1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

kernel panic wg. cisco vpn client

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von jakobeuropa, 20.01.10.

  1. jakobeuropa

    jakobeuropa Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.10
    Beiträge:
    23
    Servus miteinander,

    ich bin neu hier, das macbook ist neu (1 monat), und die frage wird wohl gar nicht so neu sein, habe dennoch keine ahnung, wie ich vorgehen soll:

    Habe seit ca. 3 Wochen immer wieder Abstürze mit macbook, also grauer bildschirm von oben, in versch. sprachen: soll ausschalten. Hatte kernel panics immer, wenn ich in der Uni im Internet war, mit vpn client. Habe dann gestern mal festplattendienstprogramm drüberlaufen lassen, musste sogar repariert werden, danach noch hardwaretest gemacht - dort keine probleme. Heute dann wieder der Absturz. Wieder online im Netz mit vpn client - habe dann mal googlen angefangen und denke, dass das das problem ist? zumindest sehe ich in der konsole in der minute, in der er sich aufhängt, immer den satz: starting cisco systems driver

    hier mal die relevanten zeilen (hoffe ich zumindest, kenne mich null aus mit knsole etc.)

    20.01.10 13:45:35 com.apple.launchd[1] *** launchd[1] has started up. ***
    20.01.10 13:46:03 com.apple.SystemStarter[32] Starting Cisco Systems VPN Driver
    20.01.10 13:46:07 com.apple.WindowServer[64] Wed Jan 20 13:46:07 MacBook-Pro.local WindowServer[64] <Error>: kCGErrorFailure: Set a breakpoint @ CGErrorBreakpoint() to catch errors as they are logged.
    20.01.10 13:46:12 com.apple.launchd.peruser.501[99] (com.apple.ReportCrash) Falling back to default Mach exception handler. Could not find: com.apple.ReportCrash.Self
    20.01.10 13:46:15 com.apple.launchd.peruser.501[99] (com.apple.Kerberos.renew.plist[127]) Exited with exit code: 1


    Ich vermute vpn deshalb auch, weil der mac sich daheim im netz nie aufhängt. Mein Problem ist nun, dass ich Internet unbedingt in der uni brauche und das dort leider nur mit vpn client geht - gibt es hierzu irgendeine lösung? Wie aktualisiere ich treiber des clienten, sollte das das problem sein?

    Freue mich über Antwort und hoffe, dass ich jetzt nicht auf die schnelle 50 posts zum gleichen thema übersehen habe?
    #
    Danke , Jakob
     
  2. aftours

    aftours Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Hey!
    Hatte genau das gleiche Problem.
    Versuch doch mal herauszufinden, wie du die VPN Verbindung mit dem Boardmittel vom Mac machen kannst.
    Geh mal in den Systemeinstellungen aufNetzwerk und dann unten das plus drücken. Nun Kannst du eine VPN Verbindung anlegen.
    Dort musst du die Daten eingeben, die in deinem Cisco VPN Profil drin sind. Bisschen Rumprobieren hilft.
    Ich schätze mal das ihr eine Profildatei habt, die einen Shared Secret (Passwort) enthält, zumindest ist das bei mir (FH-Köln) so gewesen. Einfach mal an nen paar Leute ansprechen oder Foren durchsuchen...irgendwer kennt immer das Passwort. Eigentlich müsste eure IT dir auch helfen können. Frag die einfach mal nach den Daten, falls du die nicht rauskriegst...

    Gruß
     
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und den veralteten Cisco Client deinstallieren nicht vergessen…
    Gruß Pepi
     
  4. jakobeuropa

    jakobeuropa Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.10
    Beiträge:
    23
    danke für die antwort, werd das mal versuchen, hab auch im netz eine anleitung gefunden - ich poste es mal schnell:

    In Systemeinstellungen -> Netzwerk gehen.
    Jetzt clickst Du auf das + und legst einen neuen Dienst an.
    Dort als Anschluss VPN wählen und als VPN-Typ Cisco IPSec.
    Serveradresse ist ipsec.lrz-muenchen.de, Accountname und Kennwort sind Dir sicher bekannt.
    Du solltest im dmg Deiner VPN Applikation eine pcf Datei haben.
    Öffne diese mit einem Editor und Du findest den Gruppennamen und das (verschlüsselte) Gruppenpasswort (welches Du auf http://www.unix-ag.uni-kl.de/~massar/bin/cisco-decode in Klartext umwandeln lassen kannst).
    Diese Daten gibts Du noch unter "Identifizierungseinstellungen" ein.
    Bei Bedarf hakst Du "VPN-Status in der Menüleiste anzeigen" an (ist einfacher damit Du Dich mit einem Click mit dem LRZ VPN verbinden kannst).
    Voilá!

    Meine Frage: was zum teufel ist "dmg" und "pcf"? dmg: desktop manager? Die ganze zweite hälfte der anleitung ist mir nicht wirklich klar.......über nochmalige hilfe wäre ich hocherfreut
     
  5. jakobeuropa

    jakobeuropa Jonagold

    Dabei seit:
    19.01.10
    Beiträge:
    23
    nachtrag

    habe nach festplattencheck schon wieder den gleichen fehler, den ich zuvor repariert habe. kann mir einer sagen, ob dieser vernachlässigbar ist? hier der report:


    Ungültiger Zähler für Dateien
    („490327“ sollte anstelle von „490328“ stehen)
    Ungültiger Zähler für Ordner
    („134332“ sollte anstelle von „134331“ stehen)
    Das Volume „Macintosh HD“ ist beschädigt und muss repariert werden.
    Fehler: Das Volume muss repariert werden. Starten Sie Ihren Computer von einem anderen Medium (z. B. Ihrer Mac OS X Installations-DVD) und reparieren Sie dieses Volume mit dem Festplatten-Dienstprogramm.


    klingt nicht schlimm, oder? Danke
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nein, ist nicht zu vernachlässigen! Reparieren!
    Gruß Pepi
     
  7. aftours

    aftours Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.09
    Beiträge:
    129
    Also .pcf Dateien sind Profildateien für den Cisco VPN CLient, vielleicht auch für andere, das weiß nicht.
    Diese Dateien sind dazu da, um dir das manuelle eingeben der VPN Daten zu ersparen, indem du die Profildatei einfach importierst und alles automatisch eingetragen wird.

    .dmg sind doch beim Mac die Images mit denen du Programme installierst, etc. Würd sagen wie .exe bei Windows...
     
  8. knalli

    knalli Stechapfel

    Dabei seit:
    19.01.10
    Beiträge:
    159
    Das 10.6 Feature Cisco ist an mir vorbeigegangen.. wusste ich gar nicht.

    Was man aber machen kann: Man braucht de facto nur den im Hintergrund liegenden "eigentlichen" Client (für <10.6). Das, was Cisco uns Macusern als UI anbietet, ist nicht nur hässlich und buggy, sondern auch nicht notwendig.

    Ich kann da Shimo (http://www.chungwasoft.com/Shimo/) empfehlen, das ist äußerst umfangreich und vor allem wesentlich eleganter. Einloggen und Ausloggen auf Knopfdruck oder sogar automatisch; Reconnect-Feature; kein Dock-Programm, sondern ein Menubaritem.
    Für den häufigen Gebrauch lohnen sich die 15 Dollar definitiv (Standpunkt 10.5), man "entledigt" sich damit auch automatisch weiterer Tools wie Tunnelblick (das mir auch schon das eine andere mal angestürzt ist).
     

Diese Seite empfehlen