1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Text im Benutzerkonto?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von computerschreck, 17.04.09.

  1. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Hallo Apfeltalker,

    Ich habe ein ziemlich dummes Problem:

    Wenn ich in meinen Alltagsaccount gehe, sehe ich keinen Text mehr. Gar keinen.
    Nicht die Programmnamen im Dock, keine Bezeichnungen mehr (Macintosh HD zum Beipiel), und absolut null Text in allen Programmen.

    Angefangen hat es damit, dass ich mich gewundert habe dass der "Schreibtisch" in der Seitenleiste des Finders nun Desktop hieß. Nach einem Neustart war dann schliesslich alles weg :(

    Eingrenzen kann ich es aber, und zwar ist es Userspezifisch. Ich schreibe gerade aus meinem Adminaccount raus, da ist alles okay und so wie es sein sollte.


    Könnt ihr mir da weiterhelfen? Ist vielleicht der FontCache kaputt oder sowas (wenn ja, wie repariere ich ihn?)? Mit AppleJack oder LeopardCacheCleaner vielleicht?


    Vielen Dank schonmal,
    computerschreck

    PS: die SuFu habe ich schon bemüht - wie ihr seht erfolglos.
     
  2. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ich hab jetzt mal AppleJack im deep cleaning Modus gestartet, ich bin mal gespannt...


    EDIT: immernoch so wie vorher. Allerdings ist alles wieder okay wenn ich "sicher" starte, also mit gedrückter shift-Taste... o_O
     
    #2 computerschreck, 17.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.09
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn der Schreibtisch Desktop heißt, dann fehlt die unsichtbare Datei .localized. Ich denke du kennst dich mit dem Terminal aus, also mache die Dateien sichtbar und hole dir .localized aus einem anderen Ordner (eventuell vom anderen User über "Für alle Benutzer") - "hole" ist natürlich falsch ausgedrückt: kopiere sie, sie gehört in alle Ordner des Systems (Music, Pictures …… ) damit sie deutsch genannt werden. Es ist eine leere Textdatei.
    Kennst du den Terminalbefehl nicht (was ich nicht glaube), dann nimm dir TinkerTool zum Anzeigen der Unsichtbaren.
    Fonts kannst du mit Fontexplorer reparieren. Ganz unten auf der Downloadseite ist die Gratisversion. Leopard CacheCleaner kenne ich nicht, habe aber noch nichts Negatives gehört.
    Die Datei .localized liegt übrigens auch direkt auf der HD.
    Vielleicht hilft das ja schon, dass die Dateinamen angezeigt werden.
    Ich arbeite ja mit PathFinder und da gibt es eine Option "Dateinamen einblenden", wenn die nich aktiviert ist, dann schaut es auf dem Schreibtisch aus wie bei dir jetzt. Vielleicht gibt es im Finder auch so eine Option? Oder du findest einen Terminalbefehl um die Dateinamen anuzeigen.
    Aber jetzt schau mal, was sich ändert, wenn alle .localized wieder in den begtreffenden Ordnern sind.
    salome
     
  4. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Danke salome, aber auch das hat leider nicht geholfen.

    Jetzt habe ich im Prinzip alles durch was mir eingefallen ist :(


    Ich habe es aber geschafft einen Screenshot heil vom Schreibtisch (nicht Desktop ;)) auf einen USB-Stick zu ziehen, sodass ich ihn jetzt im Adminaccount benutzen kann. Ich hab ihn an diesen Post angehängt, hat noch jemand eine Idee?

    Da ich das MacBook "praktischerweise" morgen brauche um mit zwei Freunden eine Präsentation für die Schule fertig zu stellen, werde ich wahrscheinlich den kaputten Benutzer plattmachen und dann mit dem Migrationsassistenten über Nacht wiederherstellen...

    PS: wie ihr sehen könnt werden auch Namen im Dock nicht angezeigt, de Mauszeiger war in dem Fall auf Safari.

    EDIT: Im Nachhinein sieht es irgendwie aus als hätte ich ein bisschen mit Photoshop gespielt um euch zu vera*schen, aber ich schwöre es ist nicht so. Ich schwöre auf meinen Mac, und das will schon was heissen :)
     

    Anhänge:

  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Also für die Präsentation kannst du ja "einfach" den funktionierenden Admin-Account benutzen. Und dann später nach den Ursachen suchen.
    Wenn es nur in einem Account auftritt, sollte das ja die Fehlerursachen eingrenzen (nicht daß ich da jetzt eine tolle Idee hätte). Hast du mal geschaut, ob das auch in den anderen Darstellungsarten so aussieht?
    Die localized-Idee hatte ich auch, hab's aber verworfen, weil ohne diese Datei nicht nichts, sondern die anglophilen Begriffe auftauchen müssten - "localized" dient ja genau dazu, diese angelsächsischen Termini zu übersetzen
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Na ja, du hast noch immer nicht in allen Ordnern die .localized (Documents!) und im Finderfenster scheinen die Namen ja da zu sein.
    Du könntest einen neuen User anlegen und deine Daten (via Ordner "für alle Benutzer") peu à peu in den neuen User kopieren.
    Mit dem Migrationsassisten geht das nicht, denn der will einen anderen Mac oder wenigstens eine andere Partition. Innerhalb des Volumes funktioniert er – so viel ich weiß – nicht. Da musst kopieren.
    Wenn du gegoogelt hast, dann hast du vielleicht gesehen, dass dieses Problem bei Windows öfter auftritt. Hast du das drauf oder eine Platte mit Windows angeschlossen?
    -->Ich habe jetzt gerade probiert über das Infofenster (+ i) bei Einstellungen einen Ordnernamen zu ändern - das geht problemlos. Vielleicht reicht es, wenn du die Namen einfach dort rein schreibst?
    salome
     
  7. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Naja, die Ordner die man im Finderfenster sieht sind die auf dem USB-Stick. Da wird seltsamerweise alles korrekt angezeigt, auch Documents ist richtig (der Stick ist einer mit U3 und das legt automatisch einen Documents-Ordner an, wenn man ihn einsteckt).

    Das mit dem "Für alle Benutzer" ist mir ehrlich gesagt zu heikel, allerdings hab ich rausgefunden wie man ohne das lahme Time Machine - Interface Backups einfach aus dem Finder raus kopiert. Ich denke ich werde ein Backup von heute morgen nehmen, das ist das aktuellste was ich hab bevor der Fehler kam. Irgendwo muss es ja am Benutzer liegen, da der Admin-Account ja schnurrt wie ein - (Raub)Kätzchen.


    [Was ich also wahrscheinlich machen werde ist den kaputten User löschen, einen neuen (identischen) anlegen und dann alles wieder rüberschaufeln (von der Time Capsule).]

    Wobei mir einfällt dass das das letzte Mal (nach dem Security-Update 2009-001) eine absolute Katastrophe mit den Rechten war. Jede Datei hatte einen Eintrag, der auf den nicht mehr existenten User zeigte - obwohl ich den User ja praktisch "geklont" hatte.

    Mist, ich hab die Wahl:
    - Mit dem Migrationsassistenten den User von der TC klonen (den jetzigen löschen und den von gestern abend zurückspielen)

    - Den User löschen und aus dem Finder heraus kopieren (Rechtechaos)

    - Den Fehler irgendwie finden und reparieren

    - Im Adminaccount die Präs. fertig machen und nachher irgendwie den Fehler finden

    Ich bin ja eigentlich für das dritte, aber das erste wäre um einiges einfacher.... o_O
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Hm. so wie ich TimeMachine verstehe, ist es unnötig, den aktuellen Benutezer zu löschen und neu anzulegen. Das direkte Wiederherstellen aus TM sollte das selbe Ergebnis bringen.
    Ein "Rechtechaos" im Userordner lässt sich rasch beseitigen.
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Deshalb meine ich ja,falls du kopierst, den Ordner "Für alle B." zu als Zwischenstation zu benutzen, da habe ich zumindest niemals Rechteprobleme.
    Das ist effektiv, wie auch schon MacAlzenau sagt, die beste Lösung.
    Du kannst in Ruhe mit dem Admin arbeiten, es passiert gar nix! Nach der gelungenen Präsentation kannst über die anderen Möglichkeiten nachdenken.
    Mach dich nicht nervös. Und die Reparatur kann länger dauern, als gedacht und dann sind deine Freunde sauer.
    Gute Nacht
    salome
     
  10. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Danke an euch beiden nochmal, ich denke ich werde ausnahmsweise mal im Adminaccount arbeiten und den Fehler später beheben.

    Ich habe gerade mal in die system.log geschaut und was sehe ich da:

    Code:
    Apr 18 10:38:28 Alexanders-MacBook kernel[0]: System Wake
    Apr 18 10:38:28 Alexanders-MacBook kernel[0]: Previous Sleep Cause: 5
    Apr 18 10:38:30 Alexanders-MacBook SecurityAgent[1270]: NSFont: Unable to instantiate any of system fonts for meta font type 8.  Falling back to whatever I can find...
    Apr 18 10:38:30 Alexanders-MacBook SecurityAgent[1270]: GCGetStrikeMetrics failed: error 4.
    Apr 18 10:38:32 Alexanders-MacBook kernel[0]: AFPSleepWakeHandler:  waking up
    Apr 18 10:38:35 Alexanders-MacBook kernel[0]: AppleYukon2: 00000000,00000000 sk98osx_dnet - recovering from missed interrupt
    Apr 18 10:38:45 Alexanders-MacBook SMARTReporter[1203]: Drive: 'FUJITSU MHY2120BH (MacBook HD | K439T812MEUY | disk0)' Status: SMARTOK (S.M.A.R.T. Limit nicht überschritten, Festplatte OK)
    Im intakten Adminaccount sieht der gleiche Abschnitt (direkt nach dem Aufwachen) so aus:

    Code:
    Apr 18 10:50:51 Alexanders-MacBook kernel[0]: System Wake
    Apr 18 10:50:51 Alexanders-MacBook kernel[0]: Previous Sleep Cause: 5
    Apr 18 10:50:56 Alexanders-MacBook kernel[0]: AFPSleepWakeHandler:  waking up
    Apr 18 10:50:59 Alexanders-MacBook kernel[0]: AppleYukon2: 00000000,00000000 sk98osx_dnet - recovering from missed interrupt
    Apr 18 10:51:34 Alexanders-MacBook SMARTReporter[1203]: Drive: 'FUJITSU MHY2120BH (MacBook HD | K439T812MEUY | disk0)' Status: SMARTOK (S.M.A.R.T. Limit nicht überschritten, Festplatte OK)
    Sieht so aus als könnte OS X in meinem Account die Systemschrift nicht laden, hat da jemand vielleicht noch einen Vorschlag?

    Danke nochmal (an MacAlzenau und Salome) und danke schonmal (an eventuelle weitere),
    computerschreck
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    He - was ist mit der Präsentation? Die hat Priorität.
    Wenn ich mich richtig erinnere, hast du ohnehin an ein Schriftenproblem gedacht. Hast schon das Reparaturprogramm von Linotype eingesetzt?
    Vielleicht findest du auch hier Nützliches.
    salome
     
    computerschreck gefällt das.
  12. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Guten Morgen :)

    Ich habs wieder hinbekommen, jetzt läuft alles wieder so wie es soll :-D
    Gelegen hats an deaktivierten Schriften, die zwar in meinem Normalkonto deaktiviert waren, im Adminkonto aber nicht. Also habe ich den Ordner /Users/Normalbenutzer/Library/Fonts mit /Users/Admin/Library/Fonts verglichen und siehe da - die deaktivierten Schriften lagen alle in /Users/Normalbenutzer/Library/Fonts. Der Ordner /Users/Admin/Library/Fonts war allerdings leer. Also habe ich die Schriften per Target Disk Mode und zweitem Mac aus der Benutzerlibrary gelöscht und neu gestartet, und schon lief alles wieder ;)


    An dieser Stelle möchte ich nicht nur MacAlzenau und Salome für die Untersützung danken, sondern auch Jörg und Antonio aus dem mStore Krefeld, Antonio hat mich überhaupt auf die Idee mit dem Schriften löschen gebracht, vielen Dank dafür.
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Sehr erfreulich. :)
    Aber auch du verdienst ein Lob, weil du ja gleich am Anfang geahnt hast, dass was mit den Schriften nicht stimmt:
    Hast du die Schriften deaktiviert oder haben sie sich selbst ausgeschaltet?
    Salome
     
  14. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ich hatte sie (namentlich Braille- Kana- und Wingdings-Versionen :-D) wegen Nichtbenutzung von Hand deaktiviert, allerdings schon vor Monaten. Warum sie gerade jetzt Probleme gemacht haben - keine Ahnung *schulterzuck*.
     
    #14 computerschreck, 19.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.09
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    aha, vielleicht wollte erst jetzt ein Programm auf die deaktivierten Schriften zugreifen.
    Wir werdens nicht erfahren. Hauptsache alles funktioniert wieder und die Bezeichnungen sind wieder da.
    salome
     

Diese Seite empfehlen