1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein PIXMA iP4500 Treiber bei LPD-Installation?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Father Helpless, 28.12.07.

  1. Liebe Gemeinde,
    ratloser OSX-Neuling bittet Euch um Hilfe: Ich versuche vergeblich von meinem neuen MacBook über WLAN auf meinem Canon PIXMA iP4500 zu drucken. :(
    Leopard enthält keinen Treiber für den iP4500. Habe mir also den Treiber von der Canon Website geholt und installiert. Schließe ich den Drucker über USB an, so wird er auch erkannt und funktioniert problemlos.
    Um ihn über den USB-Anschluß meines Routers (D-Link DI 524 UP) anzusprechen, habe ich versucht ihn als LPD-Drucker zu installieren. Protokoll -LPD, IP Adresse bekannt, Warteschlange lp1 (wie vom Router gefordert). Dann habe ich aber das Problem, daß der Drucker nicht im Auswahlmenue auftaucht - hier sehe ich nur die Standardauswahl von Leo. Versuche mit anderen Treibern (iP4300 oder iP5000) zu anderen funktionieren nicht richtig, d.h. der Drucker springt zwar an, schiebt aber nur ein leeres Blatt aus. Immerhin heisst das wohl, daß IP-Adresse und Warteschlange o.k. sind, oder?
    Wie aber kann ich den heruntergeladenen Treiber für einen LPD-Drucker nutzen, d.h. wie bekomme ich ihn in die Auswahlliste und/oder wo finde ich ihn (um ihn dann über die Menueoption "andere" auszuwählen?
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Leider gar nicht, die Canon-Treiber sind für Netzwerkdruck am Mac nicht geeignet. Abhilfe wären da nur Gutenprint (schlechte Qualität) oder Printfab (kommerziell).

    MfG
    MrFX
     
  3. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Der falsche Drucker am falschen Ort

    Dem muss ich in Teilen widersprechen.
    Mein Canon Pixma iP4000R läuft prima als Netzwerkdrucker über einen Router. Konfiguriert per Canon Network Setup und Tool (2.00).

    Leider ist Dein iP 4500 kein Netzwerkdrucker, da er keinen Netzwerkanschluss hat. Über USB funktioniert das nicht. Und das Canon Network Setup und Tool ist hierbei nutzlos.

    Für Dich wäre der Canon MP600R geeignet.
    http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Multifunctionals/Multifunctionals/PIXMA_MP600R/index.asp
     
  4. Hmmm ...
    Mein Router hat einen integrierten Printserver. Andere "nicht-Netzwerkdrucker" funktionieren damit ganz prima. Auch von Windows-Rechnern im selben Netzwerk läßt sich der Drucker problemlos ansprechen.
    Mein Problem ist doch eigentlich nur, daß ich bei der Installation im Auswahlmenü den nachträglich installierten Druckertreiber von Canon nicht finde.
     
  5. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Siehe oben... die Canon-Treiber für Nicht-Netzwerkdrucker sind dafür nicht geeignet.
    Einzige Ausnahme: man betreibt den Drucker an einer Airport-Station.

    MfG
    MrFX
     
  6. Funktioniert das mit der Airport-Station auch in gemischten Netzen (mit Windows PCs, Linux und Macs)? In meiner Familie herrscht bunte Vielfalt. :)

    Preiswerteste Lösung scheinen ja aber eh die Printfab Treiber zu sein. Ich denke ich besorg mir nach dem Skiurlaub mal die Demoversion und probier es aus.

    Einstweilen erst mal vielen Dank.
     
  7. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Canondrucker laufen an einem im Router integrierten Printserver (ich hatte einen von SMC) unter Windows hervorragend, am Mac gar nicht.
    Ich habe meinen Pixma 4000 auch mit Printfab und Gutenprint nicht völlig zum Laufen bekommen, es fehlten Funktionen (randlos drucken usw.) und Tintenstandsinformationen konnte ich auch nicht abrufen.
    Meine Lösung war ein USB-Server von Keyspan. Der läuft mit Windows und Mac, leider nicht unter Linux.
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Mit der Airport-Station sollte das unter allen Systemen klappen, da diese ja auch nur einen ganz normalen Druckserver zur Verfügung stellt, allerdings mit Bonjour. Damit wird der Drucker am Mac so angezeigt, als ob er lokal angeschlossen ist. Das richtige Modell läßt sich dann in der Liste auswählen.

    Und für Linux kannst du dann auch nur die Gutenprint-Treiber nehmen.

    MfG
    MrFX
     
  9. willybald

    willybald Granny Smith

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    13
    Hmmm ich hab den selben drucker, ich bekomme ihn auch als Netzwerkdrucker eingerichtet
    aber nur mit dem Gutenprint Treiber. Bei dem fehlt ja der Cd Druck. Wie hast du das hinbekommen ?
     
  10. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Frage zum besseren Verständnis: Du hast den Pixma iP 4000R ?
     
  11. willybald

    willybald Granny Smith

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    13
    Ja ich habe den 4000R. Der original Treiber von Canon läuft ja nur mit USB.
    Ich habe ihn erstmal über USB angeschlossen als Notlösung der Gutenprint Treiber ist einfach zu schlecht. Gibt es eventuell einen anderen Drucker mit Netzwerk bei dem alles läuft?
     
  12. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Der 4000R (also mit WLAN) läuft mit den Original-Treibern auch über WLAN!

    MfG
    MrFX
     
  13. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Hallo willybald,
    nimm die dem Drucker beiliegenden Canon-Treiber.

    Um ihn im Netzwerk zu betreiben, musst Du zunächst sowohl das USB- als auch das Netzwerkkabel anschließen. Nach der Installation kannst Du natürlich das USB-Kabel wieder abnehmen.

    Hast Du eigentlich OS X 10.3 oder 10.4 ?

    Hier findest Du sämtliche Software und Treiber für den iP4000R:
    http://de.software.canon-europe.com/products/0010103.asp
     
  14. Zurück aus dem Skiurlaub und auch die bestellte Airport Extreme ist da. Angeschossen, konfiguriert, PIXMA iP4500 angeschlossen: Drucken über das Netz funktioniert vom MacBook einwandfrei. :) So weit so gut.
    Drucken von den PCs probiere ich am Wochenende. Erst schon mal Dank an alle die geholfen/beraten haben.
     
  15. Heute Bonjour auf den Windows PCs installiert, klappt super - eben typisch Apple. Von mir aus kann das Thema jetzt gerne geschlossen werden.
     
  16. willybald

    willybald Granny Smith

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    13
    Habe vergessen zu sagen das ich Leopard nutze da geht zwar drucken über LAn oder WLAN aber kein CD Druck
     

Diese Seite empfehlen