1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kernelpanik

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tangerine, 21.10.08.

  1. tangerine

    tangerine Gala

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    51
    hallo forum

    im moment habe ich wohl die seuche :(

    nachdem letzte woche erst der macmini abgeraucht ist, tut es nun mein ibook nicht mehr...

    wie der titel ja verrät, habe ich eine kernelpanik. die log.dateien kann ich nicht posten, da das book schon beim hochfahren hängen bleibt.

    da alle daten gesichert sind, habe ich eine neuinstallation versucht. bis zur eingabe der userdaten hatte es auch geklappt - dann kam mittendrin ( also noch bei eingabe der daten) wieder die bekannte anzeige.

    mit apfel + shift läßt er sich manchmal starten, bleibt aber wieder sofort hängen. von cd starten geht auch nicht. es hängen keinerlei geräte dran und auch vorher wurde nichts installiert..

    weiß jemand rat?

    bin jetzt schon gespannt, wann mein dritter ma schlapp macht :(
     
  2. MACJUNKY

    MACJUNKY Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    67
    hört sich für mich danach an, also wäre das logicboard im arsch, hatte ich auch 3 mal bei meinem iBook.
    kann man nix machen, muss man austauschen (lassen).

    lg
     
  3. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Hatte ich auch erst vor 2 Wochen.
    Habe ein neues Motherboard (3 Jahre Gravis Hardwareschutz) von Apple erhalten.
    Auf dem Motherboard gibt es ein bekanntes Problem mit einer Lötstelle…
     
  4. tangerine

    tangerine Gala

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    51
    oups..das hört sich aber nicht gut an :(

    gibt es noch hoffnungsvollere ferndiagnosen??

    ;)
     

Diese Seite empfehlen