1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufempfehlung für Grafikmonitor

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von GreenmanX, 22.07.08.

  1. GreenmanX

    GreenmanX Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    77
    An die Freunde der exakten Farbdarstellung:

    Wir rüsten in der Agentur gerade einige Arbeitsplätze mit neuen Systemen aus und benötigen dabei auch neue Monitore. Da die Cinema Displays ja nun schon in die Jahre gekommen sind und auch nicht wirklich günstig, wollte ich mal von den Grafikern und Fotografen unter uns einige Empfehlungen für Alternativen erfragen.

    Der Monitor soll im Bereich von 20-24" liegen und es muss kein Proof-Monitor sein. Also kein High-End Quato oder ähnliches. Er sollte eben mit dem 20" Cinema Display vergleichbar sein.
     
    #1 GreenmanX, 22.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.08
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Die gewünschte Größe und den maximalen Preis solltest du mit angeben, sonst ist eine Beratung sehr schwierig.

    Bei den großen Monitoren haben derzeit, wenn mich nicht alles täuscht EIZO, NEC und Samsung spezielle Grafikermonitore im Programm, welche sich alle im Bereich von ~3800€ bewegen.
     
  3. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Den kenn ich zwar nicht, ist aber bei Chip in der Bestenliste oben: Eizo FlexScan S2231WH ca. 500,-

    Ich selber hab zum 20" iMac einen IIYAMA ProLite E2201W-2 für ca. 230,- gekauft und war positiv überrascht.
    Gleichmäßige HG-Beleuchtung (sogar besser als bei Samsung-Geräten bis ca. 350,-) und gute Farbdarstellung, entspiegelter Schirm, sogar 3 Jahre Garantie (vor Ort). Angeschlossen, Helligkeit und Kontrast etwas runter, eine Farbtemperatur wärmer und die Farbe war gar nicht schlecht. Für mich der Arbeitsbildschirm, iMac-Display für Werkzeuge und Dateizugriff.

    Ok, ich arbeite eh nach cmyk-Farbwerten und sehe das mit Farbe und Monitor nicht so eng. Habe beide Panels mit Sensor und Programm kalibriert, gefiel mir aber bei beiden Panels ganz und gar nicht. Also: iMac farblich manuel hingezimmert, Iiyama wie oben beschrieben.
    Es geht also auch günstig.

    Ciao
     
  4. Miyamoto

    Miyamoto Macoun

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    119
    Also kommt wirklich drauf an was man mit machen will und wie wichtig die Farbdarstellung ist. Eizo sind zum einen natürlich Top Monitore habe noch nen Alten CRT von Eizo im Keller stehen das ding geht nicht kaputt.
    Ansonsten gibt natürlich einige Gute Monitore grad im Bezug auf die Farbdarstellung. Da ich auch mit Fotografie zutun habe schaue ich da natürlich auch nach Passenden Monitoren, die daher auch mal schnell in den Bereich von mehreren Tausend Euro gehen können.
     

Diese Seite empfehlen