1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KDE-/Linux-Anwendung auf XOS

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von micha_ce, 04.11.07.

  1. micha_ce

    micha_ce Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    nach sieben Jahren Linux (zuletzt Debian und Kubuntu) möchte ich jetzt mal einen Mac ausprobieren, da sich meine Interessen deutlich Richtung Fotos, Musik und Videos verändert haben.

    Mit Freude habe ich gelesen, dass man Linux-Programme wohl auch problemlos auf einem Mac laufen lassen kann. Aber ich finde nirgends ein paar Details oder eine Anleitung dazu.

    Zum Beispiel möchte ich meine KDE-Anwenung KMymoney "mitnehmen". Nur was braucht man dazu? Man liest & schreibt hier im Forum häufig über Virtualisierung oder Dualboot. Aber das hilft mir natürlich nicht bei meiner Frage. Muss ich das Programm aus den Quellen auf dem Mac kompilieren? (vermutlich inkl. KDE-Teile). Wie wird bei Mac kompiliert? Welcher Compiler wird empfohlen?

    Wäre schön, wenn mich einer in die richtige Richtung "schubst", damit ich am Dienstag, wenn mein neuer mini-Mac da ist, mit dem Umzug beginnen kann :)

    Besten Dank für Eure Mühe ..

    Grüße aus Bonn,

    Micha
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Laut Datenbank kann man sich kmymoney als Fink-Paket installieren. Du müsstest Dir also nur Fink installieren und danach das Paket kmymoney2. Fink compiliert das für DIch dann automatisch aus dem Quellcode.
     
  4. micha_ce

    micha_ce Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    7
    Okay, besten Dank.
    Das scheint ja ein überschaubarer Aufwand zu werden/sein.

    Micha
     

Diese Seite empfehlen