[10.12 Sierra] Kein Internet trotz Verbindung- wurde ich gehackt?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Elysian90, 23.06.17.

  1. Elysian90

    Elysian90 Erdapfel

    Dabei seit:
    23.06.17
    Beiträge:
    1
    Hallo liebes Apfeltak Community,

    seit gestern Abend funktioniert mein Internet nicht mehr. Folgendes ist passiert:

    Irgendein Facebook-User benutzt mein Email-Konto. Habe gestern eine Mail zur Wiederherstellung des Facebook Kontos empfangen. Ich kenne diese Person nicht, die sich da als Benutzer meiner E-Mail-Adresse ausgibt.

    Habe dann auf den Link angeklickt, wurde weitergeleitet auf die entsprechende Seite und wurde aufgefordert das Geburtsdatum des Nutzers einzugeben. Hat natürlich nicht funktioniert. Dann hat Safari auf der Outlook Seite eine rtf Datei selbständig heruntergeladen. Ich hab draufgeklickt und sah nur ein leeres Dokument. Beim Ausloggen vom Email Konto hat Safari wieder eine rtf Datei heruntergeladen. Keine Ahnung was das sein soll :(( seit gestern funktioniert mein Internet nicht mehr. Viele sagen ja ein Mac sei nicht hackbar. Da ein Mac so "gebaut" sein soll, dass sich ein Virus garnicht erst einnisten kann. Habe trotzdem meine Bedenken diesbezüglich...

    Daher die laienhafte Frage; wurde ich gehackt? Was kann ich nun tun? Ich hab keinerlei Wissen in Netzfragen. Bitte um dringende Hilfe!
     
    jazz gefällt das.
  2. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    5.069
    Der Fehler war in der angeblichen Mail von Facebook auf den Link zu klicken.

    Erstmal herzlich willkommen bei a:t.

    Ändere als erstes sämtliche Kennwörter von Facebook, deinem Mail Account und Ggf. vom Mac.
    Safari wurde wahrscheinlich nur "umgebogen". Du kannst Safari zurücksetzen. Über die Einstellungen von Safari den Cache und Verlauf löschen, sowie die Websitedaten.

    Zur Sicherheit kannst Du dann noch malwarebytes herunterladen und den Mac einmal überprüfen.
     
    Elysian90 gefällt das.
  3. SomeUser

    SomeUser Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    756
    Ein Mac ist auch nur relativ und nicht absolut sicher. Vor allem kann dich aber auch das sicherste OS der Welt vor Schaden schützen, wenn du auf irgendwelche Links klickst, Daten eingibst, Dateien öffnest...
     
  4. echo.park

    echo.park Böhmischer Jungfernapfel

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.230
    Vermutlich handelt es sich lediglich um einen Fehler. Diese fremde Person möchte ihr Passwort bei Facebook ändern und hat sich bei Eingabe der Mail Adresse schlicht vertippt. Die Mail ignorieren.

    Die Downloads von .rtf Dateien kommen wohl zustande, wenn irgendwelche Seiten Werbeeinblendungen anzeigen möchten, die Safari von Haus aus nicht unterstützt, weil ein Plugin nötig wäre, oder so. Passiert leider manchmal. Die Datei löschen.

    Warum dein Internet nicht mehr geht ist vermutlich eine ganz andere Geschichte. Überprüfe mal die Statusmeldungen deines Router und starte diesen neu.