1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufempfehlung gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MannmitBart, 01.08.09.

  1. MannmitBart

    MannmitBart Golden Delicious

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    7
    Hallo Leute,

    ich bin für jemanden auf der Suche nach einem neuen TFT-Monitor für hobbymäßige/semiprofessionelle Bildbearbeitung. Die Farbdarstellung sollte also relativ gut sein. Preislimit ist bei ca 300,-. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen? Was ist von Geräten wie zB Samsung SyncMaster 2494HS zu halten? Ich bin in diesem Bereich leider nicht gerade ein Spezialist (solange das Bild nicht flimmert ist mir alles Wurst :) )


    Es dankt schon mal
    Der Mann mit Bart
     
  2. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Mit 2 Zoll weniger (22" statt 24") bekommst Du damit() dann auch was halbwegs ordentliches für die "semi"professionelle Bildbearbeitung.

    http://accessories.euro.dell.com/sna/productdetail.aspx?c=de&l=de&s=dhs&cs=dedhs1&sku=198653

    http://geizhals.at/deutschland/a403665.html


    MfG, Sawtooth
     
  3. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Ich habe damals lange rumgesucht und dann auf meinen Arbeitskollegen gehört.

    Wir machen viele Bilder und wollten einen perfekten TFT den man auch von der Seite top ablesen kann.

    Das Resultat: Ein Eizo

    http://www.eizo.de/

    Wenn Du wirklich was gutes willst, dann hole Dir davon einen!


    Über Pixelfehler braucht man sich bei einem Eizo auch keine Sorgen machen, der Standard ist sehr hoch.
     
  4. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Such bitte nach Dell 2209wa.

    Ist momentan der TFT für den Semi.

    Test/Beratung/und Diskussionen zu gibt es bei Prad.de -

    g inum
     
  5. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675
  6. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225

    Meiner (21 zoll) hat damals 700 EUR netto verschlungen,

    die Preise sind gefallen, auch bei Eizo.

    http://www.eizo.de/monitore/widescreen-lcds/22-zoll/S2202W.html

    Ich denke mal, dass der auch reichen wird.


    Und bei aller Liebe zum Geld, mein Eizo ist das Geld allemal wert gewesen.
     
  7. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Nun, um in die niedrigeren Preisregionen hinabsteigen zu können, musste auch Eizo auf TN-Panels zurückgreifen.

    Und so gut, wie sie sonst auch sein mögen: Die physikalischen Gegebenheiten kann auch Eizo nicht brechen, d.h. u.a., das auch ein Eizo TN-Display in Punkto "Blickwinkelabhängigkeit" und den daraus resultierenden Farbveränderungen dieser Technik Tribut zollen muss.
    Auch Eizo kocht "nur" mit Wasser, wenn es auch vielleicht vom Fujisan stammen mag.

    Daher: Eignung des o.g. Monitor für Office-Anwendung o.k., für Bildbearbeitung wohl eher nicht.


    MfG, Peter
     
  8. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Dann bleibt nur ein etwas teurerer eizo, dafuer aber mit top qualitaet! ;)
     

Diese Seite empfehlen