1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung : Nokia E51 oder auf E55 warten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von jarod, 18.02.09.

  1. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Hi Folks,
    derzeit suche ich angestrengt nach einem neuen Mobiltelefon.
    Es sollte den Anklang eines Smartphones haben, muss ihn jedoch nicht im vollen Maße erfüllen.
    Von daher habe ich an das Nokia E51 gedacht, welches mir vom Preis her auch gut gefällt.
    Jetzt jedoch wurde der Nachfolger vogestellt, dass E55.
    Das neue Gerät soll um die 265€ liegen, dass ältere E51 um die 199€, teilweise bekommt man es auch schon 30€ günstiger.

    Habt ihr Erfahrung mit dem E51 und würdet ihr mir dazu raten?
    Oder doch besser auf das E55 warten?
    Bitte keine "Kauf dir n iPhone" Postings - ein iPHone steht überhaupt nicht zur Debatte!
     
  2. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    Also ich kann dazu folgendes sagen:
    Ich hatte das E51 und war damit sehr zufrieden damit.
    Wie du aber bereits erwähnt hast sind die Preisunterschiede nicht alzu groß und das E55 ist eben definitiv neuer und ht auh features die neu sind.
    Wenn du also nicht sofort ein neues Handy suchst und und du noch ein wenig Luft im Budget hast würde ich an deiner Stelle auf das E55 warten.

    Ich würde mir dann auch mal beide im Vergleich haptisc anschauen und dann entscheiden.

    Schlecht sind wie gesagt beide nicht.
     
  3. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Warte! Ich hab auch das E51, und muss sagen, es ist ein Traum. Nur die Cam ist unter aller Sau, was mir aber egal ist. Der Akku muss täglich geladen werden wenn du das Handy intensiv nutzt (BT/WLAN/SIP/Webserver/Webradio/MP3-Player)
     
  4. Taliesin

    Taliesin Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    392
    Ein Nokia E51 habe ich ein Jahr lang genutzt.

    positiv:
    - Funktionsumfang
    - Konnektivität
    - Akkuleistung
    - Format
    - relativ günstig

    negativ:
    - Verarbeitung (Tasten funktionieren zum Teil nicht mehr richtig nach einem Jahr "Chromlack" der Wippe löst sich, Staub hinter dem Displayglas...)
    - Display für Web-Anwendungen viel zu klein
    - winzige Schrift (kann man sich aber dran gewöhnen)

    Fazit: Das anfängliche Erstaunen über den geringen Preis (habe noch so um 250 dafür gezahlt) für ein Nokia der Business Class hat sich inzwischen geklärt: Miese Verarbeitung! Nach 2 Jahren darf das Teil ja kaputtgehen, dann gibts nötigenfalls über die VVL ein Neues. Aber nach einem Jahr die Wippe nur noch eingeschränkt benutzen zu können? Das macht die Steuerung und Bedienung nahezu unmöglich.

    Daher mein Tip: In der Hoffnung daß der Nachfolger E55 besser verarbeitet ist den relativ geringen Aufpreis investieren.

    Greetings

    Taliesin
     
  5. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    Hallo,

    Wenn schon Businesshandy- dann E71.

    MfG, Martin
     
  6. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Danke für eure Ratschläge und Antworten.
    Das es nicht so sehr eilig ist, werde ich vielleicht wirklich noch etwas warten.
    Ja das E71 ist in der Tat ein schicke Teil, jedoch für mich zu viel.
    So viel Smartphone muss es dann auch wieder nicht sein, abgesehen vom Preis ;).
     
  7. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Es gibt ja mittlerweile das abgespeckte e71. Das Handy ist wirklich gut und schnell. Schaue es dir mal im Laden an, es ist flach, schick und hat eine ausgedachte Struktur und schnelles OS (im Vergleich zu den Vorgängern wurde es wesentlich performanced).
     
  8. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675

    Das E51 ist schon ok; gibt es bei O2 auch für einen 5 er pro Monat; subventioniert!
    Im sipgate.de-Netz funktioniert es einwandfrei auch als VoIP-Telefonaparillo.

    Nachteil:
    - sim-Karte geht schlecht rein und raus/
    - Tasten etwas klapprig
    Vorteil:
    - Displaygröße ist ok für text
    - opera-mini funktioniert auch gut
    - UMTS-Netz immer 5 Balken/gutes UMTS-Modem
    - Akkulaufzeit
    - günstig; edler Rahmen drumm rumm.
    - Edelstahldeckel
    - Skyperei geht auch per UMTS; beim iPhone leider nicht :)

    mein tip: kauf Dir das neue G1 von Guugl oder das Nokia 6230 = bestes Mobil-Telefon ever/ hält Stürze vom Balkon aus, kann man Bierflaschen aufmachen damit, Nägel in die Wand hauen.....Der Russe unter den mobilen Telefonen!
     
  9. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    Es ist mir unverständlich, wie man als deutscher noch ernsthaft in Betracht ziehen kann, ein Nokia zu kaufen.
     
  10. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Noch viel schlimmer : NIcht nur als Deutscher, sondern auch noch als Bochumer :p.
    Warum soll ich es nicht in Betracht ziehen? Wenn ich kein Nokia kaufen, tuts irgendwer sonst auf der Welt. Und vom Boykott kommt auch keine Produktion mehr zurück.
    Ich habe schon SonyE, Nokia, Sagem, Samsung und Siemens gehabt und mich nie festgelegt.
    Welcher Firmenname auf dem Dingen draufsteht ist mir egal, solange ich ein Gerät besitze mit dem ich arbeiten Kann.
     
  11. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    zumindest ist das e51 "made in finland" und nicht made in schienahh/iphone.o_O
     
  12. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    Hallo,

    Hab gerade ein Saturn-Prospekt bekommen. Da gibt es das E63 (also das abgespeckte E71) um 249,- Euro.

    Ich denke, dass dieses Modell sicherlich empfehlenswerter ist, als das E55. Die Bedienung ist durch die Tastatur einfach besser und das Gerät an sich ist durch das Edelstahlgehäuse extrem wertig. Auch das Display ist sicherlich größer und daher praktischer.

    Ich selbst habe das E71 und bin nach diversen Startschwierigkeiten (oder Umstiegsschwierigkeiten vom Communicator) wirklich begeistert von dem Teil. Selbst mit "Wurschtelfingern" kann man die kleinen Tasten relativ genau treffen. Die Gerätequalität an sich ist die mit Abstand beste von Nokia (einschließlich E90).

    MfG, Martin
     
  13. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583
    @Müllermilch
    Meinst du nicht auch das dein als negativer Punkt angebrachter Aspekt das die SIM Karte schlecht reingeht lächerlich ist.
    Wie oft macht du das denn?
    Selbst wenn jetzt das Argument kommt das du mehrer Handys hast zählt das nicht denn dafür gibt es ja MultiSim oder?

    @ Die Banane:
    ich für meinen Teil kann in der Tat noch ernsthaft überlegen ein Nokia zu kaufen.
    Oder willst du von dir behaupten das du nur Deutsche Produkte kaufst.
    Wo kommt denn dein Fernseher,dein Auto,dein Handy,dein MP3 Player her.

    Nur mal so als kleiner denkanstoß.

    Und zu Bochum ist ausserdem noch zu sagen das Nokia die Butze auch schon 1993 hätte zumachen können.
    Und Nokia war bis zu schliesung nebem Siemens der einzige Hersteller der so lange in Deutschland hergestellt hat.
     
  14. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    nur so als kleiner denkanstoß, das hat wenig mit "made in" zu tun, sondern mit erschlichenen subventionen im dreistelligen millionenbetrag.
     
  15. Luke2977

    Luke2977 Normande

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    583

    So schlimm das ja auch sein mag kein Frage .
    Die subventionen hat Nokia ja auch zumindest zum Teil wieder zurückbezahlt.
     
  16. Muellermilch

    Muellermilch Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    13.02.07
    Beiträge:
    675
    Watt iss datt denn wieder für`n Döödel? o_O Ist schon klar, dass so ein Muttersöhnchen immer nur seine blau.de-Karte im Mobiltelefon hat; ...weil sonst wäre er ja nicht mehr erreichbar? :)

    Wenn man auf mehrere Daten-Karten angewiesen ist, ist es schon ganz praktisch, wenn man die sim-Karte schnell wechseln kann.
    Beim E51 konnte man zu Beginn die sim-Karte nur per Schraubenzieher/Nagelfeile entfernen ( ist so ); eine sim-Karte ging fast drauf.
    meiner Meinung nach: eine Fehlkonstruktion. Ist beim 6120c und beim 6230 weitaus besser gelöst.


    Ich kaufe nur deutsche Produkte; ...soweit es geht!:)
     
  17. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Das E66 hat kein Edelstahgehäuse. Sonder ist aus Plastik.
    Es ist eine Low-Budget Version das tollen E71.
    Und recht ordentlich kastriert.

    Bevor man sich das E66 also holt ist doch eher das E71 oder E55 zu empfehlen.
     
  18. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    ups....ich dachte, es wurden nur ein paar funktionen weggelassen....

    sorry, martin
     
  19. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ich überlege immer noch.
    Aber vermutlich werde ich in der Tat erst einmal warten, bis ich das E55 in der Hand halten kann.
    Vielleicht sinkt dann auch noch der Preis für das E51, damit wäre mir auch sehr geholfen.

    Danke für eure zahlreichen Beiträge und Meinungen ;).
     

Diese Seite empfehlen