1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

keine gültigen Pakete

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von der tobbi, 16.02.09.

  1. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    hallo zusammen,

    drop don hatte vor einiger zeit volgendes problem beschrieben:
    "Hallo Leute ich hab mir gebraucht ein MacBook gekauft. Als es heute ankam hab ich es gleich gestartet, Leider kam der Ordner mit Fragezeichen, darauf hin hab ich die Installations-CD reingelegt. Blöderweise kam nach der Sprachauswahl die Meldung: diese Software kann auf diesem Computer nicht installiert werden. Und konnte deswegen die Installation nicht fortsetzen."

    Ich hatte das selbe Problem, bin dann in das Festplattendienstprogramm gegangen.
    Eine Prüfung der HD ergab, dass diese keine Fehler hat.
    Als ich die Installations-CD anklickte kam dann die Fehlermeldung:
    "Keine gültigen Pakete"

    --> Kann mir jemand sagen, was genau ich tun muss, um os x jetzt gar normal auf dem macbook installieren zu können? TAUSEND DANK!
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Was steht denn auf der DVD drauf? Steht da MacBook?
     
  3. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    pakete

    ja, es sind definitv original-dvds...
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Fragt sich nur, ob sie zu dem Modell passen. Wenn die für einen iMac, ein MacBook Pro oder sogar schon für ein älteres oder jüngeres MacBook sind, dann gehen die auf deinem Book nicht.

    Es sollte eine graue DVD sein, auf der "MacBook Mac OS X Install Disc 1" steht.
    (Alternativ geht auch eine DVD mit einem schwarzen X drauf)
     
  5. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    ich kenne den verkäufer und weiß, dass ich die beiden dvds habe, die damals mit dem macbook geliefert wurden. woran liegt das problem? ich habe in an andren einträgen öfter vom fehlen einer library/ receipts gelesen. kann das das problem sein? wenn ja, wie kann ich diese datei dann wieder herstellen, wenn ich noch nicht mal os x installiert habe?
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hmm... nachdem eine falsche DVD ausgeschlossen werden kann, bin ich ziemlich ratlos.
    Die Datei müsstest du vor dem "Zwischenfall" gelöscht haben, und das ist auch keine Erklärung, warum der Rechner die Install Disc nicht frisst.
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    zu /Libary/Receipts, dort sind die bei der Installation hinterlegten Paketquittungen abgelegt und es werden dort die Zugriffsrechte und die Versionen der Programme abgefragt. Sind dort keine oder Fehlerhafte Quittungen kommt die warnung "keine gültigen Pakete".
    Bei dir kam die Meldung bei welcher Überprüfung?
    Ansonsten, wenn es die InstallationsDVD ist die Passt, was für eine Installation willst du machen und wie ist die Festplatte formatiert und in welchen Partitionsschema? Intels brauchen GUID und falls du formatiert hast, vielleicht hast du das ApplePartitionsschema gewählt und das ist für PowerPC vorgesehen.
     
  8. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    ich habe die HD prüfen lassen und erhielt die Meldung, dass sie keine Fehler habe.

    Dann habe ich die DVD geprüft und erhielt die Meldung, dass "keine gültigen Pakete" vorhanden seien.
    Ich kann leider nicht sagen, welche Löschvorgänge vom Vornutzer durchgeführt wurden.

    Kannst Du mir sagen, was die DVD für einen Fehler haben könnte und wie man diesen behebt?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    du solltest zuerst in Festplattendienstprogramm die Festplatte(nicht das Volumen) anklicken und sehen, wie und in welchen Partitionsschema die Platte angelegt ist.
     
  10. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    also ich habe jetzt noch mal nachgesehen und bekomm folgendes angezeigt:
    _ Name: Macintosh HD
    _ Format: Mac OS Extended (Groß-/ Kleinschreibung und Journaled)
    _ Größe 74,1 Gb
    _ nicht geschützt
    _ das Volume ist offensichtlich nicht geteilt/ partinioniert o.ä.

    Was soll ich tun?
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Wichtig ist dieses hier:
    -von der DVD starten
    -Festplattendienstprogramm starten
    -Festplatte markieren
    -unten rechts schauen, ob dort das richtige Partitionsschema steht(Intel=GUID, PPC=ApplePartitionsschema)
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Hier ein Screenshot
     

    Anhänge:

  13. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    Da steht bei mir
    "GUID Partionstabelle" ...
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    Das ist für dein MacBook richtig.
    Was du auf jeden Fall eventl. ändern solltest ist Groß-Kleinschreibung, einige Programme wie CS4 haben damit Probleme, also eventl. nochmals formatieren.
    Zur DVD es ist wirklich die OriginalDVD, nicht eventl eine andere, vielleicht auch nur eine upgrade DVD, die setzt nämlich Tiger(10.4.x) voraus?
    Wie es mit der Überprüfung einer DVD geht, k.A. um da etwas zu reparieren, müsste man ein Image ziehen und die eventl. defekten Teile austauschen, ob das überhaupt möglich/sinnvoll ist k.A.
    Wenn du installieren willst, welche Installationsform wählst du?
     
  15. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    also ich bin mir wie gesagt 100% sicher, dass ich die richtige DVD habe.
    Ich bin davon ausgegangen, dass ich einfach die DVD direkt beim Start einlege und wie gewohnt über das Installationsmenü weiter gehe. Muss ich das jetzt anders probieren? wie?
     
  16. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.941
    der normale Gang wäre, DVD rein, beim Start die Taste c gedrückt halten, Sprache auswählen und weiter gehts, aber wenn bei dir der Hinweis dann kommt, kann nicht installiert werden, dann kann das einige Gründe haben, wie falsche DVD, falsches Partitionsschema, Fehler auf der Festplatte, bestehendes System, das einen install verweigert, z.B. damit man nicht fälschlicher weise löscht, es geht dann auch ein aktualisieren nicht(da oft das System auf der DVD, älter ist als das Installierte) Archivieren und installieren geht z.B. auch manchmal nicht, wenn zu wenig freier Platz da ist), aber wenn die Platte leer ist, dann sollte der Install durchlaufen, wie gesagt sofern es die richtige DVD ist, einige MacBooks oder auch neuere Geräte können nicht unbedingt von KaufDVDs installieren, da dort Treiber fehlen.
     
  17. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    ich formatiere jetzt erst nochmal neu als extended journaled. danach versuche ich den installations-start nochmal mit gedrückter c-taste...
     
  18. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    ich hab es jetzt neu formatiert. bekomme immer noch die selbe fehlermeldung nach der sprachauswahl im installationsmenü. hast du noch nen tip?
     
  19. der tobbi

    der tobbi Jonagold

    Dabei seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    20
    Lösung *keine gültigen Pakete*

    Ich meinen Mac nem Fachmann gegeben.

    Er sagt das Problem war folgendes:
    Die Festplatte war nicht richtig partinioniert.
    Offenbar konnte der Intel-Chip die GUID-Partition nicht verwenden.
    Dadurch wurde die Festplatte automatisch schreibgeschützt.

    Lösung:
    Das Macbook per Fire-Wire an einen anderen MAc anschliessen und
    die Festplatte richtig partitionieren.
    Danach kann man das Macbook normal starten und die Installation durchführen.

    Entschuldigt meine Laien-Formulierungen. Ich hoff ihr versteht was ich meine.
     

Diese Seite empfehlen