1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

keine Breakpoints

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von yorn, 14.01.07.

  1. yorn

    yorn Gast

    Hi alle,

    Ich bin mir nicht sicher, ob es Dummheit ist, aber bei mir im XCode laufen die Breakpoints nicht. Wenn ich Breakpoints setze, werden Sie zwar im Code angezeigt, aber nicht angesprungen. (Ich bin gerade von Linux nach Mac umgestiegen).

    Ich habe ein relativ einfaches C++ Projekt von mir (ein paar Dateien und ein Makefile) eingespielt und ein neues Xcode Projekt daraus gebaut Compilieren funktioniert, Linken ist auch kein Thema. Programm läuft auch, aber beim Debuggen läuft das Programm durch und das wars:

    Ich habe aber eine Reihe Breakpoints gesetzt. Muss ich noch irgendwas beachten? Ich habe ein external executable angegeben (wird mit -g und -O0 übersetzt, müßte also alles passen)

    Naja und nun bin ich etwas aufgeschmissen. Hat jemand sowas schon gehabt?

    Danke schonmal - Yorn
     
  2. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Wie testest du das Programm? Über "Run"?
    Du müsstest über "Debug" starten, dann hält es bei den Breakpoints.

    Viele Grüße
    Alex
     
  3. yorn

    yorn Gast

    Ok, das habe ich gemacht . Die Ausgabe sieht ja auch so aus, als ob der gdb bestartet würde, es werden nur keine Breakpoints übergeben (ich weis nicht genau, wie die IDE das macht ...

    Grüße - Yorn
     
  4. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Baust Du denn das Projekt auch im Debug-Style?

    MacApple
     
  5. yorn

    yorn Gast

    Hm,

    ich komme aus der Linux-Welt. Ich weis im Moment noch nicht, ob ich noch irgendwas "Debug"-mäßiges unter XCode machen muss, außer beim kompilieren die Debug-Symbole zulinken (-g) und Code-Optimierung ausschalten (-O0). Ich würde ungern auf mein Makefile verzichten, weil das auch andere Leute auf anderen OSs ausführen wollen. Deshalb habe ich kein "neues" XCode-Projekt gebaut, sondern versucht meine Dateien zu megrieren. (Geht das vielleicht gar nicht, wenn man debuggen will?)

    Ich kann natürlich den gdb in der Konsole starten oder über fink den ddd installieren und dann da die Breakpoint "von Hand" eintragen und den Code ausführen, aber mit IDE ist das ja schon schöner ;).

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen