1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kernel Panic nach Startton

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von maCB, 01.05.07.

  1. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Hallo liebes Forum, vorab bitte ich um Entschuldigung für meinen Ton und mein Deutsch, ich bin gerade ziemlich am Ende mit den Nerven.
    Ich habe den Bootcamp Assistenten zum Partitionieren der Platte genommen, nachdem er einen Neustartgefordert hat, habe ich ihm den geben wollen, ein Download in Camino war allerdings noch nicht fertig, somit habe ich den Neustart unterbrochen, danach von Hand neugestartet.
    Windows XP CD lag im Laufwerk, er hat davon installiert - wie gewollt- und dann Windows gebootet. Mac OS X ging ab sofort leider nicht mehr zu booten, nur noch Windows. Ebenso erhielt ich beim Startversuch von der Mac Installations CD einen Kernel Panic. Habe PRAM zurückgesetzt, in Windows die "iMac HD" als erste Bootreihenfolge gesetzt, was wohl der entscheidende Fehler war, denn nun erhalte ich den Kernel Panic schon kurz nach dem Startton, kein SingleUser Modus, kein PRAM zurücksetzen Kommando, kein ALT-Druck, nichts wird befolgt, einfach ein Kernel Panic. Das nun einige Male.
    Was ist der Ausweg? Von meinem iBook per Firewire oder Netzwerk booten, wenn ja wie?

    Ich weiß nicht mehr weiter und bin sowas von am Ende, da ich seit einer Stunde im Bett sein wollte und dieses gottverdammte Windows nur aus Langerweile installiert habe. Ich bitte trotzdem um Hilfe.

    Lieben Gruß, Christopher

    Nachtrag:
    Ein Starten mit gedrückter T-Taste und einer Firewire-Verbindung zum iBook funktioniert, allerdings erscheint der Kernel Panic dann nach kurzer Zeit auf dem iBook. Versuche ich auf dem iBook von der Installations CD für den iMac zu starten, bei Firewire Verbindung, erscheint auch ein Kernel Panic auf dem iBook... ich bin ratlos!


    Und nun die Lösung:
    SingleUserMode geht doch(Apfel+S) und mit dem Befehl "fsck -fy" wird die Festplatte wieder repariert und alles läuft wieder... Man ist mir ein Stein vom Herzen gefallen ;)
     
    #1 maCB, 01.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.07

Diese Seite empfehlen