1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Keine Zugriffsrechte auf das eigene Time Machine Backup

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tha_T, 19.01.10.

  1. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    Guten Abend zusammen!

    Nach einem Problem mit meinen Einstellungen und dem Rat von Apple Snowleopard neu auf meinem MacBook zu installieren und danach nur Dateien ohne die Einstellungen wiederherzustellen geht nichts mehr. Die Verbindung zu meiner Time Capsule funktioniert sowohl kabellos als auch über Netzwerkkabel. Das Passwort ist das richtige...
    Dennoch:
    Ich kann zwar Backups über Time Machine erstellen, danach aber nicht mehr darauf zugreifen da mir angeblich die Zugriffsrechte fehlen. Das gilt für Backups, die vor der Neuinstallation erstellt wurden genauso wie für das Backup, das ich vor fünf Minuten erstellt habe. Auf dem Schreibtisch wird das Symbol für das Backup mit einem Schloss dargestellt. Das war vor der Neuinstallation auch nicht so.
    In den Systemeinstellungen dazu wird das älteste Backup auf Ende Dezember 2009 datiert
    . Genau diese Daten würde ich nun gerne wieder herstellen.

    Hat jemand eine Idee was da los ist und wie ich wieder an meine Daten komme?
    Danke schonmal!!!
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      95,6 KB
      Aufrufe:
      333
    #1 tha_T, 19.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.10
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    hast du schon mit dem fdp die zugriffsrechte der capsule überprüft? hast du dir nach der neu installation den gleichen benutzernamen und das gleiche passwort gegeben?
     
  3. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    im fdp lässt sich das volume überprüfen. nicht aber die zugriffsrechte.

    was den account angeht. ich habe leider auch schon versucht denselben benutzernamen mit demselben passwort anzulegen. auch das macbook hat denselben namen wie vor der neuinstallation... o_O
     
  4. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    boote von der dvd und checke die rechte von dort aus.
     
  5. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    ist auch nicht möglich... schon probiert...
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Zugriffsrechte repariert das Festplattendienstprogramm nur auf der Systemplatte und dort auch nur von Dateien oder Programmen, die mit dem Installationsprogramm installiert wurden. Auch die Rechte im Benutzerordner werden nicht korrigiert(dafür gibt es ab Leopard eine neu eingebaute Funktion über Kennworte zurücksetzen per SystemDVD).
     
  7. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    ja schon... aber wie korrigier ich jetzt die zugriffsrechte vom sparsbundle auf der time capsule?
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    wie sind denn die Rechte dort eingestellt?
     
  9. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    "everyone - lesen & schreiben"
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Keine weiteren Rechte? System oder admin etc?
    Hast du das selbst so eingestellt oder ist das plötzlich so aufgetaucht?
     
  11. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    das ist ja das verzwickte... ich habe - ausser ich bin vielleicht doch schlafwandler - nichts ver- oder eingestellt.

    nichts weiter... kein system, kein admin...

    wenn man einen neuen eigentümer einstellen möchte klappt am oberen rand des informationsfensters ein eingabefeld runter. egal welchen user ich da eingebe... das system sagt mir immer, dass der name nicht existiert.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Da ich weder TM noch eine TC nutze und auch dementsprechend kein sparseimage, kann ich dir nur in sofern weiterhelfen, das ich vermute, das man das per chown/chmod Befehl aus dem Terminal heraus lösen kann. Eventl. existiert dafür auch eine Anleitung hier im Forum/i-Net, denn ich denke solch ein Fehler kommt des öfteren vor.
     
  13. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    hab schon gesucht... aber nichts gefunden. mit den terminalbefehlen kenne ich mich leider GAR nicht aus.
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Du solltest warten, bis hier ein Terminalcrack auftaucht(oder schreib einem doch eine PN, rastafari ist da schon mal eine Anlaufstelle), nebenbei musst du ja auch wissen, wie die Rechte denn gesetzt werden sollen, einfach nur dich eintragen wäre in jedem Fall falsch.
    Es gibt auch tools, wie z.B. Batchmod, aber auch da gilt, es müssen die richtigen Rechte gesetzt werden, gerade bei einem Backup ist das wichtig
     
  15. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    dann hoffe ich mal, dass ein profi "auftaucht"... verzweifle langsam...!
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Mein Admin-Konto hat zwar auch einen Namen, aber in Wirklichkeit heisst es:
    A4EC4B7A-EA19-470C-B607-B25AE33105EF
    Oder anders gesagt:
    Eine Zufallszahl irgendwo zwischen Null und ca. 340.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 (!!)
    Nochmal anders gesagt:
    Die Wahrscheinlichkeit, bei einem wahllosen Griff in einen Schneehaufen auf der gleichen Fingerspitze zwei bis ins letzte Atom perfekt identische Schneeflocken zum exakt gleichen Zeitpunkt zum schmelzen zu bringen, ist (mutmasslich) bedeutend höher als die, dass du tatsächlich identische Benutzerkonten erstellen kannst.
    The uuidgen command generates a Universally Unique IDentifier (UUID), a 128-bit value guaranteed to be unique over both space and time.
    Es gibt keine zwei gleichen Benutzerkonten auf dem Planeten. Ausserdem haben auch dein Rechner, dein Startvolume, deine Capsule und das Backup-Paket darauf derart gestaltete Seriennummern, und alle müssten übereinstimmen....
    Deine Bemühungen sind ... niedlich.

    Das Tool deiner Wahl nach der kompletten Neuinstallation wäre nicht TM, sondern der Migrations-Assistent.
    Damit kannst du komplette Konten (oder nur Teile davon) aus TM Backups importieren, anstatt selbst neue Konten anzulegen.

    Mittels TM geht es, wenn du vorher das TM-Volume komplett abschaltest (Neues Volume auswählen --> Keines) und dann die Funktion "andere TM-Backups durchsuchen" benutzt, so als wäre das schon immer das Backup eines komplett anderen Rechners gewesen.
    Die Funktion ist verfügbar, sobald das bisherige TM Volume ausgeschaltet und noch kein anderes als Ziel eingestellt wurde. Alternativ auch mit Klick auf das TM Symbol in der Menüleiste mit gedrückter Alt-Taste.

    Du kannst das Backup übrigens nicht fortführen. Deine Capsule glaubt dir einfach nicht, dass das der gleiche Rechner und der gleiche Benutzer sind. Egal was du tust. Schnee ist eben nicht gleich Schnee.
    Daten wiederherstellen, TM-Platte löschen, neues Backup beginnen.
     
  17. tha_T

    tha_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.10
    Beiträge:
    10
    genau DAS versuche ich ja!
    mir ist der alte account egal. ich will nur an meine daten wieder rankommen.

    leider nicht ganz richtig.
    nachdem ich per TM nicht an meine daten kam wollte ich mittels migrationsassistent meinen alten account und damit wenigstens ein paar wenige alte daten wieder retten. und siehe da. der wiederherzustellende account ist der neue (nutzlose). den hat mir das automatische TM-backup erstellt.
    somit führt TM sehr wohl das Backup fort... Lässt mich danach aber nicht mehr darauf zugreifen.
     

Diese Seite empfehlen