1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Internetverbindung über AirPort. 1&1-Hotline ahnungslos.

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von konradtönz, 04.02.06.

  1. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Hallo allerseits.

    Ich habe erhebliche Probleme mit der Verbindung ins Internet über AirPort. AirPort zeigt im Status-Symbol in der Menüleiste keine Verbindung an (das Symbol ist vollkommen grau). Während ich gestern noch zweimal über die Eingabe des Kennwortes wieder eine Verbindung herstellen konnte, läuft heute nichts mehr. Ein Anruf bei der 1&1-Hotline hat mir außer 15 Euro Gesprächskosten und einer kurzen Erklärung, wie ich jetzt über das Kabel ins Internet komme, nichts gebracht (Originalton: "Von Mac habe ich keine Ahnung.").

    Klasse, denn auch ich habe von diesen Dingen absolut keine Ahnung und weiß auch nicht was mit welchen Begriffen gemeint ist. Ich bin lediglich in der Lage nach einfachen Anweisungen irgendetwas einzutragen oder auszuprobieren. Also falls ihr eine Lösung für mein Problem habt - bitte stellt euch vor, ihr würdet es einem Vorschulkind erklären.

    Ich versuche euch einige Informationen zu geben. Bitte entschuldigt, wenn irgendetwas Wichtiges fehlt:

    - Mac mini mit AirPort; OS X 10.4.4

    - Alle Updates für AirPort und Tiger ausgeführt

    - Fritz!Box Fon WLAN 5070 (nach Auskunft des 1&1-Mitarbeiters ist mit der Box alles okay. Die Power- und DSL-Dioden leuchten dauerhaft.)

    - Die Box, Telefonanlage etc. wurde damals von einem 1&1-Servicepartner installiert. Auch er hatte von Macs nicht wirklich Ahnung. Ob die Konfiguration so korrekt war, bezweifle ich heute noch. Aber es hat funktioniert. Wenn es Probleme mit der Verbindung gab, habe ich immer folgendes gemacht: Über das AirPort-Statussymbol in der Menüleiste auf "Andere..." > "Netzwerkname: WLAN" > "Schutz: WEP-Kennwort". So hat es immer funktioniert. Allerdings stellt sich für mich die Frage, warum ich eigentlich über "Andere..." gehe, wenn der Eintrag darüber WLAN lautet?

    - Der etwas übermüdet erscheinende 1&1-Mitarbeiter (er meldete sich um 8.30 Uhr mit "Guten Abend") hat mich nun in der Netzwerkkonfiguration unter TCP/IP manuell alles Mögliche eintragen lassen. Hat zwar nichts gebracht, aber ich frage mich jetzt, ob ich das alles wieder löschen soll?

    Das ist der Stand der Dinge. Ins Internet komme ich momentan über das Kabel. Für jeden Lösungsvorschlag bin ich euch dankbar.

    Ich wünsche euch ein erholsames Wochenende.
     
  2. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Also habe eine ähnliche Konfiguration wie du, Powerbook G4 und fritz box,

    Wichtig, das WEP Kennwort muss korrekt sein, sonst meldet er keine Verbindung, anstatt Passwort falsch. Am besten mal das WEP Kennwort im Schlüsselbund löschen und neu eintragen.

    Um es dann wieder auszuprobieren leg am besten Fritz Box neben den Rechner oder umgekehrt, weil die reichweite der Fritzbox ist naja, ums milde auszudrücken: "Nicht überzeugend".

    Um zu überprfen ob die Fritzbox in Reichweite ist kannst du auch KisMac verwenden, gbts bei www.VersionTracker.com (Is ein Netzwerksniffer)

    Des weitere, hast du bei der Fritz Box den DHCP-Server für dynamische IP Adressvergabe an? (Zur Hilfe: Is Standardeinstellung) Wenn dieser aktiv ist löschst du am besten alle bei deinem Mac Eingetragungen (IP-Adresse, Subnetmask,...) und stellst auf IP Automatisch beziehen.

    Ansonsten bräuchte ich noch mehr angaben über deine Einstellungen.

    Wenn es dir net zu viel ist, und du alle Verbindungsdaten noch hast. Fritzbox auf Werkseinstellungen zurücksetzen und Firmwareupdates machen, dann sind auf jeden fall die Einstellungen klar. Dann müsste auch der DHCP Server auf jeden fall aktiv sein.

    Puuhh

    hoffentlich hilft dir das was
     
  3. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Hallo saarmac. Zunächst vielen Dank für deine schnelle Antwort.


    Ich habe das Kennwort nicht im Schlüsselbund gesichert, sondern gebe es jedes Mal manuell ein.

    Die beiden Geräte stehen etwa 80 cm voneinander entfernt. Reicht das? Noch näher ist bei mir aufgrund der örtlichen Gegebenheiten etwas schwierig (Kabellänge).

    Wenn es Standardeinstellung ist, sollte es bei mir aktiv sein. Bis gestern funktionierte es ja. Seitdem habe ich eigentlich nichts verändert. Jedenfalls nicht bewusst. Es sei denn, besagter 1&1-Mitarbeiter hat mich hier etwas ändern lassen. Wo kann ich es überprüfen. Für eine möglichst genaue Anleitung wäre ich dir dankbar.


    Ich habe alles gelöscht. Unter "IP-Adresse" stehen jetzt vier Nullen. Der Eintrag unter "Teilnetzmaske" ließ sich nicht löschen. Unverändert: Keine Verbindung.


    Die Einstellungen wurden ja damals von einem 1&1-Servicepartner gemacht, weil ich von diesen Dingen absolut keine Ahnung habe. Ehrlich gesagt, traue ich mir das nicht zu. Würde es denn etwas nutzen, wenn ich nur ein Firmware-Update mache und wie funktioniert das?

    Nochmals vielen Dank und liebe Grüße.
     
  4. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Wenn es Standardeinstellung ist, sollte es bei mir aktiv sein. Bis gestern funktionierte es ja. Seitdem habe ich eigentlich nichts verändert. Jedenfalls nicht bewusst. Es sei denn, besagter 1&1-Mitarbeiter hat mich hier etwas ändern lassen. Wo kann ich es überprüfen. Für eine möglichst genaue Anleitung wäre ich dir dankbar

    Gib in den Browser fritz.box ein
    Unter System - Ansicht auf Expertenmodus umschalten
    Dann System - Netzwerkeinstellungen, da ist dann ein Button IP-Adressen
    Darauf klicken und dann siehst du im nächsten Menü an dem Haken ob der DHCP aktiviert ist.


    Ich habe alles gelöscht. Unter "IP-Adresse" stehen jetzt vier Nullen. Der Eintrag unter "Teilnetzmaske" ließ sich nicht löschen. Unverändert: Keine Verbindung.


    Nicht nur die IP-Adressen löschen sondern auch bei iPv4 von manuell auf DHCP umstellen

    Die Einstellungen wurden ja damals von einem 1&1-Servicepartner gemacht, weil ich von diesen Dingen absolut keine Ahnung habe. Ehrlich gesagt, traue ich mir das nicht zu. Würde es denn etwas nutzen, wenn ich nur ein Firmware-Update mache und wie funktioniert das

    Ja auf jeden fall mal das Firmware-Update machen schaden kanns nix.
    Vorgehensweise:

    In Browser wieder fritz.box eingeben
    System-Firmwareupdate-Button "Zur aktuellen Firmware" Der verlinkt dich auf die AVM Homepage wo du bitte die Firmware herunterlädst
    Dann mit Datei auswählen den Ort der Firmware angeben (im selben fritzbox menue) und dann nur noch auf update klicken.
    Dauert dann ein paar minuten bis das update fertig ist und das ding wieder ne verbindung zum Internet herstellt. WICHTIG auf keinen fall während des Updates die Stromversorgung trennen.
     
  5. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Da fällt mir noch ein (mache die Eingabe über Schlüsselbund automatisch), wenn du das WEP Kennwort eingibst musst du ja den Schutz wählen:

    Da musst du aufpassen, weil, zumindest ist es bei mir so, auf der Rückseite der der FritzBox beigelegten CD steht das WEP Kennwort im 128 ASCII Code (fett gedruckt) und alternativ um 128 HEX Code. Du musst also auch je nachdem welchen Code du einträgst diesen bei der Passworteingabeaufforderung unter Schutz wählen.

    Sorry, weis nicht ob das jetzt für dich klar war. Will dich ja net für dumm verkaufen versuche nur einfach Fehlerquellen auszuschließen. Hab selbst schon solche Erfahrungen gemacht dass ich ne Stunde alle Einstellungen überprüft und geändert hab und irgendwo hatte sich ein Zahlendreher oder ähnliche triviale Sachen versteckt.
     
    konradtönz gefällt das.
  6. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Nochmals vielen Dank, saarmac.

    DHCP war aktiviert (hervorragende Anleitung von dir!). Bei iPv4 habe habe ich jetzt auf DHCP umgestellt. Bisher kein Erfolg.

    Mit dem Firmware-Update habe ich Probleme. Ich habe die entsprechende Datei heruntergeladen und bin weiterhin so vorgegangen, wie von dir beschrieben. Die Datei endet mit .image.tar - ich habe sie einfach in einen Ordner unter Dokumente gelegt und dann wie beschrieben ausgewählt. War das so korrekt? Es wird mir nämlich bereits seit 20 Minuten angezeigt, dass die Anlage aktualisiert wird. Auf der AVM-Website wird erwähnt, dass die INFO-Diode an der Box blinken sollte. Tut sie bei mir aber nicht. Oder ging die Aktualisierung so schnell, dass ich es nicht bemerkt habe? Es steht aber nach wie vor "Die Anlage wird aktualisiert. Bitte warten..."

    Bezüglich der Kennworteingabe: Ich habe das Kennwort damals auf Anraten des 1&1-Servicepartners, der alles installiert hat, geändert. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich vor der Eingabe immer einfach "WEP-Kennwort" (also ohne HEX oder ASCII) gewählt. Wurde mir heute morgen auch noch einmal von der 1&1-Hotline so bestätigt.

    Edit: Ich habe wieder eine Verbindung über AirPort. Ich habe in der Fritz!Box noch einmal das Kennwort neu eingegeben (das Feld war leer).

    Nochmals vielen Dank, saarmac. Du hast dir hier wirklich viel Zeit für mich genommen.
     
    #6 konradtönz, 04.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.06
  7. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Ja kein Problem,

    die aktualisierung ist wohl abgeschlossen, sonst könntest du nicht ins Internet gehen, Manche Browser erneuern jedoch das angezeigt Bild nich, aber es geht ja wieder alles, viel Spaß

    cu
     
  8. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Da habe ich mich wohl zu früh gefreut. Nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand wieder kein Verbindungsaufbau über AirPort möglich. Sehr frustrierend.

    Falls ihr noch Vorschläge zur Problemlösung habt - ich bin für alles dankbar.
     
  9. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Das is normal, der schaltet sich ab wenn der Mac in den Ruhezustand geht, du musst dich dann mit dem Passwort wieder neu anmelden. Stell den Airport kurz ab und dann wieder an, dass die Fitzbox das auch kapiert, dass du dich wieder neu anmelden willst, hoffentlich hilft das. Muss ich nämlich in der uni (einloggen per VPN) auch immer machen. Wieso? keine Ahnung
     
  10. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Erneut vielen Dank, saarmac.

    Es funktioniert trotzdem nicht. Bis eben ging es noch, wenn ich in der Fritz!Box das Kennwort neu eingegeben habe. Jetzt funktioniert auch das nicht mehr. Es kann ja auch nicht die Lösung sein, jedes Mal über die Fritz!Box gehen zu müssen.

    Was mich besonders ärgert: Bis gestern lief alles reibungslos. Ganz selten war die Verbindung mal nicht hundertprozentig und deshalb kein Zugang zum Internet möglich. Dann konnte ich aber einfach über das AirPort-Symbol in der Menüleiste gehen und das Kennwort eingeben - fertig!

    Ich bin im allgemeinen sehr geduldig, aber langsam verliere ich die Lust.
     
  11. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Sorry, weis auch nicht mehr weiter...
    Bitte, lebt noch jemand in dieser Forumwelt der ne Idee hat?!?!


    Normalerweise sollte man Annehmen, dass Computer keinen hang zu Sarkasmus oder sonstigen Gelüsten haben.
     
  12. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
  13. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Also jetzt noch mal abschließend und ganz offiziell: Vielen Dank saarmac für deine umfangreichen Bemühungen.

    ich wünsche dir ein ganz besonders erholsames Wochenende.
     
  14. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    hallo...

    wenn Airport das WLAN nicht findet, dann hast du im Router die SSID ausgeschaltet (das öffentliche Senden des Netzwerknamens). Somit kannst du dein WLAN nicht in der Menüleiste unter "Airport" finden. Entweder du machst das Senden der SSID wieder an oder aber du stellst was am Mac ein.

    Was hast du unter "Systemeinstellung --> Netzwerk -->Anzeigen: Airport -->Standardmäßig verbinden mit" stehen?
    da solltest du "bevorzugte Netzwerke" auswählen und dann mit dem "+" dein WLAN hinzufügen....somit sollte sich dein Mac immer mit diesem Netzwerk verbinden. Hast du das ganze auch schonmal ohne WEP verschlüsselung probiert? Hilfreich ist es, vorher erst alle wichtigen Einstellungen zu machen und erst zum Schluss die Verschlüsselung hinzu zunehmen. Auch eine eigene Umgebung für deine WLAN erstellen, hilft die Übersicht zu wahren...( Die Umgebungen kannst du dann immer links oben unter dem Apfelzeichen wechseln...)

    so long...
     
  15. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    ah ich sehe grad.... du gibst das Passwort immer in der Menüleiste ein.... somit sollte da auch der Name des WLAN zu finden sein... oder?

    so long...
     
  16. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Erst einmal danke, Hausmeister76.

    wenn Airport das WLAN nicht findet, dann hast du im Router die SSID ausgeschaltet

    SSID war aktiviert.

    Was hast du unter "Systemeinstellung --> Netzwerk -->Anzeigen: Airport -->Standardmäßig verbinden mit" stehen?

    Unter "Standardmäßig verbinden mit" stand "Automatisch". Ich habe es jetzt in "bevorzugte Netzwerke" geändert. Mein WLAN war dort bereits an der obersten Position in der Liste.

    ...du gibst das Passwort immer in der Menüleiste ein.... somit sollte da auch der Name des WLAN zu finden sein... oder?

    Ja, der Name des WLAN taucht dort auf. Was mich wundert: Es taucht dort ein zweites WLAN auf. Könnte sein, dass ich es mal versehentlich konfiguriert habe. Amateure wie ich sollten eben nicht mit Dingen spielen, von denen Sie keine Ahnung haben. Kann ich das irgendwie löschen? Außerdem taucht mein WLAN ein zweites Mal unter "Andere..." auf?

    Der aktuelle Stand der Dinge ist:

    Ich habe zur Zeit wieder eine WLAN-Verbindung. Es hat folgendermaßen funktioniert: Über das (mir bis vor zehn Minuten unbekannte) Programm "Netzwerkdiagnose" habe ich das WLAN überprüfen lassen. Irgendwann tauchte die Meldung auf, dass "Netzwerkdiagnose" das Objekt WLAN aus meinem Schlüsselbund verwenden möchte und ich wurde gefragt, ob ich dies zulassen möchte. Ich habe "einmal erlauben" gewählt und hatte in der gleichen Sekunde eine WLAN-Verbindung. Meine Fragen hierzu: Wie kommt das "Objekt WLAN" in meinen Schlüsselbund? und: Kann ich in der "Netzwerkdiagnose" ruhigen Gewissens bei besagter Meldung "immer erlauben" wählen? Könnte das bereits die Lösung meines Problems sein?
     
  17. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Das kann nur in den Schlüsselbund gekommen sein, weil du es irgendwann mal ob beabsichtigt oder nicht dort gespeichert hast. Ja die Passwörter aus dem Schüsselbund kannst du ohne Ängste verwenden, der Schlüsselbund ist sowas wie ein Passwortmanager im Internet Explorer oder Firefox, damit du das Passwort nicht immer eintippen musst.
     
  18. civi

    civi Gast

    Lieber konradtönz,

    anscheinend hat jemand in deiner Reichweite ebenfalls ein Wireless-Local-Area-Network aktiviert, das ebenfalls den beschissenen Namen "WLAN" hat.
    Bitte, ändere den Namen deines Wireless-Local-Area-Networks, d.h. gib eine andere SSID als "WLAN" an. Außerdem, solltest du mindestens WPA als Schutz benutzen.
    Wenn deine FritzBox sowieso nicht weit weg vom Rechner steht, könntest du auch über eine Kabelverbindung ins Internet gehen. Das würde dir diese anstrengende Prozedur beim Verbinden zum Wirless-Local-Area-Network ersparen.
     
  19. konradtönz

    konradtönz Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    411
    Alles klar. Ich werde es so machen und abwarten, ob es jetzt problemlos funktioniert.

    Es hat zwar nicht neun Monate, aber immerhin einen Tag gedauert - aber es war dennoch eine schwere Geburt, die ich, wie so oft, nicht ohne dieses Forum überstanden hätte. Also: Vielen Dank an euch. Ihr seid sehr geduldige Geburtshelfer gewesen. Ich werde mich jetzt mit neuer Energie meinem Baby widmen.

    Ich wünsche euch ein angenehmes Wochenende.
     

Diese Seite empfehlen