1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufen oder nicht? Keyboard für Garageband

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Olliprise, 20.11.06.

  1. Olliprise

    Olliprise Cripps Pink

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    149
    Hi an alle Aldinordler (vielleicht auch Südler),
    Ich finde Garageband cool, die Idee, dass man die Tastatur als Keyboard benutzen kann ist doch schon erstaunlich. Da ich aber so richtig Klavierspielen lernen möchte, brauch ich mehr als nur 15 Tasten. Nur kostete ein 3 Oktaviges Keyboard mit USB-Anschluss im Mac House 90€. Das hieße, pro Oktave 30€. Zwar gab es den praktischen USB-Anschluss, aber es gab nicht mal Lautsprecher, wenn ich das Teil mal nicht am Computer anschließen möchte. Also: Nicht kaufen. Warten. Nun, ich wollte aber Klavierspielen lernen. Also gestern in der Post war dann die Hoffnung wieder bei mir da, dass ich mal Pianist werde. Ich hielt das Aldi (Nord) Propekt in meiner Hand und auf der zweiten Hälfte auf der ersten Seite gab es das (hier), wo nach ich mich sehnte: Ein fünf (5!) oktaviges Keyboard für 87,99, das heißt 17,60€ pro Oktave! Es gibt Lautsprecher, Netzteil, sogar Verzerrer aber es gab nur einen MIDI-Anschluss. Okay, es gibt Adapter, sind die aber zuverlässig oder krieg ich noch billigere Angebote für Keyboards?

    mfg
    Olliprise
     
  2. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Zum bisschen Klavier spielen lernen, ohne viel Schnickschnack und ohne super Sound, wird das Keyboard wohl reichen.

    Zum Klavier spielen lernen würde ich persönlich aber niemals ein Keyboard nehmen, aber es ist natürlich eine günstige Alternative, wenn man kein Klavier zu Hause hat ;)
     
  3. theiming

    theiming Gast

    nee, das aldi-teil geht nicht.
    das kriegste ja nicht an den mac dran - dazu brauchst du ein midi-interface, womit du dann schon wieder beim ursprungspreis bist.

    btw.: keyboards werden nicht in oktaven bezahlt bzw. keyboardpreise werden nicht nach oktaven errechnet ... ;)

    das aldi-keyboard ist, um es in einem wort auszudrücken: kinderkacke und für deine zwecke überhaupt nicht zu gebrauchen.

    du musst dir darüber klar sein, was du brauchst:

    - willst du wirklich "piano-like" in garageband einspielen oder
    - kannst du damit zufrieden sein, step-by-step einzuspielen, wie es eigentlich studio-standard ist
    - willst du wirklich klavier spielen (lernen), brauchst du 88 tasten - das ist der pianostandard und das ist das, was jeder klavierlehrer fordert

    liebe grüße
    thei
     
  4. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Schau mal lieber bei thomann.de vorbei. Toller Laden, bei dem auch ungefähr 99% aller Musiker im Internet einkaufen. ;)
     
  5. theiming

    theiming Gast

    ganz so ist es zwar nicht, aber thomann ist dennoch o.k.

    liebe grüße
    thei
     

Diese Seite empfehlen