• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Kaufberatung MacBook

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Hallo zusammen,

nachdem sich gestern Abend zum zweiten Mal die Grafikkarte von meinem 2011er MacBook Pro verabschiedet hat, stehe ich vor einem Neukauf.

Mit dem MBP habe ich damals alles gemacht; es wurde dann ein bisschen ruhiger, als ich mir Anfang des Jahres einen 27" iMac gekauft habe.

Hauptanforderung an ein MacBook sind deshalb mittlerweile:
- Aufnehmen und Abspielen von Audiomaterial bei Konzerten (bis zu 64 Spuren) mit Pro Tools (keine großartigen Plugin-Orgien)
- selten mal einen Bühnenplan im Vectorworks öffnen und bearbeiten
- Anschlussmöglichkeit für Thunderbolt PCI Chassis, Firewire Audio Interfaces, 1GBit Netzwerke, USB-Sticks. Mit Adaptern habe ich mich mittlerweile abgefunden
- Bürokram

Außerdem war das 15"er MBP mit seiner Größe und seinem Gewicht ein echter Mobilitätskiller. Für die Recordings ist mir das eigentlich egal, aber es ist schon sexy einfach mal zwischendurch sein MacBook mitzunehmen, ohne groß darüber nachzudenken in welche Tasche man das jetzt packt und einen riesen Sack mehr Gewicht mitzuschleppen.

Wo ich jetzt Hilfe brauche:
Früher bin ich einfach immer nach RAM und der Taktung des Prozessors gegangen. Nun hatte mein MBP 4x2,2GHz i7; das hat mir bisher für unterwegs eigentlich auch gereicht.
Das neue MacBook Air z.B. hat jetzt 1,6GHz Dual Core; da hatte mein erstes weißes MacBook noch mehr. Beim MacBook sieht es da ähnlich aus. Inwiefern spielt der Turbo-Boost im Alltag da eine Rolle? Letztendlich ist die Stabilität halt auch superwichtig. Das Gewicht vom Air finde ich aber andererseits auch sehr attraktiv.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen; was ist da für mich am besten geeignet?

Liebe Grüße
 

franky273

Damasonrenette
Mitglied seit
08.06.17
Beiträge
493
Nunja, nach dem Takt kann man nicht mehr wirklich gehen, die CPUs werden auch so in jeder Generation etwas schneller. Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine aktuelle 1,6 GHz CPU locker mit einer 2,2 GHz CPU von 2011 mithalten kann. Die im aktuellen Macbook hat sicher auch Hyperthreading, damit sollte sie nicht wirklich schlechter sein.

Die Frage ist aber eher wenn schon Air, warum dann nicht vllt. gleich ein 13" Pro. So riesig sind die Größen- und Preisunterschiede da nicht.
 

Justus J.

Tydemans Early Worcester
Mitglied seit
18.12.07
Beiträge
395
Ich habe gerade nochmal nachgeschaut; eigentlich ist der Gewichtsunterschied ja schon zu vernachlässigen zwischen Air und Pro. Mir stellt sich da ein bisschen die Frage nach der Daseinsberechtigung des Airs.

Andere Frage:
Wie ist das denn mit den Anschlüssen? Am Air habe ich ja 2 TB3- und am Pro 4 TB3 Anschlüsse.
Gibt es da TB-Hubs, falls man mal mehr Geräte anschließen möchte? Bisher war es bei mir nicht unüblich, dass das MacBook am Strom hing, GBit Ethernet dran hatte, eine Firewire Festplatte dran hatte und dann noch spontan ein USB-Stick kam.