1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Platz für Time Machine Sicherung??

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pancho, 31.01.09.

  1. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    Hallo Leute,

    habe in der Suche viel über die Time Machine gefunden, aber nichts, was mein Problem löst. (Vielleicht stelle ich mich auch nur bei der Suche an)

    Ich habe im Macbook eine 500er Platte, zur Sicherung eine externe 500er. Auf der Macbook-Platte habe ich noch 150 GB frei...gestern funktionierte die Sicherung mit Time Machine noch, heute fehlen dem Programm dafür über 100 GB?

    Wie kann das sein? Oder sichert es mehrmals Teile der kompletten Platte? Eigentlich sollten doch immer einfach die alten Dateien überschrieben werden.

    Oder könnt ihr mir ein anderes Backupprogramm empfehlen? Ich brauche es nicht, um einen bestimmten Zeitpunkt zurückzuspringen sondern nur für einen eventuellen Totalausfall der Festplatte.

    Danke, LG, Pancho
     
  2. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Carbon Copy Cloner oder SuperDuper erstellen Dir ein bootfähiges Disk-Image deiner Platte. Zumindest bei CCC weiß ich sicher, dass es auch ein inkrementelles Backup schreiben kann.

    Time Machine sichert große Dateien erneut, wenn sie sich ändern, beispielsweise die Aperture-Library.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Dafür sind die beiden oben genannten Programme, die beide inkrementielle Backups erstellen können, sogar besser geeignet. Ich empfehle SuperDuper!.
    Der Vorteil: wenn die HD crasht, kannst du ganz einfach von der externen booten, und somit weiterarbeiten.
     
  4. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    DANKE für Euere Tipps :)

    Habe mir gerade SuperDuper registriert und fahre gerade ein Backup. Genau so etwas habe ich gesucht.

    LG, Pancho
     
  5. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    Hab "mal schnell" meine 500 GB Festplatte (350 GB Daten) mit SuperDuper gesichert. Hat geschlagene 6 Stunden bei einer Transferrate von 15MB/S gedauert...ist das normal?

    Wisst Ihr, was ich bei SuperDuper wie einstellen muss, damit beim nächsten Mal ein inkrementielles Backup gesichert wird?

    Danke, LG, Pancho
     
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kommt drauf an, wie hast du gesichert? Wlan? USB? FW?

    Backup all files verwendet smart copy für ein inkrementielles Backup.
     
  7. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    @awk:

    Danke für die schnelle Antwort...habe per USB gesichert. Aber USB kann doch auch 60 MB/s, oder?

    Teste jetzt mal ein inkrementielles Backup per "Backup all files" an...mir gefällt dabei nur die Meldung "erase all files" nicht...das sollte er doch bei einem inkrementiellen Backup nicht tun.

    Naja...mal schaun wie lange das Backup dauert.

    LG, Pancho
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Du mußt nach dem 1. Backup dann "Smart Update" auswählen
    Backup all files bleibt immer so eingestellt, falls du die Festplatte clonen möchtest

    Erase all files bedeutet, dass er alles löscht und eine neue 1:1 Kope erstellt
     
  9. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    DANKE, das werde ich dann mal testen, wenn die 6 Stunden für die Sicherung um sind :)

    Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit das Backup so zu sichern, dass es kein Anderer wiederherstellen kann? Wenn es SuperDuper nicht kann, kann es ein anderes Backupprogramm?

    LG, Pancho
     
  10. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Du kannst (wenn ich mich richtig erinnere) mit SuperDuper in ein Passwortgeschütztes Image sichern
     
  11. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Das geht auch genauso gut von Hand:

    Du erstellst ein passwortgeschütztes Image/Sparseimage in angemessener Größe auf Deiner Backup-Platte und gibst dieses Image als Ziel für Dein Backup an. Danach auswerfen und fertig.
     
  12. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    Mit dem Festplattenverwaltungsprogramm von OSX kann ich kein Image erstellen. Bekomme dauernd eine Fehlermeldung, dass dies nicht möglich sei. (lesen/schreiben, 128bit Verschlüsselt, es existiert keine Datei und kein Verzeichnis dieser Art)

    Was mache ich falsch?

    Danke, LG, Pancho
     
  13. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
  14. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Festplattendienstprogramm >> Ablage >> Neu >> Leeres Image

    Das Klicken des Buttons klappt auch, allerdings nur, wenn links in der Seitenleiste nichts ausgewählt ist.

    (Siehe Bild)
     

    Anhänge:

  15. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    Perfekt :) Vielen Dank...da muss man auch erst mal drauf kommen :-D
     
  16. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    Sie "Sache" ist doch nicht so zufriedenstellend für mich...ein "mitwachsendes" Image lässt sich von SuperDuper nicht beschreiben...ein Image in der Größe die ich brauche, wurde über Nacht nur zur Hälfte erstellt...das dauert mir zu lange.

    Wo kann ich bei SuperDuper ein Passwort bei der Sicherung eingeben? Habe nichts gefunden...bzw. wie muss ich das "mitwachsende Image" einstellen, damit es durch SuperDuper beschrieben werden kann?

    Danke, LG, Pancho
     
  17. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Gar nicht.
     
  18. Johnnyboy

    Johnnyboy Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    173
    ich kenne SuperDuper noch nicht, aber wie es sich so anhört, ist es in etwa wie TimeMachine.
    Nur, dass man in SuperDuper auch image dateien anlegen kann. Kann man auch wie bei Time Machine zurückspringen oder wird einfach der Anfangsstand gespeichert mit den neu dazu gekommenden Dateien?
     
  19. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    1) kann TM auch images anlegen
    2) eine "Versionierung" wie bei TM gibt es nicht
    3) du kannst SuperDuper! gratis verwenden (und somit auch testen),sofern du nur die Basics-Features verwendest

    Der Vorteil von SuperDuper! ist, dass du eine bootable copy hast.
     
  20. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    ...kennt jemand ein Programm, mit dem ich passwortgeschützt eine Sicherung per Image erstellen kann...oder hat es jemand geschafft ein mitwachsendes Image zu erstellen, welches mit SuperDuper beschrieben werden kann?

    Danke, LG, Pancho
     

Diese Seite empfehlen