1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.kdb ?

Dieses Thema im Forum "Internetsoftware" wurde erstellt von KingofSenf, 20.12.09.

  1. KingofSenf

    KingofSenf Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    332
    hi
    ich hab eine Passwortdatenbank auf meinen Windows PC angelegt, diese wird als .kdb Datei gespeichert.

    Weiß irgendwer mit welchem Prgramm ich auf dem Mac darauf zugreifen kann?

    LG Georg
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    vermutlich mit gar keinem Programm.
     
  3. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Und da hat Holger auch recht, wenn ich www.endungen.de glauben schenken darf.
     
  4. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ich benutze für Passwörter KeePassX, das erzeugt Dateien mit der Endung .kdb. Das gibt es für Windows, Linux, OSX... Wenn du die Datenbank auf Windows damit angelegt hast, dann kannst du die auch auf dem Mac öffnen.
     
  5. KingofSenf

    KingofSenf Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    332
    @ Samas Traum

    auf deiner seite hab ich einen password manager namens KeePass Password Safe gefunden auf der seite des herstellers steht das programm liefe unter
    Windows 98 / 98SE / ME / 2000 / XP / 2003 / Vista / 7, each 32-bit and 64-bit, Mono (Linux, Mac OS X, BSD, ...) heißt das, dass ich das auf meinem imac (der endlich mal geliefert werden soll) installieren kann?
    Quelle
    http://keepass.info/download.html
     
  6. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Habs mal downgeloaded und bissl nachgelesen.
    Habe folgendes gefunden:
    Heißt soviel wie: Extra Software installieren, denn gehts, aber sehr unkomfortabel. Aber dafür könnte man recht einfach nen Workflow erstellen.
     
  7. KingofSenf

    KingofSenf Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    332
    mhm weiß meinst du mit workflow
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Achja, bist ja noch kein Mac Nutzer, sry.
    Das sind kleine "Arbeitsabläufe" dafür gibt es zB ein Programm namens "Automator". In diesem kannste via Drag 'n' Drop dein eigenes "Programm" basteln. So könntest du zB einfach einen Workflow erstellen in dem genau das getan wird, was in der englischen Beschreibung beschrieben wird, und als Programm speichern. Danach brauchste immer nur das Programm ausführen, und alles passiert so wie es soll.

    Ich kann generell jedem den Automator ans Herz legen, er ist für noch so kleines und bekloppten Mist brauchbar, um Zeit und Nerven zu sparen. Ist wirklich Kinderleicht und selbsterklärend. Müsstest ohne Anleitung in ner halben Stunde hinbekommen, mit Anleitung in 5 Minuten, mit Erfahrung 2 Minuten ;)
     
  9. KingofSenf

    KingofSenf Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.09.09
    Beiträge:
    332
    a danke..
     

Diese Seite empfehlen