1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kernel neu kompilieren (Mehr Speed)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Vivid, 17.07.08.

  1. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Hi Leute!

    Da ich vorher Linux-User war und nun "eigentlich" glücklicher Mac-User bin, wollte ich mal fragen, ob man den Kernel von Leopard auch neu kompilieren kann? Ich meine, es ist ja wie immer ein System, das auf verschiedenste Hardware zugeschnitten ist. Da sind sicher einige Einträge vorhanden, die mein System nicht braucht.
    Gibt es denn die Möglichkeit, den Kernel "abzuspecken" und neu zu kompilieren?

    Will einfach noch mehr rausholen... aus dem kleinen "Weißen" :)

    Also mit 2 x 2 Ghz sollte doch mehr drin sein ;)

    Danke schon mal
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was nicht gebraucht wird, wird auch nicht geladen, das ist doch bei modularisierten Linux-Kerneln auch schon lange so. Ich glaube nicht, dass durch diese eh schon modulare Struktur (siehe kernelthread oder Lucys Vortrag vom 24C3) Kernel-Neukompilieren noch etwas bringt. Außer einem nicht bootenden System vielleicht. ;)
     
  3. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Gibt es denn sonstige Möglichkeiten des Tunings??

    Also gerade das öffnen von programmen (z.B. Safari und Mail) dauert bei mir sehr lange. Fände es gut, wenn das zukünftig einfach schneller gehen würde.

    Gibts da möglichkeiten?
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  5. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Tztztz, immer dieses "Tuning". Ich dachte das gibts nur bei Bill-Gates-Jüngern :p

    Definier mal bitte "langsam". Der erste Start eines Programmes unter OSX dauert immer einen Tick länger als das daraufführende Ausführen.
    Was immer gern gemacht wird (sei es Mythos oder Fakt) um den Start der Programme zu beschleunigen, ist das Löschen nicht benötigter Sprachen, derer vieler sich auch unter Mail befinden wenn du mal die Infos mit Apfel-i (sorry, cmd-i) anzeigen läßt. ;)

    PS: quarx war schneller
     
  6. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Naja, ich fragte halt, weil mir gesagt wurde, dass derzeit in den Programmen noch die Sources für PPC und Intel vorhanden sind. Dachte, man könnte da irgendwas umgehen.

    Also wenn ich Safari morgens starte dauert das lange. Und es ist ja nicht so, dass ich morgens mal alle programme öffne, damit sie sich dann tagsüber schneller öffnen lassen.

    Ich finde halt, dass ein system schneller sein könnte... mit 2 Ghz unter dem Po und 4 GB Ram. Naja.. vielleicht bin ich da zu viel von ÜKSPEE (XP) gewohnt. Das war schon mit 2 GB Ram sehr flott.

    Ich wollte einfach nur keine Möglichkeit ungenutzt lassen, um das system schneller zu machen!
     
  7. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Vergiß nicht die relative "langsame" Festplatte in den mobilen Geräten. Aber auch da kann man Abhilfe schaffen wenn es um jedes Quäntchen Speed ankommt.
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Bei mir startet Safari unter Leo recht fix. Und ich habe bloß einen 1GHz G4-Prozessor mit 1.25GB RAM. Dann stimmt bei Dir etwas nicht. Z.B. darfst Du Dir nicht andauernd die Caches mit Onyx wegbügeln oder ähnliche "Optimierungen" durchführen. ;)
     
  9. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Hast du denn die überflüssigen Sprachen rausgenommen??
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ja, allerdings noch unter Tiger. Danach auf Leo geupdatet ohne Neuinstallation. Die Sprachen sind nach wie vor inaktiv.
     
  11. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Hallo,

    also wenns umgeschwindigkeit und resourcenverbrauch geht kann ich seit heute den camino browser sehr empfehlen. habe die optimierte version für den g4 und es ist fantastisch, der zieht kaum resourcen ab, selbst bei youtube schauen etc... da nervt safari manchmal schon...
     
  12. tharwan

    tharwan Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    1.085
    was enorm hilft ist ne schnelle festplatte…
     
  13. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
  14. Vivid

    Vivid Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.11.07
    Beiträge:
    78
    Ist die Standardplatte vom Macbook nicht schnell genug? Hab da keine Daten gesehen. Mein Ram (4 GB) war auch kein orginal Apple-Ram, weil ich nicht einsehen, so viel Geld dafür auszugeben! *schäm*
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Ja, da kannst du etwas umgehen: Die Leute, die dir sowas sagen.

    Programme enthalten keine Sourcen, sie waren mal Sourcen, bevor man sie compiliert hat.
    Typische Mac-Programme kommen wirklich als "Universal" Paket, dh dass darin sowohl der fertig übersetzte Binärcode für PPCs als auch für x86 Prozzn enthalten ist. Geladen wird aber immer nur der benötigte Teil, das Entfernen des nicht gebrauchten Anteils spart lediglich etwas (sehr wenig) Festplattenplatz. Schneller wird dadurch gar nichts. Unschöner Seiteneffekt: Die Dateien ändern sich, Binärpatche passen daher nicht mehr --> Updates werden häufig fehlschlagen, signierte Programme verlieren ihren Integritätsstempel.... Don't think about it.

    Tja, das Internet braucht auch seinen Schlaf. Da es den aber einfach nie bekommt, ist es morgens immer so knatschig. :)

    Mit der Zeit wirst du rausfinden, welche Features zu den Bremsklötzen zählen. Mit der Zeit. (!)

    Oh, da kannst du was tun:
    Hör auf drüber nachzudenken und fang an, deine Arbeit damit zu tun. Das ist die beste Beschleunigung, die es gibt.
     

Diese Seite empfehlen