1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Keine Emails abrufbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Alejandro, 06.02.06.

  1. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    Hallo,
    ich habe heute in der Firma meines Onkels meine Diplomarbeit angetreten. Mittlerweile kann ich mich schonmal ins Internet enwählen - wie ihr seht. Nur meine Emails kann ich leider nicht abrufen.
    Ich befinde mich mit dem Rechner im firmeninternen Netzwerk und habe einen Benutzeraccount (erfordert Kennwort für Proxyserver). Wie kann es denn sein, dass ich ins Internet komme, aber meine Emails nicht abrufbar sind?
    Kann ich da schnell was umstellen?
     
  2. morten

    morten Gast

    Viele Firmen sperren diverse Seiten, damit sich die Mitarbeiter nicht im Internet rumtreiben. Frag mal den Commander hier aus dem Forum :p

    Du kannst daran so leicht nichts ändern. Das liegt an den Servereinstellungen eures Netzwerkes.
     
  3. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    Ich glaube, das ist ein Missverständnis.
    Ich kann ins Internet.
    Ich kann NICHT Emails abrufen. Das muss doch gehen. Gesperrt ist da nichts.
     
  4. morten

    morten Gast

    Dann sind deine 'POP'-Einstellungen falsch.
    Oder gmx, web.de, freenet ist einfach gesperrt.
     
  5. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Stellt sich die Frage: Womit willst Du sie eigentlich abrufen? Via Mailprogramm? Oder willst Du direkt auf der Homepage (z.B. gmx oder web.de) Deinen Account ansehen und die Seite ist gesperrt?

    Gruß,
    Nathea
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    es gibt da haufenweise Möglichkeiten:

    a) du nutzt T-Online - da ist eh alles anders
    b) du nutzt United Internet, sprich 1&1/Schlund/GMX - da ist im Moment eh alles katastrophal was eMail angeht
    c) Nur weil Du Internetverbindung hast, mußt Du noch keine Mails empfangen können - das kann Dir der Netzadmin deiner Onkelsfirma ganz hübsch abgewöhnen. Das ist eine lapidare Filterregel. Das ist's was morten Dir sagen wollte.

    Gruß Stefan
     
  7. iTisch

    iTisch Ontario

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    346
    Hi,

    wenn man in einem Firmennetz von einem Proxy Server spricht, ist in den meisten Fällen ein HTTP Proxy gemeint. D.h. das Du über diesen Proxy Server im Internet surfen kannst, jedoch nicht, das Du auch andere Protokolle (wie z.B. POP oder IMAP, die für den "Mailverkehr" gedacht sind) nutzen kannst.
    Vielleicht hast Du ja Deinen Mail Account bei einem Provider, der Dir auch ein Web Frontend (GMX, .mac, etc) zur Verfügung stellt. Das sollte dann funktionieren...

    Cheers,

    Michael
     
  8. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    Aha, dann weiß ich wohl woran es liegt. Danke für die vielen Antworten.
    Es handelt sich tatsächlich um einen HTTP Proxy.
    Leider haben nicht alle Anbieter meiner Email- Accounts ein Internet Frontend. Und gerade der wichtigste bietet das nicht an. Naja, muss ich mal sehen, wie ich dann in den nächsten Wochen an meine Mail komme.
     

Diese Seite empfehlen