1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kernel Panics bei MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iron_mike, 11.11.08.

  1. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Hallo!

    Nach ca. 1.5 Jahren Betrieb hatte mein MacBook gestern Morgen das erste mal eine Kernel Panik. Leider tritt dieses Problem seit dem immer wieder auf. Ein einspielen eines SuperDuper-Backups hat auch keine Abhilfe geschaffen. Laut Hardware Diagnose sind alle Kompnenten ok. Den Ram habe ich zurückgesetzt, die Rechte auf der Festplatte repariert. Leider gibt es keinen bestimmten Punkt an dem die Panics auftreten (Gestern morgen waren es extrem viele in kurzer Zeit, heute lief das Book bis vor einer Stunde einwandfrei).

    Hier mal das Log des letzten Panics:

    Im Festplatten Diagnoseprogramm erhalte ich immer wieder (auch nach dem erfolgreichen reparieren) folgende Nachticht:

    Vielleicht kann einer damit etwas anfangen und mir einen Tipp geben wie ich das Book wieder so hinbekomme das ich damit arbeiten kann.
     
  2. iron_mike

    iron_mike Boskoop

    Dabei seit:
    09.05.08
    Beiträge:
    39
    Noch was: das Book lässt sich auch seit neuestem nicht neustarten. D.h. wenn ich auf "Neustart" gehe bleibt der Rechner bei dem grauen Screen der vor dem Apfel (oder bei dem eigentlich der Apfel kommen sollte) hängen. Nur ausschalten über den Power Knopf und wieder einschalten bringt abhilfe.
     

Diese Seite empfehlen