[MacBook Pro] Komisches Verhalten und nicht-Funktion vom TrackPad / TouchPad

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Blade31341, 17.12.15.

  1. Blade31341

    Blade31341 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.084
    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem mit meinem:

    MacBook Pro Retina late 2013
    i7 2,3 GHz (Turbo Boost bis zu 3,5 GHz) mit 6 MB gemeinsam genutztem L3‑Cache
    16GB Ram 512 GB SSD. Zu dem Zeitpunkt war Yosemite installiert.

    Gestern Abend setze ich mich an den Laptop, und siehe da: Ich kann den Mauszeiger bewegen, aber mit dem TouchPad nichts mehr anklicken. Wenn ich im Finder bin, kann ich mit den Cursertasten Ordner anwählen.
    Ein Blick im Finder sagt mir: Nur noch 300 MB frei. Ok. Da hat mit nahezu voller Festplatte (nach dem letzten Shooting war kaum noch Platz auf der Platte) offensichtlich irgend in Update oder so geladen. Jedenfalls: Ich entschließe mich einen Neustart zu machen. Gesagt getan. Nach dem Neustart muss man ja seinen Benutzer auswählen. Das macht man mit der Maus. Verdammt, das Touchpad kann die Maus bewegen, aber nicht klicken. Ich komme also erstmal nicht an mein System.

    Also erstmal den ElCapitan Boot-Stick (ich mach mir für jedes neue OS einen) angesteckt, und davon gestartet. Das Festplattendienstprogram aufgerufen, und auch das Terminal. OK. TouchPad geht. Man kann klicken, und das MacBook tut dann was es soll.
    So. Jetzt hätte ich gerne meine Dateien schnell gesichert, und dann mach ich den platt, und ein Jungfräuliches ElCapitan kommt drauf. Soweit der Plan. Nach einem neuerlichen Neustart scheiterte ich wieder an der Benutzerauswahl. Das passierte 2,3 mal. Doch dann war ich schnell genug, und ich kannte mein Passwort eingeben. Danach konnte ich wieder nicht klicken. Na gut. Mal eben schnell eine Maus angescheschlossen. Linksklick hatte auch dort keine Auswirkung. Aber der Rechtsklick tat was er sollte.
    So habe ich mit dem Rechtsklick und der Tastatur meine Daten auf eine externe Platte geschoben. Freude!
    Schnelle wieder vom OSX-ElCaptian Stick gebootet. Trackpad funktioniert wieder. Alles gut.
    Mit dem Festplattendienstprogramm die SSD gelöscht.

    Dann ElCapitan installiert. Eula anzeptiert, Festplatte ausgewählt auf die Installiert werden soll, und los ging es.
    Und jetzt das Problem. Nach der Installation begrüßt einen der Sprachassistent, und man soll sein Land auswählen. Und jetzt: TrackPad kann erneut nicht mehr klicken. WTF??

    Jetzt bin ich total ratlos.
    Es ging doch während der Installation. Das Teil kann also ja nicht kaputt sein.
    Und da die Logitech USB Maus ganz am Anfang des Problems (unter Yosemite) auch nur den Mauszeiger bewegen, kein Linksklick, aber nen Rechtsklick machen konnte, dachte ich: OK. System abgeschossen.
    Aber beim neu Installierten (nicht mit Backup oder so wiederhergestellt) OSX ElCapitan ist das jetzt auch sofort wieder so. Wie kann das sein?

    Lange Geschichte. Wollte es aber möglichst genau beschreiben. Danke fürs Lesen!!
    Nur: Was mache ich denn jetzt? Hat einer Rat?
     
    #1 Blade31341, 17.12.15
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.15
  2. Antwuan

    Antwuan Johannes Böttner

    Dabei seit:
    07.01.14
    Beiträge:
    1.162
    Du könntest es vorübergehend mit einer KabelMaus versuchen, um wenigstens die Einrichtung abschließen zu können.
     
  3. Blade31341

    Blade31341 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.084
    leider:

    hat das ja auch nicht funktioniert.
    Aber was sagt das über das Fehlerbild aus?
    Was könnte da jetzt kaputt sein?


    Werde das aber heute Abend nochmal probieren...
     
  4. Antwuan

    Antwuan Johannes Böttner

    Dabei seit:
    07.01.14
    Beiträge:
    1.162
    Das habe ich tatsächlich überlesen. Entschuldige bitte. Hmm, dass ist sehr schwierig zu sagen. Meistens ist es in erster Linie software bedingt. Kann aber auch ein Hardwarefehler sein, den wir jedoch hoffentlich nicht haben.
     
  5. Blade31341

    Blade31341 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.084
    Ja, so denke ich auch.
    Da ich nach dem Neustart des MacBooks vom ElCapitan Stick das TouchPad wieder ganz normal nutzen konnte, und das Festplattendiensprogramm ganz normal bedienen, sowie nachfolgend die installation von OSX ganz normal durchführen, und bedienen konnte, bin ich auch von einem "zerschossenen" Yosemite ausgegangen.

    Als dann das MacBook neu startete, und die Einrichtung von jungfräulichen OSX begann, war der Fehler wieder da. Das verwirrt mich...

    Vielleicht weiß ja jemand was.
    Ich werde auf jeden Fall weiter Berichten...
     
  6. Blade31341

    Blade31341 Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    27.01.14
    Beiträge:
    1.084
    So.
    Ein SMC - Reset hat das Problem gelöst.
    Wem es also mal genauso geht...
     
    dbrune gefällt das.
  7. dbrune

    dbrune Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    01.03.14
    Beiträge:
    6.083
    Danke für die Rückmeldung. Immer gern gesehen.
     
    Blade31341 gefällt das.