1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knacken am Audioausgang wegbekommen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von makf, 22.01.09.

  1. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Vielleicht kennt ihr es, dass, wenn das MacBook nach ca. 30 Sekunden den Audioausgang abschaltet ein deutlich wahrnehmbahres Poppen/Knacken/Klacken (nennt es wie ihr wollt :p ) auftritt.
    Das kann, wenn die Anlage/Boxen mal lauter gestellt ganzschön störn.

    Wenn ihr dieses Phänomen wegbekommen wollt, dann guckt euch mal antipop an!

    Mit diesem kleinen Tool wird alle 10s ein Signal an die Soundkarte geschickt, sodass diese nicht in den Schlaf fällt und somit das Knacken wegfällt.
    Per Terminalbefehl, kann man es so einstellen, dass das nur gemacht wird wenn das MacBook am Netzteil hängt, wobei ich auch so keine Einbußen an der Laufdauer merke, wenn es mal nicht eingestöpselt ist:

    echo -n "0" > /usr/local/share/antipop/ac_only

    Näheres steht auf der Hompage des Entwicklers (nur eben auf Englisch...)
    Hier nochmal der Link: http://www.tomsick.net/projects/antipop

    gruß
    makf ;)
     
    bezierkurve, Kralle205 und Thaddäus gefällt das.
  2. jaanib

    jaanib Braeburn

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    46
    Dankeschön :)
    Hab mich schon öfter gefragt wo das herkommt :)
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wie verhält es sich dann mit den Energiesparfunktionen? Nicht, dass dann das Knacken weg ist, man aber nach einer Stunde 'nen leeren Akku hat. o_O
     
  4. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    das hab ich erwähnt... man kann es so einstellen, dass es im akkubetrieb abgeschaltet ist.
    dafür ist der befehl oben im ersten post zuständig.

    oder zielen deine bedenken auf was anderes ab?
     
  5. zimtstaern

    zimtstaern Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.12.06
    Beiträge:
    128
    Habe dieses Tool nun auch auf meinem iMac 24'' Alu installiert, obwohl nur die Laptops von Apple auf der Internetseite des Tools erwähnt werden.

    Ich habe eine Logitech 5.1-Sourroundsoundanlage via digital-optischem Kabel an meinem iMac angeschlossen und wenn ich die Anlage eingeschaltet habe und keine Musik höre, dann habe ich doch schon oft so ein Knacken gehört. Vielleicht löst das Tool ja mein Problem auch!;)
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ah okay ... sorry; habe gestern Tomaten auf die Augen gelegt für mehr Durchblick. :)

    Meine Bedenken gingen (zusätzlich) eher dahin, dass der Stromverbrauch doch um einiges steigen könnte, da verschiedene Komponenten nicht in den Ruhezustand gehen könnten, dadurch eher ihr Lebensende erwartet und gleichzeitig noch die Stromrechnung steigt (selbst 1 Watt mehr macht aller 1000 Betriebsstunden einen viertel Euro aus ;)).
    Kannst ja in einem Jahr von deinen "Langzeiterfolgen/-schäden" erzählen. ;)
     
  7. hihosilver

    hihosilver Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    235
    läuft das immer im Hintergrund? Ich hab nämlich kein Icon für irgendwelche Einstellungen. Wenn ich es im Finder auswerfe, läuft es dann immer noch?
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @hihosilver

    Hör doch einfach ... wenn es knackt, läuft es nicht mehr. ;)
     
  9. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    ja es läuft im hintergrund nachdem man sich ausgeloggt und wieder eingeloggt hat.
    im anmeldebildschirm geht es nicht, da es mit dem einloggprozess gestartet und beim ausloggen beendet wird.

    zum deinstallieren muss man das uninstaller-script in der .dmg ausführen... schade, dass es nicht als prefpane erscheint, aber das kann ja in einer der nächsten versionen kommen?!
     
  10. hihosilver

    hihosilver Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    235
    Also bei mir knackt das immer noch obwohl es im Finder zum Auswerfen bereit steht. Keine Ahnung was ich da falsch mache. Nachdem Neustart öffne ich es jedesmal.
     
  11. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    du hast da auch in der .dmg auf den "antipop-installer" geklickt und ihn ausgeführt?!
    dann musst du es auch nicht immer neu mounten... das würde dann nichts mehr bringen.

    es wird dir auch wenn der installer durchgelaufen ist nirgends im system angezeigt (was aber hoffentlich in einer der nächten verisionen mitentwickelt wird). dann musst du es auch nicht immer neu mounten.
     
  12. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ich habe das nun eine Weile genutzt und gestern wieder entfernt. Gründe:
    1. Es hindert meinen Mac am automatischen Standby.
    2. Das pmset-Tool, das alle zehn Sekunden durch das Skript ausgeführt wird, zieht bei mir jeweils volle CPU-Auslastung, was sich dann auch durch laufenden Lüfter bemerkbar gemacht hat.
    Evtl. tauchten diese Probleme auch erst seit dem Update auf 10.5.7 auf. Wie sind eure Erfahrungen?
     
  13. makf

    makf Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.06.08
    Beiträge:
    398
    Hast du auch die neueste v1.0.2 installiert?

    der "Grundprozess" verbraucht bei mir 2,7% Prozessorauslastung (was grade noch im Rahmen ist) und das pmset verschwindet so schnell wieder, dass in der Aktivitätsanzeige erst garkeine prozentuale Prozessorauslastung angezeigt wird... meine Lüfter bleiben zumindest still. Das kann ich also nicht bestätigen.

    Das mit dem Standby stimmt jedoch, hab ich auch schon bemerkt.
    Ist vllt für einige 'n K.O.-Kriterium, aber, da man sein Book ja immernoch durch zuklappen, ein tool oder im Apfelmenü in den Schlaf schicken kann ist es aber vllt dennoch für die interessant, die das Macbook die ganze Zeit angeschlossen haben und die auto-sleep-Funktion nicht brauchen... wer weiß.

    Da das "Programm" ja wirklich noch rudimentär ist, aber in der Idee schonmal sehr gut, sollte man dem Entwickler noch ein wenig Zeit geben und ihm evtl. ne Mail schicken?!
    Ich lass es zumindest mal noch drauf, hoffe auf Besserung und verfolge es weiter.

    Wär ja auch mal ne gute Sache, wenn Apple das in SnowL einbauen würde und man sich aussuchen kann, wann der Soundchip schlafen geht...
     
  14. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    ’n Abend.

    Ja, ich hatte schon die 1.0.2 installiert. Bei mir hat der pmset-Prozess leider immer gute 90 % gezogen. Ich kann das hier auch sehr gut im Terminal nachvollziehen; gebe ich dort „pmset -g“ ein, bekomme ich erst gute zehn Sekunden später die Rückmeldung.

    Gut möglich, dass dies erst seit dem 10.5.7-Update der Fall ist. Ich werde das mal auf anderen Rechnern untersuchen und ggfs. in einer ruhigen Minute mal mit dem Entwickler Kontakt aufnehmen.
     

Diese Seite empfehlen