1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

knacken beim öffnen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von strandläufer, 03.12.07.

  1. strandläufer

    strandläufer Braeburn

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    45
    hallo zusammen,
    grüsse euch alle recht herzlich als neuer in der apfelrunde und habe direkt ne frage:
    mein macbook knackt beim öffnen, soll das so sein oder besser reklamieren?

    würde mich freuen etwas von euch zu hören und wünsche einen hoffentlich schönen abend!
    lg
    der strandläufer
     
  2. magnatz

    magnatz Erdapfel

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    2
    Hey strandläufer,
    das Problem hatte mein MacBook auch. Die Unterkante der Oberseite schrabbte beim aufklappen gegen das Geäuse. Allerdings nur auf der rechten Seite -> Spaltmaße waren nicht i.O. Das Richten soll wohl nicht so einfach sein und man hätte das Teil komplett zerlegen müssen. Daher habe ich ein neues Bekommen, welches jedoch einen kleinen Spalt zwischen Tastaturauflage und Superdrivegehäusewand aufweist. Damit kann ich aber leben.
    Was mir temp. beim Knacken geholfen hat war das Öffnen des Deckels auf der Knackseite. So biegt man den Deckel etwas.

    lg, mz
     
  3. Vividarium

    Vividarium Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    479
    Dann hast du wohl meins bekommen,

    habe anfang November auch so eins gehabt und zurückgeschickt. Nun habe ich mitlerweile 3! neue bekommen, alle mit dem Lüfterproblem.

    Werde gleich dazu noch nen Thread machen..bin maßlos enttäuscht...

    Ich würde es behalten...
     
    #3 Vividarium, 04.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.07
  4. strandläufer

    strandläufer Braeburn

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    45
    knackt ihr noch oder nutzt ihr schon?

    hallo,
    danke für die antworten, habe mich zwischenzeitlich bei gravis erkundigt, der techniker oder wie auch immer ich ihn nennen soll meint, dass das kein problem sei, würde nach längerem nutzen verschwinden. da ich eh kein bock auf diese hin-und herschickerei habe behalte ich es, da es ansonsten wirklich super und vollkommen in ordnung ist, manchmal muss man auch bei apple nicht päpstlicher als der papst sein.:innocent:

    also bis dahin
    der strandläufer
     
  5. Das geht mit der Zeit nicht weg.

    Bei mir ist es schon ein gutes Jahr her das ich das knacken bemerkt habe und das knacken beim Öffnen ist noch da. Stört mich aber auch nicht besonders.
     
  6. strandläufer

    strandläufer Braeburn

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    45
    ....wenns keinen grösseren schaden verursacht ist es ja auch nicht so gravierend, oder?

    der strandläufer
     
  7. Nö, ist es nicht.
     
  8. strandläufer

    strandläufer Braeburn

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    45
    das beruhigt, also ne gute nacht.....................
     
  9. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich hab mein MacBook auseinander genommen und die Schrauben am Scharnier losgedreht, alles mit Druckluft ausgepustet, dann sparsam Nähmaschinenöl verteilt und alles neu eingebaut und ausgerichtet. Das knacken und quietschen ist weg.

    Mein erstes MacBook hatte das nicht dafür hat der Lüfter und der Prozessor Geräusche gemacht. :D
    Dafür war das Gehäuse aber irgendwie anders.. Bei meinem jetzigen wackelt der Akku leicht hin und her und im geschlossenen Zustand kann ich vorne den Deckel einen Millimeter nach links und rechts bewegen. Irgendwas ist immer. ;)
     

Diese Seite empfehlen