1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufentscheidung abhängig von Lebensdauer!!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Stefan161082, 24.09.08.

  1. Stefan161082

    Stefan161082 Braeburn

    Dabei seit:
    09.09.06
    Beiträge:
    42
    Hallo Leute!!

    Ich möchte mir bald ein neues Macbook oder ein Macbook PRO kaufen.

    Mal abgesehen von meinen persönlichen Anforderungen an ein Notebook für den Privatgebrauch möchte ich sinnvoll investieren, damit ich die nächsten 5 (??) Jahre mindestens Ruhe habe!!!

    Wie sieht es mit der Lebensdauer der beiden Geräte aus?
    (Also natürlich der derzeitigen Geräte, meine Frage muss vielleicht in ein paar Wochen nochmal gestellt werden, denn solange werd ich noch warten)

    Hatte jetzt 2 Jahre das Macbook, das immer super lief. Jetzt wird es verkauft und ich möchte nochmal in ein UPGRADE investieren....
    Gibt es "Erfahrungswerte", wie lange die Notebooks halten?

    Oder gilt klar der Rat, ein MB PRO zu nehmen und man hat viel länger Ruhea aufgrund der besseren technischen Leistung??

    Vielen Dank für eure Hinweise/Tipps!!
    Stefan
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Mh ich bin zwar besitzer eines MacBooks. Aber auf eine Dauer von 5 Jahren wuerde ich dir zum Pro raten.
    Allein schon wegen der immer haeufiger werdenden Mängel am Plastik des MacBooks. Da ist die Aluminium-Schachtel des Pro doch einiges robuster, insbesondere wenns aus der Garantiezeit heraus ist, ist so ein kaputtes Gehäuse ärgerlich.

    Die Leistung entscheidet sich letztenendlich danach, für was du das Gerät verwendest. Wenn du das Notebook lediglich des Lifestyles wegen benutzt, sprich zum surfen, mailen, chatten, und hin und wieder kleinere oder mittelgroße officearbeiten oder fotosessions, reicht die leistung eines macbooks aus.

    gruß,
    der M
     
  3. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    das ist jetz natürlcih die große Frage.
    Am Pro sind mehr Komponenten, die kaputt gehen können, als beim Macbook. Nehmen wir schon mal alleine die Grafikkarte, welche oft probleme macht (wie schon bekannt ist). Beim normalen Macbook ist erst gar keine GraKa vorhanden, die kaputt gehen könnte! Das gehäuse ist natürlich viiieel hochwertiger beim Pro, wie rumsi schon schrieb. Wegen der Wärmeableitung zu der das Alu einen großen teil beiträgt, beim normalen Macbook ist dies nur Plastik! So die Liste könnte man natürlich so weiter führen...

    Ich würde mich für das schwarze Macbook (die optischen Blessuren sieht man darauf nicht so deutlich), oder gleich für ein Macbook pro (wegen Gehäuse, besserer Leistung und besserem Bildschirm) entscheiden.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ;)
     
  4. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    Das MBP ist wohl die bessere Wahl, aber am besten wartest du auf den 14.Oktober, dann gibt es vielleicht neue MB's oder MBP's, sofern man den Gerüchten glauben schenken will.
     
  5. QTime

    QTime Macoun

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    123
    länger als 3 jahre würde ich kein apple-notebook haben wollen. ohne garantie haette ich viel zuviel angst..

    mfg
     
  6. TheNman

    TheNman Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    104
    Ich hab mir letztes Jahr ein MB gekauft und rechne mit einer Lebenserwartung von 4 Jahren. Je nach dem was du machen willst, kannst du aber auch nur 2 oder sogar 7 Jahren Spaß mit deinen Mac haben.
    Was verstehst du denn unter privatem Gebrauch? Einfach nur Internet Mail und Office? Dann schaffst du auf jeden Fall 5 Jahre, aber wenn du z.B. Musikbearbeitung mit Logic oder Videobearbeitung machen willst, dann sind 5 Jahre eine lange Zeit. Alles setzt natürlich voraus, dass du keine Hardware Probleme bekommst.
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Die Lebensdauer ist von vielen Faktoren abhängig. 5 Jahre Verwendung finde ich ehrlich gesagt recht lange, grade für ein Notebook.
    Ich glaube nicht, dass man pauschal sagen kann, das MacBook ist schlechter verarbeitet, das hält nicht so lange. Ich mache es so:
    Stationärer Computer erhält von ebay.com Apple Care und wird nach Ablauf, sprich nach 3 Jahren ersetzt.
    Für den Laptop kaufe ich kein AppleCare und kaufe jedes Jahr einen neuen im Refurb-Shop. Bis jetzt war der Wertverlust trotz Intel so minimal, dass ich das immer wieder so machen würde.
     
  8. apple_maulwurf

    apple_maulwurf Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    175
    Warte bis zum 14. Oktober und kauf dir dann ein neues MacBook mit superstabilem Alu Gehäuse, und super tollen neuen Prozessoren, etc. Dann auf jeden Fall nen ACPP dazu, und du hast erstmal Ruhe.

    Und wenn aus den 5 Jahren dann nur 4 werden, wirds auch nicht tragisch sein, da sich in der Zeit wieder so viel tun wird, dass es sich lohnt was neues zu kaufen.

    Also... Hoffen wir auf den 14. Oktober. ;)
     

Diese Seite empfehlen