebaute Schnickschnack nur hinderlich.
    Wir du darauf kommst, dass ich das Prinzip hinter iTunes und dem Store nicht verstanden habe, ist mir trotzdem nicht ganz bewusst???
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Na gut, dass Du Dich in meinen Lesegewohnheiten so gut auskennst. :-D
    Die Bildschirme mit eInk sind fürs Bücherlesen sicher besser (kontrastreicher, augenfreundlicher) als aktuelle iPod-LCDs. Aber vielleicht kann man da ja noch etwas verbessern.

    Vermarktung über den iTunes Store wäre für Apple ein Klacks, da hast Du Recht. Ich bin mir sicher, dass eine eBook-Option kommt. Sei es über iPod/iPhone oder über ein neuartiges Gerät. Lassen wir uns überraschen. :)
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    @zecked: dass du etwas nicht verstanden hast, zeigt der hinkende vergleich von amazon mit apple. amazon verfügt über den notwendigen reader-content, apple dagegen in erster linie über den mediaplayer-content. warum apple unter diesen ein reader-only-device auf den markt-bringen sollte, erschliesst sich - wie es ausieht - nur deiner phantasie …
     
  10. zecked

    zecked Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    14
    Ja, Amazon verfügt über entsprechenden Reader-content.
    Und kannst du mir auch sagen seit wann???
    Genau, seit Ende 2007; also seit Sie den Amazon Kindle eingeführt haben. Sie mussten also genauso, wie vielleicht Apple zur Zeit, bei den Verlagen ankommen und fragen, ob sie ihre Bücher als eBooks verkaufen dürfen. Nur weil Amazon Bücher verkauft, haben/hatten sie nicht zwangsläufig eine bessere Ausgangslage. Und ich glaube, die Verlage wissen auch, welchen Erfolg Apple hat, wenn sie einen neuen Markt erobern wollen.
    Also ich finde ja , dieser Vergleich hinkt mal so gar nicht ;)

    tut mir leid; war vielleicht ein bisschen provokant formuliert ;)
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das kann ich ab. ;):cool:
     
  12. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    dem eigentlich argument verschliesst du dich geflissentlich: apple ist größter digitaler online-contentanbieter für music und filme/serien. diesen vorhandenen „goldgruben“-content in einem neuen device nicht zu berücksichtigen, wäre wirtschaftlich nur grob fahrlässig.

    müßig. träum weiter …
     
  13. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Signed... :)
     
  14. zecked

    zecked Granny Smith

    Dabei seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    14

    du scheinst ja durch meine Beiträge arg persönlich verletzt worden sein oder warum müssen deine Beiträge immer so provokant enden ?
    Sehe diese ebooks einfach mal als neue "Goldgrube"....Apple wird sich bestimmt nicht wie Gollum mit diesem einem "Schatz" zufrieden geben. Mit diesem Gerät könnte eine neue Goldgrube geschaffen werden. Wenn sie jetzt nur halb durchdacht ein Multifunktionsgerät mit einem viel zu hohen Preis releasen, werden sie, wie du richtig sagst, kaum was mit eBooks verdienen. Entweder sie müssen richtig einsteigen und dass mit einem preiswerten ebook-Reader oder sie können es ganz lassen!!!
    Das war doch mit dem iPod exakt das gleiche. Am Anfang konnte man mit ihm Musik hören und nichts anderes!! Nun wo der Markt erschlossen ist und Apple ihn größtenteils dominiert, gibt es iPods mit viel viel Schnickschnack, den ich persönlich gar nicht benötige, da diese genannten Features, wie die Möglichkeit Filme zu gucken, auf so einem Gerät, das auf diese Funktion nicht spezialisiert ist, einfach keinen Spass macht.
     
  15. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Apple hat in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass sie für relativ wenig Funktion und dafür grandiosem Design sehr hohe Preise verlangen konnten.

    Den Kultfaktor Apple sollte man nicht vergessen... ;)
     
  16. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    keine angst. gar nicht … :)
     
  17. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    :-D
    Das sagen sie alle ;)

    Topic: Ich habe gelernt, erst an Gerüchte und nicht Gerüchte zu glauben, sobald sie von Apple selbst offiziel bestätigt wurden, bzw. das Produkt auf den Markt kommt.
    Vor der WWDC wurde ja sogar über eine Apple-Konsole gesprochen...
    Hat gut geklappt, oder?
     
  18. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Traumhaft... :p
     
  19. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Das wird ein flopp, aber vielleicht braucht Apple das mal wieder. PipPin
     
  20. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Das wird kein Flop, weil es gar nicht wird (ich hoffe ihr versteht, was ich meine)
     

Diese Seite empfehlen