1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keynote Präsentation mit Macbook und Beamer

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Chiller, 06.12.06.

  1. Chiller

    Chiller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    69
    Hallo Forum,

    ich habe ein großes Problem. Ich habe an meinem Macbook eine Keynote-Präsentation erstellt, die ich über einen Beamer ( und zu Testzwecken an einem externen Monitor) vorführen möchte. Nun weiss ich, dass es die Funktion bei Pages gibt, dass man auf dem Macbook die nächsten Schritte der Präsentation, so wie die verbleibende Zeit sehen kann, während auf dem Beamer/externen Monitor die Präsentation verfolgt werden kann. Wie stelle ich das an? bei mir zeigt der externe Monitor nur
    das Bild des Macbooks an, nichts anderes.

    Das 2. Problem, das ich habe: Das Macbook arbeitet mit einer Auflösung von 1280x800, der Beamer/Monitor jedoch nicht. Es handelt sich bei den externen Geräten jeweils um VGA-Geräte. Wie kann ich eine passende(bildausfüllende) und scharfe Lösung für beide Geräte erzeugen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. schau.hans

    schau.hans Gala

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    50
    Hallo

    Zum ersten Problem kann ich dir Helfen. Die Einstellungen findest du in Keynote unter Keynote->Einstellungen->Präsentation und Moderatormonitor

    Die Auflösung müsste sich eigentlich automatisch anpassen. Ich habs mal bei mir mit nem Fernseher probiert, und da hat es einwandfrei funktioniert

    lg Hans
     
  3. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Ich habe vorgestern eine Keynote-Präsentation in der Schule gehalten (Englischreferat über Star Wars :p) und hatte auch erst ein bisschen Bedenken.

    Primär-/Sekundärmonitor kannst du in den Keynote Einstellungen festlegen, war bei mir auch zuerst falsch eingestellt.

    Die Auflösung - unser Beamer in der Schule hat 800x600 eingestellt gehabt und das MacBook und die Keynote Präsentation hat sich automatisch angepasst.
    Ist auch alles scharf gewesen etc. obwohl die Foliengröße in Keynote auf 1024x768 angepasst waren.

    (Im großen und ganzen war die Klasse begeistert, mal etwas anderes als PowerPoint zu sehen :))


    VG,
    Benni
     
  4. Chiller

    Chiller Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    69
    Hey klasse, mit eurer Hilfe habe ich es jetzt auch hinbekommen. Ich muss wirklich sagen, dass ich mittlerweile keynote dem Powerpoint vorziehe. Erstens wegen den wirklich tollen Features (Moderatorenmonitor ist einfach der der Hammer) und zweitens weil es nicht so ausgelutscht ist wie Powerpoint. Damit reisst man nämlich niemanden mehr so wirklich vom Hocker.

    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
     
  5. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Moderatormonitor gibt es unter Powerpoint auf dem Mac allerdings auch.

    Wobei ich mich immer noch frage warum Powerpoint unter Windows das nicht hat o_O
     
  6. chris_cross

    chris_cross Carola

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    111
    Ich hak hier mal einund frage die Präsentationsprofis:

    Bin Switcher und langjähriger Windows PPT und Samsung X Series Nutzer. Hatte unter Windows nie Ärger mit Beamern.

    Heute aber (zum ersten mal mit dem Mac an nem VGA BEamer) hat mich der Mac im Stick gelassen.
    Ich benutze das Macbook Pro und Powerpoint für Mac. Habe versucth über "Monitor erkennen" den Beamer zu erkennen - hat jedoch nciht geklappt.
    PPT hat ja nicht wie Keynote eine Grafikanpassung oder habe ich das übersehen?

    LG

    Chris
     
  7. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Wenn der Mac den Beamer nicht erkennt -- in den letzten 8 Jahren, bei ca. 150 Vorträgen, ist mir persönlich das 2x passiert, und zich mal musste ich das mitansehen, und öfter auf W-Rechnern (die gibt's aber auch öfter).

    Wenn es passiert: nicht den Fehler in PPT oder Keynote suchen, sondern im Finder bleiben bzw. Systemeinstellungen>Monitore. Am besten man klickt sich das kleine Monitor-Icon in die Menüleisten, und benutzt (wie hier schon erwähnt) "Monitor erkennen". Wenn dann unter diesem kleinen Monitor-Icon keine 2 Geräte aufgeführt werden (man muss evtl. 5 s warten), dann: schlafen legen, bis 3 zählen, wieder aufwecken. Geht das? Beamer-Kabel & Adapter abziehen, erst Beamer in Adapter, dann das in den Rechner, geht das? Dann erst mal Neustart.

    Notlösung: einen Monitor finden, den anstecken. Wenn's dann geht, das Monitor-Kabel durch den Beamer ersetzen -- evtl. "merkt" der Mac das nicht.

    Woher kommt der Ärger überhaut? Weil sich der Mac mit dem Beamer über die DDC-Leitungen über die Auflösung etc. unterhält. Wenn das DDC-Protokoll nicht richtig funktioniert, dann geht der Mac evtl. in einen Schmoll-Zustand. Was einmal bei mir half: VGA-Kabel durchzwacken, RGB-verlöten, DDC-Leitungen offen lassen, dann ging er in einen default-Modus...

    Naja, das ist jetzt lang geworden, das wolltet Ihr wahrscheinlcih eigentlich garnicht wissen ;)
     
  8. chris_cross

    chris_cross Carola

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    111
    Doch Michael wollten wir ;)

    Das Hilft mir ja schonmal weiter. Zumindest weis ich nun, dass ich vom Ansatz her richtig war.

    Sofern man seinen eigenen Beamer mit hat ist das auch kein Problem. In meinem Fall hab ich immer wechelnde Geräte meist älterer Bauart.

    Von meinen Windows Computern her musste man im schlimmsten Fall die Auflösung reduzieren (meist 640x480 oder 800x600). Dies scheint ja beim Mac nun nicht mehr nötig zu sein.
    (Für mich wichtige Info, denn da habich wie ein wahnsinnger rumgeklickert)

    Dass Keynote und PPT nicht konfiguriert werden müssen ist ebenfalls gut zu wissen - hab nämlich zumindest in PPT keinen derartigen Menüpunkt gefunden :-D

    Vielen Dank

    Chris
     

Diese Seite empfehlen