1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Bild, kein Startton, kein Booten

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von gKar, 11.07.09.

  1. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Hallo,
    als ich eben nach Hause kam, ließ sich mein iMac nicht mehr aus dem Stand-By aufwecken. Bildschirm blieb schwarz, Festplatte lief.

    Nach dem Abschalten lässt er sich nun auch nicht mehr Booten: Beim Einschalten laufen Lüfter und Festplatte normal an, dabei bleibt es aber auch. Der iMac-Bildschirm bleibt dunkel, falls ein externer Bildschirm angeschlossen wird, bekommt auch der kein Bild. Es kommt zu keinem Startton, ebenso wenig reagiert der Rechner auf irgendwelche Tastenkombinationen beim Starten wie insb. Option-Cmd-P-R für den PRAM-Reset.
    Zur Eingrenzung habe ich jeden der beiden RAM-Riegel einmal ausgebaut und den Rechner nur mit einem davon zu starten versucht: Kein Unterschied. Auch keine Besserung durch Abklemmen des Rechners vom Strom für längere Zeit, Gedrückt-Halten des Power-Buttons vor dem Wiederanschließen des Stromkabels, und dem Abklemmen sämtlicher Peripherie (außer Tastatur und Maus).

    Ich vermute daher einen Logicboard-Defekt oder ähnliches und werde den Rechner nächste Woche wohl zur Reparatur bringen müssen (leider keine Garantie mehr).

    Oder hat vielleicht noch irgendjemand Ideen, was man probieren könnte oder Erfahrungen dieser Art gemacht und eine Vortellung von den Reparaturkosten?

    Danke für jeden Hinweis.

    (P.S.: Über die Suchfunktion bin ich überwiegend auf Probleme gestoßen, bei denen der Startton noch kam oder der Ausbau von Speicher geholfen hat. Auf eine Beschreibung zu diesem Problem bin ich noch nicht gestoßen.)
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Wenn's kein defektes Stromkabel ist, dann ist's wohl ein LogicBoard-Fehler.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    OK, also teilen wir dieselbe Vermutung. Das externe Stromkabel ist es definitiv nicht, da ja Platte und Lüfter anlaufen, natürlich könnte intern eine Kabelverbindung defekt sein, aber dass im geschlossenen Gerät ein nicht bewegliches Kabel plötzlich den Geist aufgibt, ist zumindest weniger wahrscheinlich als ein Defekt eines elektronischen Bauteils des Logic Boards.
     
  4. Der Dirty

    Der Dirty Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    267
    Hat's bei euch heut gewittert? Ich könnte mir vorstellen, dass dein Problem von 'ner Spannungsspitze herrührt.
    Wäre auf jedenfall hinsichtlich der Reparaturkosten bei entsprechender Hausratversicherung von Vorteil.
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nein, im Gegenteil: Als ich am noch laufenden Rechner saß, kam gerade die Sonne raus, weshalb ich eine Stunde rausging und das Wetter nutzte. Als ich zurückkam, war er tot :( Weit und breit kein Gewitter, nicht einmal Regen.
     
  6. enyce-ny

    enyce-ny Allington Pepping

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    191
    Hast du schon mal versuche eine DVD z.b. Leopard in das DVD Laufwerk zu stecken um es von dort zu Boote?
    Oder nach dem drücken des Power Button gleich die ALT Taste gedrückt halten!
     
    larkmiller gefällt das.
  7. Der Dirty

    Der Dirty Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    267
    Seltsam, dass er während des Standby den Geist aufgibt. Ich denke mal, mit Hausmitteln kommst du hier nicht mehr weiter. Da wird wohl ein Werkstattbesuch fällig.
     
  8. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Alt-Taste nach dem Start funktioniert ebenso wenig wie PRAM-Reset oder ähnliches. Eine CD einzulegen, habe ich daraufhin nicht mehr gewagt, weil vermutlich auch der Eject durch gedrückt gehaltene Maustaste nicht funktionieren wird. Da er niemals überhaupt zum Startton kommt, kann er ohnehin auch nicht von CD/DVD booten.
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nachtrag für alle, die mitgelesen oder beigetragen haben:
    Es war tatsächlich (wie auch mein „My Mac won't start“-Guide nahelegte) das Logicboard defekt. Die Reparatur bei Gravis verlief unkompliziert, kostete aber rund 600 € :( — mehr als der aktuelle ALDI-PC, aber den hätte ich auch nicht haben wollen.
    Immerhin war nach der Reparatur fast alles wie vorher. Fast: Durch das neue Board war der Rechner nicht mehr für iTunes aktiviert, die iDisk-Synchronisation war auch deaktiviert und meine TimeMachine-Backups funktionieren nicht mehr, da sich offenbar die MAC-Adresse geändert hat. (Meine aber, hier im Forum schon Threads zu diesem TimeMachine-Thema gesehen zu haben, muss wohl mal suchen.)
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Yup. "alt"-Taste gedrückt halten und in der Menüleiste auf das Time Machine-Symbol klicken.
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Thanks GunBound, bin gerade aus dem Urlaub zurück und wollte mich gerade an die Suche zu diesem Thema machen, da finde ich hier schon die Antwort. :-D

    Update: Backup läuft. Leider schreibt er aber nicht die alten Backups fort, sondern beginnt wieder mit einem neuen Vollbackup. Im backups.db-Folder gibt es nun zwei Unterordner: "Usernames iMac" und "Usernames iMac 2".
    Bin ja mal gespannt, ob man mit dem TimeMachine-Browser wenigstens noch auf die alten Backups zugreifen kann (naja, notfalls tut's auch der Finder) und was passiert, wenn die Platte volläuft: Löscht er dann das älteste Backup seit heute (also aus dem neuen 2-Folder) oder doch das absolut älteste Backup aus dem alten?
    Fragen über Fragen...
    Naja, erstmal abwarten, bis er fertig ist. Das kann eine Weile dauern ;)
     
    #11 gKar, 26.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.09
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ein Time Machine-Backup ist mit deinem Mac gekoppelt (via Seriennummer). Bei einem neuen LogicBoard kriegt der Mac auch eine neue S/N, und Time Machine erkennt den alten Mac nicht mehr, weshalb er mit einem neuen Backup beginnt.

    Eigentlich sollte das Programm dich warnen, wenn es alte Backups überschreiben muss (wegen Platzmangels), zur Sicherheit würde ich jedoch in den Systemeinstellungen > "Time Machine" > "Optionen …" nachsehen, ob dem wirklich so ist.
     
  13. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ja, so scheint es in der Tat zu sein, was dann wohl auch meine anderen Fragen beantwortet. (Auch dass der TimeMachine-Browser nur in die neuen Backups reinsehen kann und die alten nur per Finder erreichbar sind, habe ich mitterweile festgestellt, und das deckt sich mit dieser Aussage.)

    Ich hatte halt gehofft, dass man TimeMachine einfach hätte mitteilen können, dass sich die S/N des Rechners geändert hat und die alten Backups zum selben Rechner gehören (so dass sie regulär fortgeschrieben worden wären). Aber so tragisch ist das auch nicht. Hauptsache, die alten Backups sind noch da und die neuen funktionieren wieder. Und das ist ja der Fall.:)

    Thx nochmal.
     
  14. pat11087

    pat11087 Gala

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    52
    Hallo,

    vielleicht habe ich ja glück und jemand von euch 2 liest das hier noch jetzt im Nachhinein.
    Folgendes Problem ist bei mir.
    Mein MBP (4.1) war zugeklappt im Ruhezustand. Als ich es wieder aufklappte habe ich auch nur ein schwarzen Bildschirm gesehen.
    Nochmal zu, dann wieder auf, wieder schwarz. Dann ausgeschalten und wieder ein.
    Jetzt kommt ebenfalls kein Startton, nur ein Schwarzer Bildschirm und das schlimmste ist, das er nicht wie bei dir "gKar" anbleibt, sondern wieder sofort ausschält.
    Man kann lediglich das Geräusch hören, das er macht wenn er versucht auf die Platte zuzugreifen!

    Ist das auch das Logicboard?
    Garantie ist vorbei, aber ich wäre noch bis in September in der 2 Jahre Gewährleistungspflicht.
    ---> Könnte mir das helfen???

    Vielen Dank

    pat
     
  15. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Naja du müsstest Apple beweiaen das von anfang an ein Fehler vorlag
     
  16. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Der Thread ist zwar schon alt, aber danke trotzdem für diesen Hinweis. Bisher musste ich noch nicht auf die alten Backups zugreifen, aber vielleicht brauche ich's ja doch nochmal, und dann ist das gut zu wissen :)

    Auf die Alt-Taste bin ich natürlich selbst gekommen, das ist ja ganz Apple-like, aber ich habe immer nur das Dock-Icon mit Alt angeklickt, und da gibt's keine entsprechende Option. An das Menulet hatte ich gar nicht gedacht.
     

Diese Seite empfehlen