1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Rechte zum Umbenennen im Finder (löschen nur mit PW)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Baum, 18.05.08.

  1. Baum

    Baum Alkmene

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    33
    #1 Baum, 18.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.08
  2. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Bist Du sicher das auch Dein aktueller Nutzer noch als Eigentümer der Daten eingetragen ist? -rwx------ ist ja gleich zu sehen wie 700 und das bedeutet, dass für die Daten nur der Besitzer Vollzugriff hat, die Gruppe und Sonstige haben absolut keine Rechte.

    Was genau für eine Ausgabe bekommst Du wenn Du folgendes im Terminal eingibst:

    Code:
    ls -la ~/
    
    Hier sollte an den meisten Daten, bzw. Ordnern Dein Benutzername und die Gruppe staff eingetragen sein. Zum Beispiel wie dieser Ausdruck:

    Was mich wundert ist ja, das Du die Daten sehen kannst wenn Du nicht der Eigentümer sein solltest. Vielleicht hilft ja schon ein passendes chmod und chown. Teste mal folgendes, im Terminal, an einer Datei:

    Code:
    sudo chown [I]DeinNutzerName[/I]:[I]staff[/I] [I]DateiName[/I]
    
    und dann noch mit dem chmod-Befehl die Gruppenrechte erweitern:

    Code:
    sudo chmod 770 [I]DateiName[/I]
    
    DeinNutzerName jeweils durch den Namen Deines Benutzers ersetzen.

    DateiName durch den Namen der betreffenden Datei ersetzen.


    Gruß,

    GByte

    [EDIT]
    Oh, dann ist meine Fragerei ja auch überflüssig ;)

    Aber Du könntest für die Nachwelt Deine Fragestellung ruhig stehen lassen und ggf. dann Deinen Lösungsweg hinzufügen!
    [/EDIT]
     
  3. Baum

    Baum Alkmene

    Dabei seit:
    14.03.08
    Beiträge:
    33

Diese Seite empfehlen