1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung zum Macbook PRO 17"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mark_T, 11.07.09.

  1. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Hallo allerseits!

    Ich bin neu hier und bräuchte mal ne Kaufberatung zum Macbook PRO! Momentan benutze ich noch en Windows Rechner und möchte sehr gern auf Mac umsteigen! Hab mich schon für den PRO 17" entschieden hätte noch en paar Fragen diesbezüglich!

    Also in erster Linie würd ich den Mac für DJ und Musik Anwendungen verwenden! Da die Programme viel Performance benötigen um stabil laufen zu können hab ich mich für die PRO Familie entschieden! Da ich sehr ungeduldig bin ;) wollte ich mir den schnellstmöglich über den Apple Store besorgen wegen der kurzen Lieferzeit usw.

    Hab hier gelesen das die 7200 U/min Festplatten in den neuen PRO`s komische Piepsgeräusche und sonstige Probleme bereiten deshalb wollte ich Fragen ob ich deshalb auf die 5400er zurückgreifen soll oder ob Apple das Problem bei den ganz neuen schon behoben hat, und man ohne bedenken sich das gute Stück zulegen kann!? Weil man sieht ja auch net was für Festplatten Fabrikate in den Pro 17" verbaut sind, wenn man direkt über Apple bestellt! Um auszuschließen ob man Probleme bei einzelnen Festplatten Fabrikate bekommen könnte!

    Meine nächste Frage ist, mer kann ja noch den Mac sich selbst konfiguieren, mein Gedanke war anstatt den 2,8 Ghz Prozessor den 3,06Ghz Chip nehmen, merkt man den Unterschied zwischen den beiden Chips bzw. lohnt sich der Aufpreis von 270,-€??

    Und genauso unschlüssig bin ich mir bei den Display, gibts ja ach 2 verschieden Varianten ob
    MacBook Pro 17-inch Hi-Resolution Glossy Widescreen Display oder
    MacBook Pro 17-inch Hi-Resolution Antiglare Widescreen Display
    weil sag mal so bei den Preis würds dann auf die 45,- auch nicht mehr drauf ankommen!
    Mir ist wichtig das ich auch von der Seite auf den Monitor schauen kann um was zu erkennen da dies bei den meisten Displays ja nicht so der Fall ist! Wozu würdet ihr mir raten, zum Widescreen mit einer matten Oberfläche oder halt zum andern? Oder ist des bei beiden ziemlich gleich bis das der Antiglare Widescreen einfach nur intensivere Farben hat im Vergleich zum andern?

    Und meine letzte Frage ist meine Musikfiles sind ja auf Windows drauf! Funktionieren die Musikdateien auch auf en Mac Leopard Betriebssystem oder muss man die irgendwie umkonvertieren?? Oder ist hierfür das Programm Paralells zuständig! Wahrscheinlich ne blöde Frage aber ist halt mein erster Mac!! :)

    Vielen Dank schonmal im vorraus!!!

    MFG
     
  2. engineer

    engineer Querina

    Dabei seit:
    30.01.09
    Beiträge:
    182
    Also bei den Festplatten kannst natürlich auch auf SSDs zurückgreifen, die sind nochmals úm einiges schneller, haben aber nicht so viel Kapazität wie die HDDs und sind auch teurer. Wenn dich die Piepsgeräusche stören, dann bleib einfach bei der 5400er und bau dir später eine andere ein.

    Das mit dem Display ist eine Sache, die jeder selber entscheiden muss, da nicht jeder der Glossy-Freund ist. Das solltest du am besten mal bei einem Premium Reseller testen, welcher Bildschirm dir besser gefällt. Die Glossy-Bildschirme sind zwar farblich gesehen besser, spiegeln aber auch sehr stark.

    Soweit ich weiß, sollte das mit den Musikfiles keine Probleme bereiten.
     
  3. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Also Mark,
    wenn ich ehrlich bin langt dir ein 2,53Ghz 15 oder 13er.
    Die sind bequemer zum Schleppen usw.

    Ich verstehe richtig, dass du DJ bist? Oder Live Producer?
    Beim Live Producing mit Ableton Live dürfte der 15 (oder doch der 17er) besser sein.

    Falls du unbedingt beim 17er bleiben magst, dann hol dir non glossy. Das macht sich auf Ibiza im Freien (könntest bei glossy zur Not den Bildschirm invertieren) etwas angenehmer ;)

    Eine 5400 langt alle Mal vorerst, später wenn SSDs günstiger werden, rüste nach ;)
     
  4. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Danke für die schnellen Antworten!
    Ja gut dann bleib ich erstmal bei der 5400er Platte! Rüste dann später nach. Weil ne 256GB Platte wer mir en bisschen zu klein und außerdem wollt ich für 256GB keine zusätzliche 600,-€ ausgeben! Da wart ich lieber dann noch en bisschen :), gibt es eigentlich auch externe Festplatten die HDDs drin haben? Weil die externen Platten sind ja im allgemeinen etwas langsamer da würde es sich vielleicht lohnen wenns da so ne HDDs gibt!? Wenn se halt billiger werden!;)
    Wäre mir persönlich lieberer, da müsst ich net an das Innenleben vom Mac dran!

    Joa ich arbeite viel mit Traktor Scratch PRO, Programme wie Ableton Live 7.0 und Fruity Loops sollten aber auch problemlos drauf laufen. Aber in erster Linie wollte ich den für DJ Zwecke verwenden, des mit Producing kommt dann später. Hab mir schon den 17" in en Kopf gesetzt. Da der mir am besten zusagt, ist zwar a bissl größer und teurer aber des ist mir dann auch egal :):)
    Mein Gedanke war halt, da dies mein erster Mac ist, ob ich den gleich in der stärksten Ausführung nehmen soll, bzw. ob der Aufpreis von 270,-€ sich lohnen würde oder ob man zur späteren zeit da noch mehr machen kann! Da ich später vielleicht mit größeren Programmen arbeiten werde! Wäre mein ich besser gleich den stärksten Prozessor nehmen wo man bekommen kann, da die Prozessor ja wahrscheinlich auf en Mainboard verlötet sind und man die später nicht so leicht aufrüsten kann (oder irre ich mich da), im Gegenteil zum Arbeitsspeicher kann mer ja nach und nach bis auf 8GB hochzüchten. Von daher wäre mir des so lieberer!!:)

    Zum Display gut da wirds dann en Glossy sein!:) ;);)
    Wie meinst du des mit en invertieren mit en Bildschirm, kann ich den im System irgendwie noch feiner einstellen, oder??

    Danke!!

    MFG
     
  5. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Noch ne Frage sollt mer sich den AppleCare Protection Plan dazukaufen, oder ist des überflüssig. Kann mir nämlich net vorstellen das innerhalb der 2 Jahre nach der normalen Garantie irgendetwas kaputt geht, bzw. das sich da der Protection plan lohnen würde. Und nur wegen Telefon Support, sprich Fragen zum Mac muss man eigentlich des net haben. Hierfür gibts ja des Internet :-D:-D
     
  6. Lobbyist

    Lobbyist Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.07.09
    Beiträge:
    194
    Du sprichst wohl eher von der gesetzlichen zweijährigen Sachmängelhaftung (veraltet: Gewährleistung). Das ist etwas anderes als eine freiwillige Garantie.

    Lies das hier bezüglich der Garantie am besten mal nach. Apple gewährt dir nur eine einjährige Garantie auf die Produkte. Durch den ACPP würdest du diese dann bei einem Mac auf drei Jahre verlängern.

    AppleCare Protection Plan
    http://www.apfeltalk.de/forum/applecare-plan-g-t173533.html

    Unterschied Sachmängelhaftung / Garantie
    http://www.internetratgeber-recht.d...eber-recht.de/Kaufrecht/Garantie/garantie.htm
     
  7. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Einen ACPP immer dazu kaufen ;)
    Lohnt sich einfach für den Fall der Fälle bei so einem hochpreisigen Spielzeug.


    Und naja, um ehrlich zu sein würd dich ein 13" MBP mit 2,53 Ghz absolut auslagen ;)
     
  8. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Hi!

    Weswegen ich das 17" Modell vorziehe ist weil die 13" und 15" MBP`s haben leider nur 2 USB Anschlüsse im Gegenteil zum 17"er. Der hat ja 3 Anschlüsse. Und ich bräuchte schon 3 USB Ports da ich eine Maus dran anschließen will, das Audio Interface des Traktor Scratch (Externe Soundkarte mit Einbindung der Turntables) und je nach Bedarf noch eine Externe Festplatte

    Die Performance des 13" würde vielleicht reichen, jedoch ist mir der a bissl zu klein :)
    Würde nur noch der 15"er in Frage kommen, der fällt jedoch weg da er leider nur 2 USB hat.
    Was mir auch noch am 17er gefällt ist das der eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden hat. Ist ja für en Laptop schon ziemlich viel. Da ich zurzeit einen Acer Lapi besitze der auch 17" Display hat, hab ich mich schon an das große Display und das rumgeschleppe gewöhnt! :):) Von daher passt des schon!

    Ja habt recht. Lieber auf nummer sicher gehn und den Protection Plan dazunehmen! Falls ma was passiert! joa hab Sachmängelhaftung (hab gar net gewusst das des schon wieder ne neue Bezeichnung hat) und Garantie durcheinander gebracht! Übrigens danke für die beiden Links. Gut zu wissen. Habt ihr euren Protection Plan auch über ebay gekauft oder über den Apple Store. Weil des ist ja schon en motz Preis Unterschied zwischen ebay direkt aus Amerika oder halt direkt über Apple! Wobei des ebay vertrau ich ach net so, grad mit en Ausland. Auch mit Pay Pal.

    Noch ne komische Frage, sorry! Habt ihr schon mal bei euren MBP`s Probleme mit Störsignalen vom Akku Netzteil gehabt? Weil wenn ich mit meinen jetzigen Lapi Musik abspiele werden die Störungen teilweise so stark das ich ein Rauschen in der Musik hab. Ist bei mir zwar auch wegen dem W-Lan aber hauptsächlich vom Akku Netzteil. Passiert nämlich nicht wenn ich im normalen Akkubetrieb bin! Schon komisch irgendwie.


    Vielen Dank!!

    MFG
     
  9. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Mhh naja das mit den 2USBs ist doch auch relativ egal.
    Ich mein, ne Maus brauchst du bei TS doch gar nicht?

    Ne Platte kannsst du ausserdem per FW (mit höherem Speed) einbinden


    Störungen? Nie gehabt, höchstens ein Rauschen, dank nicht richtig eingestecktem Kabel im Mixer ;)
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Kauf dir den Protection Plan über ebay; da ist der um einiges billiger. Solltest du in den Bereich von 100 bis 130 Euro kommen. Gibt auch einen entsprechenden Thread dazu, wie und wo man am besten kauft.
     
  11. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Ich hatte schon des öfteren schöne Probleme mit den Netzteil deshalb wollte ich noch mal nachhaken. Weil dadurch das das Interface mit den Plattentellern zum einen in den Line In Eingang und zum andern in den Phono Eingang am Mischpult eingesteckt werden müssen, hatte ich beim kalibrieren der Platten im TSP immer Probleme. Da hats geheißen das es sein kann das mein Akku Netzteil die Störungen mit ins Mischpult sprich in den Phono Eingang mit eingespeist hat und somit die Kalbrierung nicht klappen konnte. Und ich verzerrungen im Sound hatte. Weil wie gesagt im Akkubetrieb hab ich deswegen nie Probleme gehabt egal ob beim Kalibrieren der Plattenteller oder veränderungen im Sound! Deshalb meine Frage!

    Ja gut! Bin halt kein Fan von den Laptopmäusen! Bzw. finds halt mit normalen USB Mäusen wesentlich bequemer! :-D Auch wenn ich net viel mit der Maus im Programm zu tun hab.
    Das es auch Festplatten gibt die über Firewire laufen, hab ich auch net gewusst! Wenn des so ist dann würden auch 2 reichen, da haste recht!! Dann wirds schätz ich mal doch en 15"er :-D:-D
    Muss ich mer nochmal überlegen. Weil wie gesagt 13" ist mir persönlich zu klein! Danke für den Tipp

    Hab in ebay mal en bisschen rumgestöbert und hab da auch schon en Protection Plan gefunden, würd 160,-€ kosten! Werd ich auch so machen! Weil 350,-€ über Apple des ist übertrieben!


    MFG
     
  12. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.161
    also ich finde die multitouch geschichte bei apple genial,
    da haben 2h MacBookPro Test bei gravis ausgereicht um hinterher enttäuscht an meinem Dell mit 2 Fingern zu scrollen versucht zu haben :-D

    P.S: mein bestelltes MBP17 ist am Freitag angekommen *freu freu
     
  13. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Mark_T

    Bzgl. der Netzteilprobleme. Habe zwar nicht wirklich Ahnung, aber hast du die Schuko-Stecker-Verlängerungsschnur oder nur den ungeerdeten Reisestecker im Einsatz? Könnte ja durchaus sein, dass es da zu Störungen kommt, wenn der Rechner nicht geerdet ist.

    Bzgl. ebay: Das geht normalerweise noch billiger. Ruhig auch mal in der USA schauen. Die Codes sind weltweit gültig und Versandkosten fallen bei einer Email auch nicht an. ;)
    Da du noch ein Jahr nach Kauf Zeit hast für die Aktivierung des Protection Plans, kannst du ja den Markt ein bisschen beobachten und zum rechten Zeitpunkt zuschlagen.
     
  14. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Des geht hier ja richtig fix zu! :-D:-D

    @guy_incognito:
    Hatte mein Netzteil schon an jeder Steckdose drangehabt um auszuprobieren. Ob Verteilerleiste oder direkt an einer einzelnen dose, sprich ein anderer Stromkreis wie wo meine Plattenspieler und Boxen dranhängen und ne Verteilersteckdose wo nur meine Turntables und Mixer dran waren. Hatte da wirklich alles ausprobiert. Hat alles nix geholfen. Hab mich deswegen auch schon informiert, wurd mir halt gesagt dass ich irgendwo wahrscheinlich nen Masseschluss oder etc. hab. Hätte die Erdung am Schüko Stecker abkleben können und da wäre des Problem behoben. Hab ich mich aber net getraut. Da Erdung ja eigentlich sehr wichtig ist. Kenn mich mit dere Elektrik,-Elektronik Geschichte auch net aus, um großartig rumzuexperimentieren. Naja des gehört ja bald der Vergangenheit an :)

    Ja mit en Protection Plan hab ich ja noch Zeit, haste recht! Muss ich noch mal gucke!

    @paul.mbp:
    Kenns halt nur von meinen komischen Acer Lapi, des mit en Mousepad. Da brichste dir fast die Finger wenn man des Ding benutzt.:)

    was für ne Festplatte hast en genommen? Auch die 5400er oder doch die 7200?? Würd mich mal interessieren ob des gepiepse bei den ganz neuen MBP`s 17" immer noch ist! Weil normalerweise müsste Apple ja schon längst deswegen reagieren müssen. Sonst platzt denen ihre Support Seite ja bald aus allen Nähten.

    MFG
     
  15. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142
    Der Support platzt so oder so aus allen Nähten WENN sie nicht so viele Supporter einstellen würden.
    Ich muss sagen der ACPP Support ist grandios! Hatte mehrere Probleme und alles ging reibungslos! Sogar mit Wiedergutmachungsgeschenken wie Bluetoothtastatur (Wert 90€), ...

    Also das ist echt spitze.
    z.T. Maus: Wie wäre es mit einer Bluetooth Maus ;)
    Klar Akkuladen bla, aber who cares??



    Magnetische Interferenzen sind mir nie aufgefallen bei TS, das dürfte auch bei TSP nicht sein.
    (Technics MK 1,2,..).
    Beim Pioneer DJM 800 und AH Xone92 auch nicht.

    Könnte ja auch sein, dass die Plattenspieler outofbox waren und dementsprechend ohne Einstellung daherkamen oder nicht nach unten hin gedämmt?
     
  16. Mark_T

    Mark_T Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    9
    Stimmt!! Wäre auch ne alternative so ne Bluetooth Maus! Auch wenn man halt Batterien laden muss. Dafür hat man auch wieder kein Kabelgewirr und kann sich den USB Port sparen. Da dran hab ich jetzt gar net gedacht! :) Sehr schön. Gibts ja auch ohne Empfänger, glaub ich oder?? Muss da mal nachgucke!
    Hab mir des eh nochmal überlegt ob 17" oder 15"! Und hab mich jetzt endgültig für en 15" entschieden! ;) Werd ich auch gleich heut Abend bestellen!:-D:-D
    Damit der so schnell wie möglich da ist. Kanns kaum abwarten!!!

    Wegen meinen Netzteil Problem nochmal:
    Als System hab ich die Technics M5G mit Ortofon Digitrack speziell für Timecodevinyls, und als Mixer en Allen&Heatch Xone 92! Also an meinen Equipment konnte es nicht liegen. Da ich zum einen von nen Kumpel die Stanton Turntables ausgeliehen habe die auch ohne Erdung funktionierten, und zum andern andere Tonabnehmersysteme verwendet hatte! Außerdem hab ich mal nen A&H Xone 42 drangehängt. Hat alles nix geholfen, konnt mir des auch net vorstellen da ich das komplette zeug erst vor kurzem bei Musikhaus Thomann gekauft habe. Von daher waren die TT`s auch voreingestellt. Und bevor die Ware versendet wird, wird Sie direkt von Thomann noch mal überprüft. Später hat ich das komplette zeug mal an meinen normalen PC angeschlossen und siehe da absolut keine Probleme mehr gehabt! Später hab ich mal en Tipp bekommen in den Energieverwaltung das Energieschema von Laptop auf Dauerbetrieb zu stellen. Wurde zwar daraufhin besser mit den Störungen, aber ganz weg waren sie trotzdem nicht!

    Also vielen Dank an euch alle!!!

    MFG
     
  17. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.161
    Ich habe mir das MBP 17" geholt weil das wenigstens mit mattem Display bestellbar ist,
    und wenn ich dann schon mal ein paar Euro ausgebe, dann auch richtig ;) deswegen hab ich mir auch gleich ne SSD einbauen lassen. Die "kleine" 128er , denn die reicht für alle essentiell wichtigen Daten locker aus. Alles andere kommt auf externe Festplatten, die ich aufgrund von Videoschnitt sowieso "en masse" hier habe.
     
  18. Oggi

    Oggi Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    9
    Hallo! Als im Geschäft war und ich den Berater fragte wegen der HDD ob die 7200 schneller und nicht Piepst, sagte er das man es nicht merkt, dennoch das piepsen blieb erhalten!

    Wegen des Bildschirms: Der normale Hochglanz Bildschirm ist vollkommen ausreichend! Ich ging mit dem Berater mit beiden Modellen nach draußen, Sonne schien genau da drauf. Dann kamen mir die 50 Euro mehr Preis unnötig vor! Auf dem Normalen habe ich alles so gut noch sehen können! Viel besser als bei meinen noch jetztigen Sony mit LCD bildschirm ;)
     

Diese Seite empfehlen