1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Kennt sich hier jemand mit Enyzmkinetik aus?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ankaa, 05.03.09.

  1. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Hallo,
    ich weiß, das ist hier wahrscheinlich das falsche Forum, aber vielleicht hab ich ja doch Glück. Ich weiß sonst nicht mehr weiter. Wahrscheinlich steh ich auch einfach nur total auf dem schlauch. Aber ich brauche dringend jemand, der sich mit Enzymkinetik auskennt. Hilfe! ^^
     
  2. Neocorp

    Neocorp Golden Delicious

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    9
    Worum gehts denn genau? Son bisschen standard Michaelis-Menten-Kinetik oder freakigen abgedrehten kram? :D
    Mit ersterem kann ich dienen, bei letzterem bin ich mir nich sicher :p
     
  3. nixe

    nixe Gloster

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    63
    Tipp

    Bei www.wer-weiss-was.de nach Experten in Bereich Biochemie suchen und dort die Frage anbringen.
     
  4. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    mm koennt ich auch noch hinbekommen, "freakigen-kram" überlassen wir dann aber wohl besser den fertig ausgebildeten biochemikern..

    mfg
     
  5. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    mittlerweile hat es sich insofern erledigt, da ich das Protokoll abgegeben habe *g*

    Aber ich frag trotzdem (ja, michaelis-menten-kram isses, und wie gesagt, ich steh wahrscheinlich einfach nur auf dem schlauch)

    Also. Wir haben eine Extinktionsänderungsmessung mit nem Enzym gemacht bei verschiedenen Konzentrationen Substrat. Daraus haben wir (oder eher der Rechner) dann Vmax und Km bestimmt.
    Wir sollten nun mit Vmax mithilfe des Lambert-Beer'schen Gesetzes die Spezifische Enzymaktivität bestimmen, und ab da komm ich nicht mehr weiter. Ich weiß, wie ich die Enzymaktiviät bestimme, aber ich brauch ja ne Konzentration um die Masse zu bestimmen. Und diese Konzentration, nämlich die bei Sättigung muss ich irgendwie aus E= epsilon * d * c mithilfe von Vmax bestimmen. Nur wie? (epsilon und d sind natürlich gegeben).

    Wie gesagt. Ich hab keine Ahnung, wie ich von Vmax auf die Sättigungskonzentration komme :(
     

Diese Seite empfehlen