1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Keine gesicherte W-Lan Verbindung mit MacBook zum Siemens Gigaset105

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von keule82, 24.01.09.

  1. keule82

    keule82 Erdapfel

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,

    ich weiss das es schon ähnliche Threads zu diesem Thema gibt, aber da ich dort nicht auf eine lösung gekommen bin schildere ich mal mein Problem, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen !

    Folgendes:

    Ich bin seit gestern auch in die Mac Welt eingetreten und habe mir das MacBook13 mit dem 2Ghz Intel Prozessor, 2GB Ram, 160GB HD und dem nvidea grafikchipsatz gekauft.
    Ich bin auch sehr zufrieden damit habe nur das Problem das ich über mein gesichertes W-LAN Netzwerk nicht ins Internet komme.
    Ich habe einen Siemens Gigaset SE105 Router der nur die WEP Verschlüsselung unterstützt. 64 oder 128.
    Ich habe im AirPort versucht mich über den Generierten Hexa Code zu Verbinden und auch über das Passwort, aus das sich der Code generiert hat.
    Ich habe also alle möglichkeiten ausprobiert, und es funktioniert nicht. AirPort sagt entweder Ungültiges Passwort oder Verbindung fehlgeschlagen.
    Ich habe bereits meinen Router auf Werkseinstellung zurück gesetzt und alles neu gemacht. Selbes Problem.
    Ich komme jetzt nur Online wenn ich die Verschlüsselung komplett herausnehme.

    Ich weiss das der Router nicht mehr der neuste ist und viele empfehlen würden mir einen neuen zuzulegen, das werde ich auch, aber das dauert noch ein weilchen, so dass ich jetzt erstmal versuchen möchte über diesen Router verschlüsselt ins Internet zu gehen.

    Ich habe jetzt den MAC-Filter für meine PCs und den MAC eingestellt. So dass nur diese Rechner durch die Firewall kommen. (habe es auch mit Filter AUS probiert)
    So läuft es jetzt gut aber es ist halt relativ ungeschützt !

    Trotzdem ist das ja kein wirklich guter Schutz, oder ?

    Viele haben in anderen Beiträgen schon geschrieben das WEP eine ziemlich unsichere geschichte ist! Da mein Router aber leider keine andere Verschlüsselung bietet, muss das erstmal reichen.

    Oder ist WEP auch nicht viel sicherer als wenn ich das jetzt über den MAC Filter laufen lasse.

    Weiss vielleicht jemand eine lösung für mein problem ?
     
  2. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    Grundsätzliches:

    MAC-Filter: der Router akzeptiert nur Geräte mit den eingetragenen ID´s, welche man aber ohne grosses Problem entsprechend ändern kann. Hier kann jeder mitlesen und sich auch ohne grosse Probleme einklinken

    WEP-Verschlüsselung: Verschlüsselte Übertragung, hier kann keiner mitlesen und sich einklinken. Leider ist die Verschlüsselung in der heutigen Zeit keine richtige Hürde mehr und kann mit entsprechender Software innerhalb einiger Minuten/Sekunden ausgehebelt werden, somit auch kein wirklicher Schutz!

    zu deinem Problem:
    -es gibt zwei verschiedene WEP-Versionen, 40-Bit und 128-Bit
    --> Prüfe mal welche beim Router eingestellt ist, beim MAC kannst du sie bei der Passworteingabe auswählen

    -Der WEP-Schlüssel muss eine bestimmte länge haben, ausserdem wird es entweder in ASCII-Zeichensatz oder in HEX-Schreibweise angegeben.
    --> bei 40-Bit aus 5 ASCII-Zeichen oder 10 HEX-Zeichen
    bei 128-Bit aus 13 ASCII-Zeichen oder 26 HEX-Zeichen
    prüfe mal was beim Router eingestellt ist
    --> versuche auf Sonderzeichen und Umlaute zu verzichten, das gibt oft Probleme und bringt wegen der schwachen Verschlüsselung eh nichts

    Viel Glück
    chekov

    PS: auf dieser Seite kannst dir auch Passwörter generieren lassen http://rasi.ch/index.php?id=43
     
  3. keule82

    keule82 Erdapfel

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    3
    erstmal lieben dank für die antwort....!

    Also ich habe diese ganzen Varianten schon durch .... 40 ...128.... HEX...ASCII.. mit allen Zeichen.. in allen möglichen Variationen !

    Sonderzeichen oder Umlaute habe ich auch nicht drin. Er nimmt weder das Kennwort (aus das ich den Code generiere) noch den genierten Hexa oder ASCII Code....

    also ich habe hier einen normalen XP Laptop und nen XP PC stehen , die beiden gehen wunderbar übers W-LAN rein ..... der MAC auch, aber wie gesagt nur wenn ich mein netzwerk offen haben bzw. unverschlüsselt!

    Ich komm da echt nicht weiter, gibt es denn als ausweg nur einen neuen Router ? Ich meine das Siemens ding is zwar alt, aber der macht ja seinen dienst ansich noch 1 A...

    Kanns mir auch einfach nicht erklären das es nicht klappt, weil AirPort ja genau WEP 128 etc. Unterstützt.....

    ...wäre echt super wenn wir da irgendwie ne lösung finden...

    gruss
    keule

    P.S: Mir fällt gerade ein das ein Freund hier mit seinem iPhone auch nicht reingekommen ist ! Falls das hilft-....scheint also wirklich ein problem im MAC zu sein bzw. harmoniert mein router wohl nicht mit AirPort....?!?
     
  4. keule82

    keule82 Erdapfel

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    3
    hat keiner irgendeine idee ??? :(
     

Diese Seite empfehlen