1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kleines home-studio - was brauch ich?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von ollimac, 09.09.07.

  1. ollimac

    ollimac Jamba

    Dabei seit:
    22.07.07
    Beiträge:
    55
    hallo freunde, ich will mir ein kleines home-studio zulegen. ich möchte eigentlich fast nur sprachaufnahmen machen. diese dann ausspielen und übertragen (musictaxi). wenn es jemanden in der runde gibt der mir helfen kann würde ich mich sehr freuen.

    viele grüße!;)
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    was bist du bereit auszugeben? Auf welchem Level soll das ganze stattfinden? Was soll mit den Aufnahmen passieren?
     
  3. theiming

    theiming Gast

    lieber ollimac,
    glaube mir, du brauchst dafür nichts anderes als garageband und ein usb-mikrofon.
    das reicht voll und ganz aus.
    schau dir mal das, das oder das an.
    das hier kenne ich nicht, scheint aber auch richtig gut zu sein.
    hier gibt's sogar ein set mit spinne und tischstativ ...

    natürlich kannst du jetzt 600 euro in logic und gut 2000 euro in ein richtig fettes mikrofon investieren ... plus anderer schöner dinge, nur: mit garagband und einem der oben gennanten mikrofone mach ich dir 'ne CD und zwar eine, die richtig geil wird. ohne witz.

    liebe grüße
    thei
     
  4. SchattenTänzer

    SchattenTänzer Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.01.06
    Beiträge:
    104
    Das 2000,- Mikrofon bringt allerdings nichts außerhalb einer schallisolierten Sprecherkabine. ;)
     
  5. ollimac

    ollimac Jamba

    Dabei seit:
    22.07.07
    Beiträge:
    55
    vielen dank bisher.

    ich will sprachaufnahmen machen.eventuell etwas produzieren.

    ich brauche einen rechner (mac - logisch) mikro, mischpult, software etc...

    zuviel will ich natürlich nicht ausgeben. ich gehe aber von rund 1000,- Euro aus. Mehr sollte es nicht kosten.

    ich glaube nicht, dass mir garageband reicht o_O

    Viele grüße
     
  6. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Naja wenn du es nicht glaubst dann heist das ja das du es noch nicht ausprobiert hast.
    Versuchs doch erstmal wenns nicht reicht dann kannst du immer noch viel geld für Software ausgeben.

    MfG
    HoverSK
     
  7. theiming

    theiming Gast

    ist ja mittlerweile auch nicht mehr nötig.
    das hier hab ich getestet - hammer!

    hier noch deutlicher.
     
  8. theiming

    theiming Gast

    wozu brauchst du ein mischpult?
     
  9. ollimac

    ollimac Jamba

    Dabei seit:
    22.07.07
    Beiträge:
    55
    mischpult deshalb weil ich mehrere sicherlich auch mehrere mikrofone oder andere Quellen anschließen möchte. Außerdem möchte ich ein musictaxi anschließen....
     
  10. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    MacBook, 1050.-
    Usb-Audio interface, 100.-
    http://www.thomann.de/de/news_msg_der_mobile_mega_hot_deal_esi_u46se.html
    Mikrofon, 100.-
    z.B.: http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_mce530.htm
    Software z.B.:
    AmadeusPro. 29.- http://www.hairersoft.com
    Mikroständer + Kabel
    http://www.thomann.de/de/millenium_ms2005_mic_stand.htm
    http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk233-10.htm 20.-
    Summe: 1300.-€;)
    Viel preiswerter geht da nichts, das Macbook kann man ev. refurbished kaufen, spart nochmal ca. 150.-
    Es gibt auch Interfaces, die einen Digitalausgang eingebaut haben,(z.B. M-Audio Firewire solo 200.-) dann kannst du gleich per AES in dein Musiktaxi.
     
    #10 streuobstwiese, 09.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.07
  11. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Oh, da heißt es "abwarten" ;)
    War auch, bevor ich Garageband öfter genutzt hatte, skeptisch.
    Aber Garageband ist wirklich der Knüller.

    Du kannst mit einem USB Mikro oder Headset wirklich einiges aus dem Ding rausholen.
    Für mehrere Quellen würde ich dann "iMic" nehmen oder sowas, weil du am MB nicht direkt Mikrophone anschließen kannst (kein Mic-in sondern Line-in vorhanden, viele wissen nicht, dass da ein Unterschied besteht).

    Ich würde es erst mal mit GB probieren, hat sehr, sehr viele gute Features gerade zur Sprachaufnahme.
     
  12. ollimac

    ollimac Jamba

    Dabei seit:
    22.07.07
    Beiträge:
    55
    Super. Vielen Dank. Kann ich denn das Musixtaxi an den USB-Audio-Interface anschließen?
     
  13. HoverSK

    HoverSK Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    395
    Amadeus Pro kostet doch 40$ oder wo gibts das den umsonst?

    MfG
    HoverSK
     
  14. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
  15. ollimac

    ollimac Jamba

    Dabei seit:
    22.07.07
    Beiträge:
    55
    ich werde es ausprobieren. ersteinmal vielen dank an alle beteiligten. ihr habt mir echt geholfen. wenn euch noch was einfällt, dann postet gerne weiter. :)
     
  16. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Amadeus Pro ist Shareware. Nach den ersten 30 Tagen wird das speichern deaktiviert. Alternative wäre zum Beispiel Audacity (Freeware) oder Logic Express (300€)

    Joey
     
  17. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Für den Fall dass du wirklich Geld ausgeben willst weil du auch wieder Geld verdienen willst:

    Wenn du eine gute und bewährte Komplettlösung, und eventuell auch mit großen Studios kompatibel bleiben willst dann wäre eventuell eine M-Box eine gute Wahl.

    Hier kriegst du Soundhardware + Software in einem Bundle, und die Pro Tools LE Sessions sind 100% kompatibel zu Pro Tools HD, dass in vielen Aufnahmestudios oder Radiostudios eingesetzt wird. Obwohl man sonst von LE oder Light Software nicht zuviel erwarten sollte kann Pro Tools LE doch einiges, was dir wahrscheinlich ausreichen wird.

    Wenn du sicher bist dass du nur ein Mikrofon gleichzeitig brauchen wirst reicht die M-Box Mini

    http://www.thomann.de/de/digidesign_mbox_2_mini.htm

    ansonsten kannst du dir die M-Box 2 anschauen.


    Wie das mit dem Musiktaxi zusammenläuft kann ich dir nicht sagen.
     

Diese Seite empfehlen