• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Kaufberatung MacBook Pro 13"

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Hallo zusammen,

ich schreibe hier von meinem Retina early 2013 MacBook Pro und möchte mir demnächst ein neues 13er MacBook Pro zulegen.
Da ich mit dem jetzigen Gerät keine Probleme habe, besteht keine Eile mit dem Kauf.Deshalb möchte ich mich noch so gut es geht informieren.

Mitbekommen habe ich den Launch des neuen MacBook Air. Die Neuerungen dort gab es ja bereits für das neue16" Pro. Es müsste dann doch jetzt demnächst auch ein angepasstes 13" Pro erscheinen? Gibt es da schon Infos?

Dann habe ich gelesen, dass die neuen MacBooks Appleeigene Chips erhalten sollen. Trifft das schon auf die jetzt kommenden gerate zu oder ist das eher was für 2021 oder später?

Dann noch allgemein an die Nutzer des Pros mit Touch-Bar. Ich nutze jetzt seit ca. 2008 MacBook Pro Geräte und alle ohne Touch-Bar. Ich hab leider keinen Store in der Nähe um mir das mal anzuschauen (momentan ja ohnehin nicht möglich). Wie zufrieden seid ihr mit der Touch-Bar und wie häufig nutzt ihr sie tatsächlich?

Vielen Dank an alle Helferlein!

Greetings
Sempi
 

Barrac

Stechapfel
Mitglied seit
16.12.15
Beiträge
159
Ich kann dir nur meine Meinung zur TouchBar mitteilen.

Ich habe ein 13“ pro aus 2019 mit TouchBar.
Angenehm finde ich, dass Einstellungen wie Helligkeit und Lautstärke direkt zugänglich sind.

Die TouchBar „eigenen“ Funktionen nutze ich fast gar nicht, teilweise versuche ich sie bewusst zu nutzen, aber ich wüsste jetzt spontan nicht mal, wofür.
Ab und mal ein Emoji in WhattsApp, das ja.
Aber sonst...?

Und ich war eher einer, der sie eigentlich definitiv haben und auch nutzen wollte.

Ich vermute mal, wenn ich keine hätte, würde sie auch nicht fehlen.
Kann aber bei anderen Anwendungsszenarien, bzw. Nutzern ganz anders aussehen.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

Chasper

Ontario
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
343
Klar kann keiner den Zeitraum absehen, aber wenn du das Gerät tatsächlich noch nicht brauchst, würde ich alleine aufgrund der negativen Berichte über die Tastatur auf das Refresh, womöglich sogar auf 14", warten. Ich persönlich habe bis dato noch gar keine Probleme mit der Tastatur, würde aber definitiv aufs 16er upgraden, nur der Tastatur wegen.

Bezüglich Touchbar:
Ich bemühe mich die Tastatur in meinen Workflow einzubauen und je nach Anwendung bin ich auch mehr oder weniger erfolgreich. Dennoch ist die Touchbar für mich eher ein "nive-to-have" als ein "must-have".
Ich würde sie bestimmt nicht vermissen, wobei gerade Lautstärke & Helligkeit super zum einstellen sind.
Hauptsächlich in Excel oder Final Cut profitiere ich vom Touchstreifen oberhalb des Keyboards.
 

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Vielen Dank euch beiden für die Antworten!

ich habe gerade gesehen (bzw. wahrscheinlich verdrängt), dass es ja gar kein Pro mehr ohne Touch-Bar gibt.Von daher ist diese Entscheidung schon getroffen (worden).

Das neue Modell soll als 14" kommen? Ich bin einfach die letzten jähre zu wenig informiert was Apple angeht...
Hatte bisher nur davon gehört, dass es wohl appleeigene Chips geben wird!? Wobei ich da eher weniger gern das Versuchkaniggel sein würde und lieber noch ein Intel-Modell hätte.

Was das Display angeht würde ich mich allerdings ärgern, wenn ich jetzt das 13" kaufe und fünf Wochen später das 14" erscheint.
 

Chasper

Ontario
Mitglied seit
08.07.17
Beiträge
343
@Sempiternal dann hat sich die erste Frage eh bereits erledigt.

Nunja es gibt nichts offizielles aber Apple hat das MBP 15" aus 2019, mehr oder weniger slient, refreshed und das wurde dann "plötzlich" zum 16" MacBook Pro mit der "neuen-alten" Tastatur, besseren Mikrofonen, Lautsprechern und eben nicht ganz einem Zoll mehr Display. Daraus lässt sich vermuten, da das aktuelle MBP 13" noch mit der "alten" Tastatur fährt, bald oder zumindest in naher Zukunft ein Neues, womöglich auch mit 14", vorgestellt werden kann.

Leider kann ich Dir da auch nicht weiterhelfen, da jetzt aber auch das MB Air auf die "neuen-alten" Tastatur geupgradet wurde, nehme ich an, dass sowas beim 13 " auch bald anstehen wird.

PS. Klar gab es kurz vor Release Anzeichen/Hinweise für ein neues 16" (nur so am Rande).
 

GV72C

Alkmene
Mitglied seit
09.10.15
Beiträge
31
Mein Late 2013 13er hat vor kurzem leider das zeitliche gesegnet (kein einschalten mehr möglich) - daher stand ich auch vor einer Kaufentscheidung, bloß etwas dringlicher,... Eigentlich hätte ich wieder ein 13er kaufen wollen aber allein schon die Tastatur hat mich davon abgehalten. Des Weiteren wollte ich gern min 512 SSD und 16 Arbeitsspeicher haben, da wird auch ein 13er schnell teuer,... (das neue Air war da noch nicht angekündigt)
Ich hab mich daher tatsächlich zum 16er durchgerungen und bin mega begeistert.
Wenn Du noch Zeit hast, würd ich warten, bis das 13er aktualisiert wird.
Die Touchbar,... ja ganz nett aber häufig benutzen ? Eher weniger.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Danke @GV72C ,
ehrlicherweise hab ich darüber noch gar nicht nachgedacht.

Ich habe jetzt nochmal verglichen. Das 13" Pro kostet mit 512er SSD und 16er Arbeitsspeicher 2.499 €.
Das 16er 6-Core "nur" 2.699 €. Nicht nur größer sondern auch noch besser ausgestattet. Da komme ich echt noch Mal ins Grübeln (ob das von Apple gewollt ist 🙃 ) ob ich da nicht für 200 € mehr auch zum besser ausgestatteten 16" greife!? Obwohl ich eher auch die kleineren Monitore stehe.

Das Ganze natürlich im aktuellen Vergleich mit dem jetzigen 13"...


EDIT:
Gerade gesehen...im Netz beim gängigen Notebookverkäufer gibts das aktuelle 16er sogar für 2.559 €. Also grad mal 60 € teurer als das 13er.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Chasper

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Mal noch eine Frage (ich hoffe so ein Link ist ok, soll keine Werbung sein):

MacBook Angebot

Da steht "von Apple". Heißt das, ich bekomme das gleiche Gerät vom gleichen Anbieter einfach 210 € billiger als auf der eigenen Homepage? Wieso macht Apple sowas? Oder ist das nicht von Apple?
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
8.332
Wenn Dir das Gewicht nichts ausmacht würde ich wegen dem besseren Preis-/Leistungsverhältnis unbedingt das 16' er kaufen.
Dabei muss man aber auch bedenken dass das 16er schon eine Ecke größer ist. Ich wollte mir das auch holen weil ich das echt klasse finden, dann habe ich zu Hause wieder an meinem 13er gesehen und dachte mir dass das ausreichend ist und schön handlich. Es ist nicht dicker oder irgendwo größer als das iPad 12,9 mit der Apple Tastatur, das ist schon eine schöne Flunder das 13er. Der Preisunterschied ist auf den ersten Blick nicht so groß zwischen dem 13er mit der Ausstattung und dem 16er.

Nochmal würde ich mir kein 12,9er iPad holen, maximal das 11er, es ist in Summe einfach zu groß. Sicherlich ist das bei einem Mac ein anderes Thema, die Frage ist halt wie oft man unterwegs ist. Mit einem 16er kann man natürlich auch mobil gut unterwegs sein, es ist aber auch 700 Gramm schwerer, je nachdem wie viel man das Gerät schleppen muss sind 700 Gramm halt 700 Gramm.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Sempiternal

GV72C

Alkmene
Mitglied seit
09.10.15
Beiträge
31
Mal noch eine Frage (ich hoffe so ein Link ist ok, soll keine Werbung sein):

MacBook Angebot

Da steht "von Apple". Heißt das, ich bekomme das gleiche Gerät vom gleichen Anbieter einfach 210 € billiger als auf der eigenen Homepage? Wieso macht Apple sowas? Oder ist das nicht von Apple?
Das wird schon ein originales sein.
Hab meins auch online bei einem größeren Elektronikhaus (Eur....) gekauft und inkl. Versand 2460,80 bezahlt - außerdem war es dort sofort verfügbar,...
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.165
Mal noch eine Frage (ich hoffe so ein Link ist ok, soll keine Werbung sein):

MacBook Angebot

Da steht "von Apple". Heißt das, ich bekomme das gleiche Gerät vom gleichen Anbieter einfach 210 € billiger als auf der eigenen Homepage? Wieso macht Apple sowas? Oder ist das nicht von Apple?
Bei Apple ist es immer teurer. Suche doch mal z.B. mit https://www.idealo.de nach anderen Preisen.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Dass man die Geräte bei anderen Anbietern im Angebot mal billiger bekommt kann ich verstehen. Aber über den oben genannten Link komme ich ja zum Anbieter Apple. Da steht ja nicht, dass das gerät von Apple ist, sondern dass das MacBook von Apple verkauft wird. Es ist scheinbar die offizielle Händlerseite von Apple.

Da blick ich nicht durch, warum Apple die "eigenen" Geräte woanders billiger anbietet als auf der eigenen Homepage!? Oder gibt's da eine Erklärung für? Das ist in etwas so, als würde in Köln im Apple-Store das MacBook 200 € mehr kosten als in München.
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.165
Das stimmt natürlich. Vermutlich müssen sie sich dem Preisgefüge der Plattform anpassen. Dort werden die Geräte ja auch von Cyberport usw. ebenfalls gelistet.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

Apfel123

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
328
Apple verkauft seit einiger Zeit selbst auf Amazon.
Und dort stehen sie im direkteren Wettbewerb zu anderen Online Händlern.
Daher die unterschiedlichen Preise.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

Sempiternal

Idared
Mitglied seit
07.01.18
Beiträge
24
Vielen Dank für eure Antworten. Ich tendiere dann aktuell zum kleinen 16" Modell.

Bei Grav... gibt es aktuell ein Angebot (16" und iPad im Bundle). Kann man dort bedenkenlos kaufen? Ich bin bei so Beträgen immer übervorsichtig 🙃 ! Wie lange gibt es dort Garantie, dazu finde ich überhaupt nix auf der Seite.
 

Barrac

Stechapfel
Mitglied seit
16.12.15
Beiträge
159
Bei Gravis kann man gut kaufen. Habe mein 13er dort ebenfalls letztes Jahr gekauft. Garantie kommt ja erstmal von Apple, daher halt ein Jahr.

Gravis ist zudem offizieller Reparaturpartner von Apple, zertifizierter Servicepartner heißt das glaube ich.

Ich würde dort immer wieder kaufen.
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal

kallewares

Alkmene
Mitglied seit
21.11.11
Beiträge
32
Hallo,

ich habe meines auch nicht direkt von Apple. Ich habe meins von NBB und dann habe ich noch Apple Care+ zusätzlich beschafft und damit war ich etwas teurer als bei Apple direkt, aber 3 Jahre abgesichert.

Bzgl. des Gerüchts zu einer eigenen CPU: Hierzu ist es schwer etwas zu sagen. Es gibt viele Anzeichen für einen Schwenk, wie schnell er kommt und wie Apple sich die Zukunft vorstellt, steht auf einem anderen Blatt. Ich könnte mir vorstellen, dass das iPad das zukünftige MBA werden könnte. Aber das ist natürlich ein Blick in die Glaskugel...
 
  • Like
Wertungen: Sempiternal