Kein Upgrade von 10.7.5 auf 10.11.05 möglich, App Store stürzt ständig ab

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pmhpmh, 25.05.16.

Schlagworte:
  1. pmhpmh

    pmhpmh Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.11.12
    Beiträge:
    10
    Hallo
    Ich habe gerade einen Mac gebraucht gekauft.
    Da war ein Mavericks drauf. Allerdings noch irgendwie mit der alten Apple- ID verbunden. Irgendwie war mir das ziemlich suspekt. So habe ich nach dem starten cmd alt R gedrückt, die Festplatte gelöscht, neu formatiert und das ursprüngliche Betriebssystem installiert. Das war 10.7.5.
    Nachdem ich alle Software updates installiert habe, habe ich im App Store auf updates geklickt. Da kam ich direkt auf die Seite von El Capitan.
    Nachdem ich auf "Laden" geklickt habe, und meine Apple ID eingegeben habe, ist der App Store abgestürzt.
    Das passierte auch bei einem erneuten Start des Selben.
    Unter dem Launchpad gibt es eine kleine Download-Anzeige die sich aber überhaupt nicht bewegt und auch nicht anzeigt wie viele MB schon geladen sind.
    Kann mir jemand irgendwie weiterhelfen? Kann man den App Store löschen und neu installieren? Ich habe das Gefühl, es liegt an dem App Store. Ansonsten kann ich normal Dateien herunterladen.
    Besten Dank für eine Antwort.
    Martin

    PS: Falls jemand etwas damit anfangen kann, im Anhang ist der Fehlerbericht...
     

    Anhänge:

  2. KALLT

    KALLT deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    1.523
    Kannst du denn andere Anwendungen laden oder nur El Capitan nicht?

    Es gibt ein Debugmenü womit man einen Teil des Programms zurücksetzen kann. Gebe dazu folgenden Befehl in ein Terminal-Fenster ein und starte den App Store anschließend neu.
    Code:
    defaults write com.apple.appstore ShowDebugMenu -bool true

    Danach sollte in der Menüleiste ein Menü genannt ‘Debug’ erscheinen. Darin befindet sich eine Option um die Anwendung zurücksetzen. Danach den App Store erneut starten (ob ein Neustart des Systems nötig ist, weiß ich jetzt nicht). Auf eigene Gefahr, versteht sich. :)
     
    #2 KALLT, 25.05.16
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.16
    pmhpmh gefällt das.
  3. pmhpmh

    pmhpmh Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.11.12
    Beiträge:
    10
    Vielen Dank!
    Das hat so funktioniert nach der Einschaltung des Debug Menüs.
    Wie schön, dass man auch auf dem Mac das eine oder andere über die Kommandozeile regeln kann. Ich komme aus der Linux-Umgebung und das hat mir tatsächlich etwas gefehlt, mal das eine oder andere schnell darüber zu regeln.
    Wo bekommt man denn solche Informationen her?
    Ganz herzlichen Dank, jetzt läuft das neue Betriebsystem!
     
    raven gefällt das.
  4. KALLT

    KALLT deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    1.523
    Von dieser Funktion habe ich via TinkerTool erfahren. Der Befehl ‘defaults’ hat eine Betriebsanleitung die dir die Syntax erklärt (Terminal: man defaults). Viele der möglichen Parameter kannst du im Verzeichnis ‘Preferences’ in deiner Benutzerbibliothek finden (die kannst du mit gedrückter Option-Taste erreichen wenn du im Finder-Menü auf ‘Gehe nach’ → Library klickst), alternativ mit dem Befehlen defaults domains und defaults read [Bundle-ID]. Allerdings findest du dort nur einen Bruchteil der möglichen Parameter und ist fast nichts dokumentiert. Hin und wieder machen Leute versteckte Parameter ausfindig, das ist was TinkerTool macht.
     
    #4 KALLT, 26.05.16
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.16
    pmhpmh gefällt das.
  5. pmhpmh

    pmhpmh Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.11.12
    Beiträge:
    10
    Vielen Dank für die Infos!
    Ich werde mir das Tinker Tool definitiv mal genauer anschauen. Klingt sehr spannend.
    Ebenso der Befehl defaults!
    Ist schon erstaunlich, dass man auf dem Betriebssystem versteckte Parameter ausfindig machen muss/kann. (Ist etwas gewöhnungsbedürftig wenn man aus der Unix-Welt kommt wo die Entwickler ja einfach die Fähigkeiten eines entwickelten Programms zur Verfügung stellen und dokumentieren...) Aber dafür habe ich auch so einige Vorteile mit dem Mac, über die ich mich freue!
    Hat auch etwas von Alice im Wunderland und Schnipseljagt so auf dem System nach versteckten Dingen Ausschau zu halten...
    Besten Dank für die Hilfe!